Temperaturproblem - oder nicht? >100°C

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein M54 liegt laut Geheimmenü immer so zwischen 95 °C - 98 °C, im Hochsommer bei viel Stau kommt er auch auf über 100 °C. Weniger als 90 °C hatte ich bei Betriebstemperatur noch nie.

    Ich würde 86 °C jetzt zwar tendenziell als etwas zu kühl, aber nicht dramatisch betrachten. Lieber so, als 120 °C und eine kaputte ZKD.

    Trotzdem solltest Du mal Dein Thermostat unter die Lupe nehmen, @Effendi84. Hast Du mal den Fehlerspeicher mit INPA ausgelesen? Bei mir stand damals der Fehler "Kennfeldkühlung" drin, als mein Thermostat dauerhaft offen stand.
  • Effendi84 schrieb:

    Aber entnehme ich dass ihr alle über das Menü prüft?
    Ja - nur dort bekommst Du die genauen Temperaturen angezeigt. Musst Du nur "freischalten" - geht ganz easy. Und dann unter Punkt 7 > KTMP.
    Geheimmenü freischalten >> bmw.bazzi.biz/geheim_menu.htm

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. *** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • winne65 schrieb:

    Effendi84 schrieb:

    Aber entnehme ich dass ihr alle über das Menü prüft?
    Ja - nur dort bekommst Du die genauen Temperaturen angezeigt. Musst Du nur "freischalten" - geht ganz easy. Und dann unter Punkt 7 > KTMP.Geheimmenü freischalten >> bmw.bazzi.biz/geheim_menu.htm
    (Wahrscheinlich ganz) Blöde Frage am Rande: was ist mit dem beschriebenen linken Knopf (kleiner BC) gemeint ? ist das die BC-Taste im Blinkhebel ?

    MfG Christian
    "The difference between stupidity and genius is that genius has its limits." in memoriam A.E.
  • Man kann sich die Kühlwassertemperatur auch sehr gut mit einer vernünftigen OBD2 App über das Handy anzeigen lassen.
    Man braucht nur einen geeigneten OBD Bluetooth Adapter und eine DiagnoseApp wie z.b. Torque
    Da reicht schon die kostenlose Variante. Aber auch die Werbefreie Version ist mit 4€ erschwinglich.
    Handy an das Lüftungsgitter und man hat auf längeren Fahrten alles im Blick.
    Es geht natürlich auch über den BC, aber jedesmal wenn die Zündung aus gemacht wird ( Stau, McDonalds, Pippi machen, tanken) oder eine andere BC Funktion gewählt wird muss die Funktion wieder neu angewählt werden.
    So ein Adapter kostet etwa 15€ und man kann ziemlich viele Funktionen überwachen.
    Ich habe mir damals so ein Teil zugelegt weil mir die Temperaturanzeige im e39 viel zu ungenau ist.
    Meine steht bei 80 Grad da, wo sie bei 115 Grad immer noch steht. Ich dachte immer es würde sich um ein Schätzeisenmesswerk handeln, wurde mittlerweile aber aufgeklärt das dies so gewollt und richtig ist.
    Die Temperaturproblematik gerade bei den Achtzylindern ist ja hinlänglich bekannt.
    Mir hat die OBD2 Lösung jedenfalls sehr geholfen.


    Es gibt kein Tier, für das man im Leben soviel macht als für die Katz....... :superstition:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adenauerforst ()

  • Effendi84 schrieb:

    Dann waren es doch "konstante" 96 statt 86, sorry.

    In 3 Wochen geht es in die Alpen und nochmal einen Kühlerschlauchabriss brauche ich nicht noch mal.
    Aber dann monitore ich während der Fahrt die Temperatur, soweit es die restlichen 8 Pixel zulassen :P
    Muss jetzt doch nochmal eingrätschen. Hab heute mal im Menü die Temperatur beobachtet. Soweit es die Pixel zugelassen haben, waren es bei Stopp und Go Verkehr in München bei 20 Grad nur 87 - 90 Grad. ATemp im Geheimmenü sagt 44 Grad. Die Visko hat relativ lautstark gearbeitet.

    Ich habe dann später beim Abstellen in der Garage nochmal im Stand laufend über Diagnose gecheckt:
    Kühlwassertemp 90,75
    Kühlwasseraustritt 51, 00
    Ansaugtemperatur 67,50

    Hier war ja von 95+ Grad die Rede. Sind die Werte noch im Rahmen oder soll ich auf die Fehlersuche gehen? Wenn ja, wo?

    Welche Werte lassen sich noch dazu auslesen?

    Kleiner Exkursfrage. Bei der Abfrage zufällig entdeckt:
    Laufunruhe auf Zylinder 1 bei 4,0. Der Rest 0,5 1,8 1,1 0,9 0,2.
    Können das die alte/schlechte Zündkerzen oder ist das eher etwas am Zylinder?
    Wie hier die Fehlersuche weiter fortführen?
  • temperatur: thermostat geht auf bei ?? grad, da gibts 2 varianten. manchmal ist die falsche verbaut. Meiner bleibt offen (kaputt) also temp geht nicht hoher als etwa 75. anzeige gerade links aus der mitte. Mein alterer 530i hatte fast immer 94 im 'geheimmenu'. Auch im 35 grad aussentemp und stau.

    Aussentemp messung wird nicht benutzt fur den motor glaube ich. Den anzeige wird -44 oder so etwas idiotes wenn die sensor weg ist (rempler angegriffen?) zusatz (electro / klima) lufter kommt hoch wenn's wirklich heiss wird. oder mit klima an auf max. aber da gibst mehr informationen im forum. stichwort: klima lufter, drucklufter, noch etwas.

    laufunruhe: kerzen check (viel ol? dann dichtungen undicht) und zundspulen mal untereinander tauschen und sehen ob die unruhe auch umzieht.
  • Vielleicht ist ja nur Deine Visco nicht mehr so gut? Ich denke die Temp ist ne Spur zu niedrig und nen Grund das die Visco arbeiten sollte gibts an sich doch gar nicht?
    44°C A-Temp? Wenn Du nicht gerade im Käferzelt wars wohl kaum noch möglich aktuell :D ;)


    Also ich hab seit ich die passende Software gefunden habe (~2010) eine gleiche angebliche Laufunruhe drin. IMMER Zylinder 5. Nicht wirklich viel....und ich hab da in den Bereich auch schon alles neu. Bei mir hilft nüschd. Egal ob Gas oder Benzin, warum oder kalt.....aber man kann die Spulen recht einfach mal umstecken oder eben die Kerze mal fix auf 4 stecken. Den Spulen sagen die Hersteller so 160.000 zu, meine kamen tuto kompletti mit 180.000 neu (meine da lagen die ungefähr)
  • Hexxer schrieb:

    Vielleicht ist ja nur Deine Visco nicht mehr so gut? Ich denke die Temp ist ne Spur zu niedrig und nen Grund das die Visco arbeiten sollte gibts an sich doch gar nicht?
    44°C A-Temp? Wenn Du nicht gerade im Käferzelt wars wohl kaum noch möglich aktuell :D ;)


    Also ich hab seit ich die passende Software gefunden habe (~2010) eine gleiche angebliche Laufunruhe drin. IMMER Zylinder 5. Nicht wirklich viel....und ich hab da in den Bereich auch schon alles neu. Bei mir hilft nüschd. Egal ob Gas oder Benzin, warum oder kalt.....aber man kann die Spulen recht einfach mal umstecken oder eben die Kerze mal fix auf 4 stecken. Den Spulen sagen die Hersteller so 160.000 zu, meine kamen tuto kompletti mit 180.000 neu (meine da lagen die ungefähr)
    Die 44 Grad haben mich auch verwirrt. Im regulären Display werden auch 21 Grad, bzw. die richtige Temperatur angezeigt. Kann ich den ATemp-Wert über die Diagnose auslesen lassen? Hab den nicht gefunden.
    Ggf kann ich aber wegen den Pixelfehlern nicht genau den Wert interpretieren und es ist so wie BMtouring geschrieben hat.



    Ziffel schrieb:

    Trotzdem solltest Du mal Dein Thermostat unter die Lupe nehmen, @Effendi84. Hast Du mal den Fehlerspeicher mit INPA ausgelesen? Bei mir stand damals der Fehler "Kennfeldkühlung" drin, als mein Thermostat dauerhaft offen stand.
    In welchem Steuergerät/Modul sollte der abgelegt sein?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Effendi84 ()

  • simpadic schrieb:

    Schrauben nur aufdrehen, aber im Gewinde stecken lassen. Wenn er bei der unteren nur blasenfreies Wasser rausdrückt, machst du die zu und bei der oberen weiter.
    Stichwort Entlüftungsschrauben:
    Meinen Wagen hat es heute Morgen erwischt, zum Glück hatte ich das Geheimmenü offen und die Temparatur kam nicht über 70° :schwitz:
    Die obere Entlüftungsschraube siffte schon ein wenig, gestern mal rausgedreht um den Schlauchstutzen auf Risse zu prüfen, alles ok! Dann Schraube wieder rein, das war der Fehler, denn auf dem Weg zum :) um neue Entlüftungsschrauben zu holen ist der Schraubenkopf abgerissen. Der Rest steckt nun unlösbar im Gewindestutzen, weiterfahren unmöglich, jetzt steht der Wagen beim und wartet auf einen neuen Schlauch - weil's nicht günstiger geht...

    Fazit: Wie bereits an anderer Stelle mehrfach betont: Diese Entlüftungsschrauben unbedingt rechtzeitig austauschen!
    Gruß
    Matthias

    Spritmonitor


    200.000 km mit Autogas :thumbsup:
  • Klar, das muss nicht immer klappen. Und wenn man dann noch auf nem windigen Parkplatz steht macht es die Sache sicher nicht einfacher ;)
    Insofern: Hätte ich an deiner Stelle wahrs heinlich genauso gemacht.
    Viele Grüße
    Simon

    ---
    Ever tried. Ever failed. No matter.
    Try again. Fail again. Fail better.
    -- Samuel Beckett --
  • sicher ?

    Mein Gedanke bei den Ausdrehern würde bei Plastik eher dahin gehen, das durch das konische Gewinde der Rest eher noch fester gegen das Außengewinde gepresst würde :kratz:


    MfG Christian
    "The difference between stupidity and genius is that genius has its limits." in memoriam A.E.