Nagelnder Motor

  • Hallo Zusammen,


    ich habe seit etwa zwei Wochen das Problem, dass der Motor nagelnde Geräusche von sich gibt.


    Aufgefallen ist mir, dass es erst bei warmen Motor auftritt.


    Seltsam ist auch, dass es nicht immer ist. Kurze Erklärung: Wagen wird nach Standzeit (über Nacht) bewegt, nagelndes Geräusch tritt auf. Nachdem das Auto nun abgestellt und wieder gestartet wird ist es verschwunden.


    Ich habe etwas gegoogelt und mir ein paar Videos angesehen. Das Geräusch passt nicht zu Hydrostößel klappern und klingt auch nicht nach lockeren Zündkerzen.


    Der Wagen hat keinerlei Leistungsverlust oder etwas in der Art.


    Es kommt aus der Nähe der Einspritzung.

    Machen die Ventile sich über die Zeit etwas bemerkbar?


    Km Leistung: 251000

    Bj: 1998

    M52 Motor


    Ich möchte vermeiden, auf Verdacht Teile zu tauschen, deshalb bitte ich um euren Rat.


    Vielen Dank vorab,

    MfG

  • Ne, zu schnell ist der nicht, aber woher dein Klackern kommt kann ich so auch nicht sagen. Hier mein Kaltstart zum Vergleich.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Was meint der ausgelesene Fehlerspeicher? Falls noch nicht durchgeführt, wäre das evt eine Option

    E 39 540i Touring 09/99 * > 330.000 km * to be continued
    E 84 28i *2011, inzwischen > 130.000 km * to be continued

  • Ich versuche mal die Ventile abzuhören.


    Falls dort etwas nicht stimmt werde ich alle 6 mal zur Überholung schicken.


    Wäre warscheinlich am Besten, richtig?

  • Manchmal hilft auch schon ausbauen, schütteln, umdrehen und wieder einbauen.


    Sei vorsichtig, daß dir beim ausbauen die Caps auf den Ventilspitzen nicht brechen und in die Ansaugventile fallen!


    Aber laß ihn erst mal ohne Riemen laufen, wie Richard empfohlen hat!

  • Hi zusammen,


    kurzes Update: Ich habe die Ventile zur Überprüfung gegeben und sie als voll funktionsfähig zurückbekommen.


    Hat leider das Geräusch nicht vetrieben.


    Im Fehlerspeicher steht Lambdasonde. Kann die das Geräusch verursachen?


    VG

  • Da wäre ich mir jetzt mal nicht so sicher, es steht nirgends was von Regelabweichung fett. Normalerweise steht das dabei, desweiteren Kurschluss gegen U Batt..

    Oder liegt es am Softwarestand das die Regelabweichung nicht dabei steht..?

  • Kurzes Update:


    Ich habe die Fehler gemäß des Fehlerspeichers beseitigt.

    - Nockenwellensensor

    - Lambdasonden vor Kat (M52 hat nur zwei wie ich herausgefunden habe)


    Bis jetzt kam auch das Geräusch nicht mehr.


    Muss man eigentlich die Adaptionen zurücksetzen? Habe es irgendwo gelesen.


    Grüße!