E39-M5-Bremssättel mit Stahlflex und M5-Radlager VA mit Nabe montiert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von X-Men
    Stefan, fährst du immer noch die ATE Scheiben? Wie sind deine Erfahrungen?

    Was fährst für Klötze?


    Ja, fahre noch immer die neu gekauften ATE sorgenfrei.
    Beläge sind greenstuff, dessen Reibwert höher ist als bei den redstuff.
    Nach dem Verschleiß zu urteilen, sind die ein guter Kompromiß zwischen Scheibe zerstören und zu schnellem Abrieb.

    Da ich hinten noch originale Beläge fahre, die jetzt fertig sind, werde ich wohl jetzt auch dort greenstuff nehmen.

    Wenn die Beläge vorne mal fällig sind, habe ich hier für alle Fälle noch abgedrehte originale BMW-Scheiben liegen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mp3 ()

  • Die reihenfolge des Reibwertes ist

    redstuff 0,5
    greenstuff 0,55
    yellowstuff 0,6

    Je höher der Reibwert, desto höher die max. mögliche Scheibentemperatur, ist ja klar.

    Auch wird die Einfahrzeit immer länger. Selbst die greenstuff quitschten schon im Anfang. Danach aber gar nicht mehr.

    Ich will die Scheiben nicht überbeanspruchen.

    Außerdem Zitat zu yellowstuff: "...die Bremsstaubbildung dieser Beläge ist jedoch nicht gering..."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mp3 ()


  • (Quelle: ebc-brakes.de)
    Und in der Reihenfolge verhält es sich auch mit dem Reibwert. Zumindest unter Temperatur. Die Grafik dazu finde ich leider nicht mehr.
    Es gibt allerdings verschiedene Seiten, die deine Reibwerte aufzählen. Musste ich bei meiner Suche damals auch feststellen. Du kannst praktisch die Reibwerte von Red und Green tauschen.
    Die "hohe" Bremsstaubentwicklung bei den Yellowstuff ist übrigens relativ gesehen. Meine ATE Standart an der HA erzeugen deutlich mehr Staub als die Yellowstuff an der VA.

    Bei mir quietschten übrigens sowohl Redstuff als auch Yellowstuff nach ca. 2tkm garnicht mehr.
  • Ja, habe ich auch gemerkt. Es gibt wiedersprüchliche Angaben zu green und red.

    Eigentlich habe ich nichts an green auszusetzen, deshalb weiß ich nicht ob ich das Risiko eingehen soll, dann noch red zu testen.
    Ich bin der festen Meinung das yellow meine Scheiben ruiniert. Die scheiden für mich auf jeden Fall aus.

    Kurz vor meinem Tod hab ich dann die richtige Kombi oder wie?

    Wo ist denn diese Tabelle nochmal, in der man sehen kann welche Beläge zu welcher Scheibe passen? :wall:

    edit:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mp3 ()

  • Wobei die Tabelle für den M5 ja eh raus fällt, oder?

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass viele M5-Fahrer im Forum auf die Redstuff in Kombination mit den Serien-M5-Scheiben schwören und die Scheiben damit prima klar kommen.
    Ich persönlich rate lieber zu Yellowstuff, da die dank höherem Verschleiß weicher sind. Und weichere Beläge sind schonender für die Scheiben.
    Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich meine, es gibt im Forum auch Emmy-Fahrer, die die Yellow drauf haben mit Serienscheiben und keine Probleme damit haben.

    Wie gesagt, ich fahre die Yellowstuff auf 324er G88 von Tarox, also sollten damit die Compound-Scheiben vom Emmy auch klar kommen.
    Würde aber an deiner Stelle nochmal im Forum nach der Kombination mit Redstuff suchen, ob es da vereinzelt zu Problemen kam.
    Ansonsten: Wenn du mit den Greenstuff zu Frieden bist, gibt es ja auch eigentlich keinen Grund, das Setup zu ändern.
  • Eine Auffälligkeit bei der Verwendung von greenstuff hinten hat sich ergeben.
    Ich habe beiderseits außen an der Bremsscheibe einen recht hohen, bestimmt 5 mm breiten unbenutzten Rand, dafür innen gar keinen.

    Da scheinen die Reibbeläge bei den greenstuff wohl nicht exakt zu sitzen.
  • M5 Bremse nachrüsten

    Juten Tach Mädels,

    hab mal mehrere Fragen zu dem oben genannten Thema. Ich will ja die M5 Bremse nachrüsten. Kommen wir aber zu meiner ersten Frage:

    1. Muss ich dann den Hauptbremszylinder auch vom M5 nehmen? Schließlich müssen ja die Kolben auch mit einer gewissen Power herausgepresst werden, damit die Bremse zubeißt. Auch kann ich mir vorstellen das die M5-Bremsanlage mehr Volumen von der Bremsflüssigkeit hat. Also das mehr Tropfen reinkommen.

    2. Sollte es der Fall sein, passt denn der Hauptbremszylinder vom Flansch her an den BKV von einem "Standard BKV"?

    3. Passt die Radnabe vom M5 auch in ein Standard Radlager rein?

    Für jede nützliche Antwort wäre ich euch dankbar.

    Mfg

    Emilio
    Biete Hilfestellung beim M57 im Raum Neuss/Düsseldorf!

    DSP oder Navi nicht vorhanden? Kabelbaum defekt? Ich helfe beim nachrüsten und reparieren!
  • Das die Teilenummern anders sind steht ja fest. Es geht mir aber hauptsächlich um den Flansch. Wäre natürlich eine feine Sache wenn jemand Flanschbilder hätte :rollen:

    Weil ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das der Hauptbremszylinder das lange mitmacht weil der ja um einiges mehr arbeiten muss...
    Biete Hilfestellung beim M57 im Raum Neuss/Düsseldorf!

    DSP oder Navi nicht vorhanden? Kabelbaum defekt? Ich helfe beim nachrüsten und reparieren!
  • RE: M5 Bremse nachrüsten

    Original von ICExpress
    Auch kann ich mir vorstellen das die M5-Bremsanlage mehr Volumen von der Bremsflüssigkeit hat. Also das mehr Tropfen reinkommen.


    Also die Bremskolben haben den gleichen Durchmesser wie die vom 530/535/540 und ich wette die ganz kleine Bremsanlage hat auch den gleichen Durchmesser.

    Demnach wird auch die gleiche Menge Flüssigkeit drin sein.
  • Original von eierkop
    Original von ICExpress
    Auch kann ich mir vorstellen das die M5-Bremsanlage mehr Volumen von der Bremsflüssigkeit hat. Also das mehr Tropfen reinkommen.


    Also die Bremskolben haben den gleichen Durchmesser wie die vom 530/535/540 und ich wette die ganz kleine Bremsanlage hat auch den gleichen Durchmesser.

    Demnach wird auch die gleiche Menge Flüssigkeit drin sein.


    Naja von den drei Modellen die du gennant hast, kann ich mir das vorstellen. Wenn ich der Ingenieur von BMW wäre würde ich doch nicht für eine 400 PS Schleuder die Bremsanlage von nem Standard Modell nehmen. Siemens baut ja auch nicht bremszylinder und Co von der S-Bahn in einen ICE ein :lol:
    Biete Hilfestellung beim M57 im Raum Neuss/Düsseldorf!

    DSP oder Navi nicht vorhanden? Kabelbaum defekt? Ich helfe beim nachrüsten und reparieren!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ICExpress ()