523i - Krümmerkats gegen normale tauschen...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 523i - Krümmerkats gegen normale tauschen...

    Hallo zusammen,

    habe jetzt schon zum 2. mal das Problem mit den undichten Vorkats und würde diese gerne gegen die normalen Krümmer tauschen.

    Habe neue verbaut und noch 2-3 Jahren wieder das gleiche Problem.

    Hat den Umbau schon mal jemand gemacht?

    Was würde dagegen sprechen die Auspuffanlage von einem Vorfacelift zu nehmen?

    Grüße und danke
  • Danke für eure Antworten - ja die Norm wird erfüllt weil die Kats am direkt am Block schneller warm werden als unten oder hat es noch einen anderen Hintergrund?

    Man könnte ja um den Kat am Unterboden eine elektrische Heizspindel mit entsprechendem Durchmesser verbauen, welche in der Warmlaufphase glüht :D

    Von der Funktion her dürfte es ja weiter keine Probleme geben - Bohrungen für die Lambas sind im "normalen" Krümmer ja auch drinne...

    Dass der TÜV keine "Zurückstufung" abnimmt hätte ich auch nicht gedacht... aber hab mich bisher auch nicht damit beschäftigt.

    Grüße
  • Pace schrieb:

    die Norm wird erfüllt weil die Kats am direkt am Block schneller warm werden als unten
    Genau das.

    Das war damals BMWs erster Versuch, heute heizt man die Kats teilweise tatsächlich elektrisch an. Das läßt sich aber imho nicht mit vertretbarem Aufwand legal nachrüsten. Du bräuchtest ein Abgasgutachten, das kann auch schon mal fünfstellig kosten.

    Die Funktion der Haupt-Kats ist ohne Krümmerkats natürlich weiterhin gegeben, ob die Haupt-Kats allerdings genauso groß sind wie beim VFL kann ich nicht sagen. Ich würde eher vermuten, nein, da die Vorkats ja auch schon einen Teil der Abgasreinigung erledigen.

    Du mußt mal die Meister hier im Forum fragen, zu brechenden Vor-Kats gab es neulich erst was, da sind wohl oft verzogene/gerissene Halte-blechstreifen dran schuld.
  • michaelXXLF schrieb:

    Pace schrieb:

    Was würde dagegen sprechen die Auspuffanlage von einem Vorfacelift zu nehmen?
    Der Onkel TÜV.Wie @Tottikleppe schon erwähnt hat erfüllt der M52TU/M54 nur mit den Krümmerkats die Euro3 Norm, runterstufen nimmt der TÜV nicht ab.
    Interessiert den Tüv nicht die Bohne, weil der nicht sehen kann was da, wo, ab werk ist und ne AU, habe ich auch noch nie Kalt gemacht.
    Die Warmlaufphase interessiert die Jungs knapp die Hälfte
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Dem Finanzamt gefällt das nicht, weil mit dem Umbau eine Verschlechterung des Abgasverhaltens einher geht und folglich die Einhaltung der eingetragenen Abgasnorm neu nachgewiesen und die Abgasnorm ggf. angepasst werden muss. Ich lehne mich mal soweit aus dem Fenster zu behaupten, dass du den Preis für die dafür erforderlichen Prozeduren nicht bereit bist zu zahlen. Ergo erlischt die Betriebserlaubnis und du begehst ziemlich sicher Steuerhinterziehung. Ob das jemand merken wird? Fraglich. Für die AU reicht es ziemlich sicher trotzdem.
    Noch Fragen? ;)

    Was hast du denn für Krümmer verbaut? Würde die Kat Krümmer jetzt nicht als problematisch einstufen in Bezug auf die Fehlerhäufigkeit.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Sebastian99 schrieb:

    Dem Finanzamt gefällt das nicht, weil mit dem Umbau eine Verschlechterung des Abgasverhaltens einher geht und folglich die Einhaltung der eingetragenen Abgasnorm neu nachgewiesen und die Abgasnorm ggf. angepasst werden muss. Ich lehne mich mal soweit aus dem Fenster zu behaupten, dass du den Preis für die dafür erforderlichen Prozeduren nicht bereit bist zu zahlen. Ergo erlischt die Betriebserlaubnis und du begehst ziemlich sicher Steuerhinterziehung. Ob das jemand merken wird? Fraglich. Für die AU reicht es ziemlich sicher trotzdem.
    Noch Fragen? ;)

    Was hast du denn für Krümmer verbaut? Würde die Kat Krümmer jetzt nicht als problematisch einstufen in Bezug auf die Fehlerhäufigkeit.
    Wenn er nen Fächer verbaut und das eintragen lässt ist er auch da wieder safe. ;)

    wird aber teurer als neue OEM Krümmer mit Kats.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Fächer mit Kat? Apropos Kat, die Veränderung der Kat Position hat auch Einfluss auf die Schallemission, daher müsste auch noch geprüft werden ob die Werte im Schein eingehalten oder angepasst werden müssen. Ist gehüpft wie gesprungen, eine einfache und günstige No Brainer Lösung die alle zufriedenstellt gibt es hier nicht.

    Edit: Da es gefühlt vielen nicht klar ist, hier noch der Hinweis darauf, dass sich eine "Tuning" Down Pipe oder Krümmer nicht einfach zusammen mit einem "Tuning" Auspuff eintragen lassen. Deren Gutachten gehen jeweils davon aus, dass der Rest Serie ist. Andernfalls verlieren diese Dokumente ihre Gültigkeit und die Zulässigkeit muss "zu Fuß" messtechnisch nachgewiesen werden, was wieder entsprechend Kosten bei einer Prüforganisation mit sich bringt, wenn man es ordentlich haben will.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebastian99 ()

  • Sebastian99 schrieb:

    Fächer mit Kat? Apropos Kat, die Veränderung der Kat Position hat auch Einfluss auf die Schallemission, daher müsste auch noch geprüft werden ob die Werte im Schein eingehalten oder angepasst werden müssen. Ist gehüpft wie gesprungen, eine einfache und günstige No Brainer Lösung die alle zufriedenstellt gibt es hier nicht.

    Edit: Da es gefühlt vielen nicht klar ist, hier noch der Hinweis darauf, dass sich eine "Tuning" Down Pipe oder Krümmer nicht einfach zusammen mit einem "Tuning" Auspuff eintragen lassen. Deren Gutachten gehen jeweils davon aus, dass der Rest Serie ist. Andernfalls verlieren diese Dokumente ihre Gültigkeit und die Zulässigkeit muss "zu Fuß" messtechnisch nachgewiesen werden, was wieder entsprechend Kosten bei einer Prüforganisation mit sich bringt, wenn man es ordentlich haben will.
    nein es gibt keine Fächer mit Kat, die normalen können aber auch an Euro3 eingetragen werden.
    Kat dann halt unten drunter, haben wir jetzt mehrfach gemacht. allerdings, ist das richtig heftig Preislich.

    Aber eventuell sollte er sich mal gedanken machen, ob der Kasten nicht einfach unverbrannten Sprit durchhaut und der Kat deshalb ewig verreckt.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Sag ich ja, billig und einfach wird das alles nicht, wenn man es fachlich und rechtlich einwandfrei haben will. :D Motor auf Fehler zu prüfen ist natürlich sinnvoll. :top:
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Ich habe mir vor einem Jahr neue OEM Krümmerkats einbauen lassen. Auf irgendeine Primelei mit irgendwelchen Kats aus dem Zubehör hatte ich keinen Bock. Hat zwar auch ne Stange Asche gekostet - dafür halten die auch die nächsten 10 Jahre ................ hoffentlich :rolleyes: .


    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. *** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • Neu

    michaelXXLF schrieb:

    Pace schrieb:

    die Norm wird erfüllt weil die Kats am direkt am Block schneller warm werden als unten
    Genau das.
    Das war damals BMWs erster Versuch, heute heizt man die Kats teilweise tatsächlich elektrisch an. Das läßt sich aber imho nicht mit vertretbarem Aufwand legal nachrüsten. Du bräuchtest ein Abgasgutachten, das kann auch schon mal fünfstellig kosten.

    Die Funktion der Haupt-Kats ist ohne Krümmerkats natürlich weiterhin gegeben, ob die Haupt-Kats allerdings genauso groß sind wie beim VFL kann ich nicht sagen. Ich würde eher vermuten, nein, da die Vorkats ja auch schon einen Teil der Abgasreinigung erledigen.

    Du mußt mal die Meister hier im Forum fragen, zu brechenden Vor-Kats gab es neulich erst was, da sind wohl oft verzogene/gerissene Halte-blechstreifen dran schuld.
    Neenee, da irrst Du gewaltig, jedenfalls kenne ich kein heutiges Auto, welches die Katalysatoren elektrisch beheizt, vielmehr gab es sowas ganz früher einmal, zum Beispiel beim BMW 750i E38: link.springer.com/article/10.1007%2FBF03226478

    Sowas macht man heute gar nicht mehr, heutzutage wird meist per Spätzündung geheizt. Früher gab es dafür beim Pkw auch mal sogenannte "Sekundärluftpumpen".
  • Neu

    Ja - aber jetzt gehts um die Debatte - damals beim 50i nicht wirklich :D

    Vernutlich war es damals sehr selten eingesetzt, weswegen heute das als "Neuheit" gesehen wird/werden kann, weil die wenigsten wissen, dass es jenes besagte Modell schon hatte.
    Tag für Tag kommt Mann dem Bimmer ein Stückchen näher :D