Funkschlüssel startet den Motor nur wenn zuerst mit dem anderen Schlüssel gestartet wurde

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Funkschlüssel startet den Motor nur wenn zuerst mit dem anderen Schlüssel gestartet wurde

    Hallo!

    Ich hab mit meinem E39 schon länger Probleme mit den Schlüsseln.
    Zuerst ging die ZV per Funk nicht (mit beiden Schlüsseln). Der Motor ließ sich nur mit einem Schlüssel (ich nenn ihn jetzt mal Schlüssel #1) starten.
    Ich hab jetzt eben die leere Batterie des Schlüssels der den Motor startet getauscht und wollte mich an die Fehlersuche machen, da mir das ewige Aufsperren bei der Fahrertür schon etwas auf die Nerven geht.
    Das Initialisieren hat zuerst nicht funktioniert. Scheinbar habe ich dann die richtige Reihenfolge erwischt und es hat dann nach dem 10ten Versuch doch geklappt.
    Endergebnis.... Schlüssel #1 funktioniert wie er soll, Schlüssel #2 funktioniert nur dann wenn ich unmittelbar davor Schlüssel#1 benutzt habe.

    Weiß evtl jmd woran das liegt?

    Danke schön
  • Handelt es sich um die alte oder neue Generation Schlüssel? Sprich, Schlüssel zerlegbar und Batterie einfach tauschbar oder ist es der neue, diamantförmige Schlüssel, bei dem das nur mit Aufsägen und Auslöten etc. funktionierte?

    Denn falls zweites zutrifft, könnte der Schlüssel ggf. unbeabsichtigt beschädigt worden sein, als die Batterie erneuert wurde.

    Vielleicht ist auch der Transponder des zweiten Schlüssels defekt und es lässt sich nur damit starten, da vorher die Wegfahrsperre mit dem ersten Schlüssel freigeschaltet wurde.

    Da müsste man aber wissen, ob die Freischaltung nur ein einziges Mal erfolgen muss und dann anhält, solange z.B. das Auto nicht abgesperrt oder längere Zeit stehen gelassen wird.
    Gruß Mirco
  • arti523 schrieb:

    Er hat doch geschrieben, Batterie getauscht! ;)

    Ist im Schlüssel Nr. 2 überhaupt n Transponder drin. So ein kleines viereckiges schwarzes Teil?
    Auch ein Akku ist eine Batterie. :D


    Fakt ist aber, entweder fehlt der Chip beim VFL Schlüssel oder aber beim FL Schlüssel ist beim Aufschneiden was schiefgegangen.
    Letzterer wäre dann für die Altmetalltonne, und ersterer könnte man nen neuen Chip rein machen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MWSEC ()

  • Danke für die raschen Antworten.

    Ja Transponder sind in beiden drinnen.
    Es sind beide "alte" Schlüssel - also keine in Diamond Shape.

    Die Freischaltung funktioniert bei Motorstart nur wenn man kurz nach Schlüssel#1 mit Schlüssel#2 "arbeitet".

    Ich hab mit Schlüssel 1 den Motor kurz gestartet, danach sofort mit Schlüssel 2 - funktioniert.
    Wenn ich einige Zeit warte und mit Schlüssel 2 starte funktioniert es nicht.

    Wenn der Transponder kaputt ist - wo bekommt man einen neuen her, und muß ich den dann beim BMW codieren lassen oder reicht initialisieren?

    Korrigiere: ZV funktioniert mit beiden Schlüsseln ohne Probleme. Nur das mit dem Motorstarten funktioniert nicht so wie es soll.
  • den bekommste zum beispiel bei mir, bmw verkauft dir nen neuen Schlüssel.

    Das verhalten ist vollkommen normal, du hast ca 45 sekunden zeit den Schlüssel zu tauschen, der würde dann auch mit nem Schraubendreher angehen.

    vorsichtshalber aber mal mit BMW Software auslesen lassen, eventuell ist der schlüssel auch gesperrt weil er nicht richtig erkannt wurde.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Österreich ist schwierig, weil ich vorher von dir auch das EWS Steurgerät benötige. du kannst aber bei BMW den grauen schlüssel bestellen und da dann den Chip rausnehmen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39