Notwendigkeit neuer Spureinstellung??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Notwendigkeit neuer Spureinstellung??

    Hallo Leute,

    nachdem bei der Wearcheck Motoröl-Analyse nur Gutes herausgekommen ist (siehe anderes Posting) :D ,
    möchte ich nun endlich neue Sommerräder in 18 Zoll auf meinen Touring ziehen. Die ET ist mit 14 etwas kleiner und auf die HA kommen 245/40er - auf der VA bleibt's bei 235/40.
    Bilder kommen.

    Deshalb meine Frage an Euch:
    Empfehlt Ihr mir die Spur nach dem Räderwechsel neu einzustellen? Wenn ja, nur hinten oder immer beide Achsen. :kratz:

    Was darf sowas pro Achse kosten?

    ACH Ja, besteht beim Bördeln die Gefahr, dass der Lack platzt und man anschließend neu versiegeln muss?

    Besten Dank
    Matthias
  • Wenn du nur Räder montierst ohne Tieferzulegen brauchst du nicht die Spur einstellen lassen.
    Beim Bördeln besteht die Gefahr das der Lack reißt. Normalerweise aber nicht wenn du es nicht gerade bei A.T.U. machen lässt. Ein guter Betrieb gibt dir ne Garantie dass der Lack nicht reißt. Versiegeln würde dir dann in dem Fall nix bringen müsste neu lackiert werden :crazy:
  • Original von REISS
    Ein guter Betrieb gibt dir ne Garantie dass der Lack nicht reißt.


    Und wenn der lack dann doch platzt zahlt er dir die lackierung? den betrieb zeig mal her. :D ich wurde ausdrücklich darauf hingewiesen (im beisein eines kollegen), daß der lack aufplatzen kann. muss nicht, aber es kann passieren.

    wobei beim bördeln der lack eh nur an stellen bricht, wo man beruhigt zum pinsel greifen kann. muss schon dumm hergehen, damit man das sieht.
  • also dass bezweifel ich das jemand soeine garantie gibt.das macht keinen sinn!!! den das der lack platz kann immer passieren.wen man den lack vorher etwas erwärmt sollte es aber nicht sein.man braucht halt etwas erfahrung und viel gefühl beim bördeln.es gibt aber immer faktoren die das ganze beienflussen können,zb. nachlackierungen an den betreffnden teilen,reparaturen andiesen stellen,kratzer oder bereits schlefspuren der räder,und noch einiges mehr!

    also wer soeine garantie gibt muss einfach ziviel geld haben!
  • Bei uns in der Nähe ist ein Kfz Betrieb der Garantierts dir beim Bördeln und Ziehen bis zu einer gewissen Breite! Wenns schief geht wird lackiert! Gilt aber glaub ich nur bis zu einem gewissen Fahrzeugalter. Wenn das Auto zu alt ist wird die Gefahr zu groß sein dass es reißt.