M54B22: Laufunruhe auf Zylinder 1 und Zündkerzenbild

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M54B22: Laufunruhe auf Zylinder 1 und Zündkerzenbild

    Servus zusammen,

    ich hatte hier im Temperaturthread schonmal kurz angerissen, dass ich laut Diagnose eine Laufunruhe auf Zylinder 1 habe.



    Daher hab ich heute mal pro forma die Zündkerzen getauscht. NGK BKR6EQUP 3911.
    Kerzenbild war relativ unaufgeregt, die Kerzen sind mE auch noch keine 15.000km drin. (Bilder sind unten zum nächsten Problem ;))
    Gleichzeitig habe ich auch die Zündspule 1 und 2 gegeneinander getauscht.
    Die Laufunruhe ist bei Neustart relativ unverändert wieder da.



    Was ist aus eurer Sicht der nächste Schritt zur Fehlersuche oder kann man mit so einer Unruhe leben? Es sind keine Aussetzer spürbar und der Motor läuft eigentlich ruhig. Verbrauch ist etwas hoch mit 11,5l (bei relativ viel Stadtverkehr).
    Nachdem ich heute kurz unterm Auto war und die Wagenheber kurz genauer angeschaut habe, ist die Lebensdauer vorerst mal nur noch 12 Monate bis zum nächsten TÜV datiert... :cursing:

    Problem Nummer 2:
    Die Zündkerzen haben bis auf Zylinder 6 eigentlich ganz sauber ausgesehen.
    Nummer 6 war ziemlich verust und beim Abwischen wesentlich schwärzer. Die Kerze war allerdings auch eine andere als die ersten 5. Sieht nach original NGK BMW aus.

    Hier die Bilder:


    Nummer 6 im Detail:


    Warum die nicht mitgewechselt wurde, kann ich leider nicht beurteilen. Das jemand zu faul war den Zylinder auszulassen, um nicht die Luftführung abzubauen kann ich mir ehrlich nicht vorstellen. Was kann diese Farbbild für eine Ursache haben?
  • Dunkel bedeutet erstmal fettes Gemisch, d.h. das entweder die Einspritzdüse zu viel Kraftstoff durchlässt oder aber zu viel Öl in diesem Zylinder verbrannt wird.
    Der 6. Zylinder ist der thermisch am stärksten beanspruchte und damit auch prädestinierter für eventuelle Schäden an den Ventilschaftdichtungen oder Kolbenringen aufgrund schnelleren Verkokens. Bei dir sieht die Kerze aber für MICH nicht so sehr nach Ölverbrennung aus. Du solltest jetzt erstmal alle Kerzen tauschen und nach 2000km oder so mal die Kerzen anschauen und dann beurteilen ob das immer noch so ist.
  • satanic schrieb:

    Ich schliesse mich der Theorie Ölverbrennung an. Allerdings würde ich erstmal in Richtung Ventildeckeldichtung bzw Dichtungen der Kerzenschächte schauen.
    Das kann nicht sein ;) dann müsste die Zündkerze locker sein, sodass das Öl da rein läuft, dann hättest du aber keinen gut laufenden Motor mehr :D
    Das kann nur durch die VSD oder Kolbenringe kommen.
  • arti523 schrieb:

    ........, weil er den Luftkanal nicht ausbauen wollte... :O
    Was ja nun wirklich eine leichte Übung ist - hat meine Tochter schon mit 6 Jahren gemacht :D .
    @Effendi84
    Mit dem Wert von knapp 3 kannst Du gut leben. Richard sagte mal, erst über 5 wirds kritisch. Da dein Motor ja unauffällig und gut läuft, mach Dir keine Gedanken. Hast Du die Zündspulen mal erneuert?

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. *** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • winne65 schrieb:

    Mit dem Wert von knapp 3 kannst Du gut leben. Richard sagte mal, erst über 5 wirds kritisch. Da dein Motor ja unauffällig und gut läuft, mach Dir keine Gedanken. Hast Du die Zündspulen mal erneuert?
    Habe die Spulen von Zylinder 1 und 2 untereinander getauscht. Das Muster ist bei allen gleich geblieben. Daher würde ich hier nicht erneuern.
  • Wenn der Fehler weder mit Zündkerze, noch -spule wandert, würde ich erstmal auf Falschluft prüfen und wenn es daran auch nicht liegt den Brennraum endoskopieren.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Doch, wenn das Leck unmittelbar vor dem Zylinder ist, geht das schon. Kompressionstest oder gleich Druckverlusttest ist sicher auch nicht verkehrt.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • wie soll denn bitte ein Falschluftleck unmittelbar vor dem Zylinder sein?? Da müsste ja ein Loch in der Ansaugbrücke sein..oder an dieser Stelle die Dichtung der ASB undicht sein, was sehr sehr unwahrscheinlich ist. Die ist auch FPM und immer noch elastisch..naja soll er erstmal Kompression prüfen und in den Zylli gucken :)
  • Wie das geht? Bspw. durch die Schlauchanschlüsse für die KGE. Alternative undichte Dichtungen der Ansaugbrücke. Man hat schon Pferde kotzen gesehen. ;)
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Gasanlage verbaut? O-Ring vom ESV? Und auch ein Ventildeckelriss äußert sich gern besonders auf Zylindern 5/6.
    Viele Grüße
    Simon

    ---
    Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
    Jake Blues: Hit it!
  • winne65 schrieb:

    @satanic
    Was macht eigentlich dein Ölverbrauch seit der Toralin-Kur? Ich habe mir auch eine Dose kommen lassen und werde die zum nächsten Ölwechsel mal anwenden.
    Der Ölverbrauch beläuft sich im Augenblick bei knapp unter 0,4l auf 1000km. Anfangs, also nach dem Kauf, genehmigte sich der Motor etwa 1,2 - 1,3l auf 1000km.

    Wieviel das Toralin nun zur Ölverbrauchsreduzierung beigetragen hat, kann ich nicht beurteilen. Der enorme Verbrauch vorher, war auch auf das Addinol SL 0540 zurückzuführen.

    Das jetzt eingefüllte Rowe trägt ja ebenfalls zur Verringerung des Ölverbrauchs bei. Insofern wird das Toralin sicherlich etwas beigetragen haben, denn die gelösten Ölkohlerückstände waren nicht gerade wenig.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 - 530i T Individual mit M54B30
    E83 - X3 3.0i mit M54B30
    C124 - 320CE mit M104E32
  • Komischerweise habe ich bei drei Fahrzeugen die eigentlich keinen Ölverbrauch haben NUR mit dem Addinol auch geringen Ölverbrauch. Mich wundert das sehr denn das Addinol ist eigentlich ein sehr gutes Öl und vorallem auch recht dickflüssig.. werde demnächst wieder alle auf Ravenol VST 5W40 umölen..damit liefen die bisher am besten.
  • satanic schrieb:

    Der enorme Verbrauch vorher, war auch auf das Addinol SL 0540 zurückzuführen.
    Das Addinol SL hat meiner auch durchgezogen wie nix <X . Jetzt mit dem Total Q- Energy 9000 ist es besser. Toralin steht bereit, neue Kerzen werden noch bestellt. Dann noch Öl bestellen. Momentan denke ich, es wird ein Rowe Öl, aber nicht das 0W40 - eher das SYNTH RS 5W40 ( vollsynth. ).

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. *** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken: