BMW E39 523i verschmorte Zündkerze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BMW E39 523i verschmorte Zündkerze

    Guten Tag zusammen,

    ich hatte letztens das Problem , das mein 5er angefangen hat zu ruckeln und an Leistung verloren hat.
    Ein Zylinder hat natürlich aufgegeben, da die Zündkerze verschmort war. Die Kerze hatte nur noch ein Kontakt und der mittlere Kern war auch fast weg. (Leider kein Foto davon)
    Waren soweit ich weiß NGK Kerzen mit 2 Kontakten.
    Da ich die Kerzen erst am Anfang der Jahres selber gewechselt habe , dachte ich mir das ich da Mist gebaut habe und falsch(schief, krum, nicht ganz drin) gemacht habe.
    Bin damit dann zum BMW Service die haben dann natürlich alle Kerzen getauscht gegen die NGK BMW R5.

    2-3 Wochen später das gleiche Spiel. Also nochmal rüber zum BMW Service.
    Natürlich genau das gleiche Problem, nur sieht die Kerze noch schlimmer aus. (Bild unten)
    Mir ist klar das diese ganzen Ereignisse den Motor nicht unbeschadet ließen.
    Da der Wagen schon ziemlich alt ist (EZ 98, knapp 300.000 KM runter), lohnt sich der Aufwand den Block aufzumachen und reinzugucken wohl eher nicht.

    Trotzdem würde mich interessieren wie es sein kann, das die Zündkerze so heftig mitgenommen wird.
    Vielleicht hat ja jemand ähnliches gehabt.
    Ich freue mich auf eure Beiträge.

    MfG

    MudMux



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MudMux ()

  • lief der Motor normal nach dem Einbau der neuen Kerzen? Die Kerze kann ja nur so abrauchen wenn die Verbrennung viel zu heiß ist... Einspritzung prüfen und ggf ventilspiel anschauen, nicht das die Ventile auch weg brennen.
    Die Zündspulen dürften sowas auf jeden Fall nicht verursachen
  • Elzetto schrieb:

    lief der Motor normal nach dem Einbau der neuen Kerzen? Die Kerze kann ja nur so abrauchen wenn die Verbrennung viel zu heiß ist... Einspritzung prüfen und ggf ventilspiel anschauen, nicht das die Ventile auch weg brennen.
    Die Zündspulen dürften sowas auf jeden Fall nicht verursachen
    Der Motor lief normal und hatte auch die normaler Leistung.

    COB schrieb:

    Da ist nichts verschmort, das sieht eher aus. als verbrenne der Wasser. Andernfalls, falscher Wärmewert ?
    Ich denke mal nicht das es am Wärmewert liegt.
    Habe auch wohl vergessen zu erwähnen das es der gleiche Zylinder ist.
    Die anderen 5 sehen i.O. aus.



    Da es ja schon zum zweiten mal passiert ist, denke ich mal das der Zylinder und Kolben auch was ab bekommen haben.
    Irgendwo müsste das "geschmolzene" Zeug hin.
  • Elzetto schrieb:

    prüf mal die Kompression des Motors. Tester kostet nicht viel;)
    Wenn die anderen Kerzen fut sind dann wird wohl eine Einspritzdüse nicht richtig arbeiten und dadurch zu heiß laufen
    Vielen Dank schon mal für die großartige Hilfe:)

    Beim Komperssionstest ist ja einfach nur :
    Kerze raus , Tester rein.
    Die Zündspulen abklemmen
    Und den drehen lassen

    Bin leider nur dein dummer ITler , habe nicht soviel Ahnung von Motoren xD

    Aber ich denke mal ohne den Motor aufzumachen, tappt man hier im dunklen.

    Wäre den das Vorhaben den Motor zu zerlegen als normal sterblicher überhaupt möglich?

    Ich bin am überlegen ob ich den Wagen einfach als Motorschaden Export versuche zu verkaufen. Wobei der erst am Anfang der Jahres noch TüV bekommen hat ....
  • bei nem riss im Gewinde kann die Luft ziehen die Kerze und dann sieht das ähnlich aus.

    Ausbohren neues Gewinde rein mit Helicoil und fertig. Mit dem richtigen Werkzeug muss da nicht mal der Kopf für runter
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • verkaufen kannst du ihn wenn der Motor wirklich Schrott ist. Wobei gebrauchte Motoren gibt es auch genügend..
    Kommt halt drauf an wie gut der Wagen noch in Schuss ist.

    Du holst dir einen Kompressionsprüfer und machst folgendes:
    Kerzen raus
    Sicherung für die Kraftstoffpumpe im Handschuhfach ziehen
    Motor "starten" dabei kommt etwas benzinnebel aus dem Motor
    Prüfer in die Kerzenlöcher drehen und eine zweite Person startet den Wagen ( ca 4 mal orgeln lassen)
    Der nun angezeigte Wert auf dem Prüfer liest du ab und notierst diesen.
    Dann Prüfer rausdrehen und ab ins nächste Kerzenloch. So gehst du mit allen 6 Zylindern vor.
    Wenn du noch ein Endoskop hast (gibt günstige fürs Handy) schau dir die Brennräume an..
    Dann alle Kerzen wieder rein, Sicherung rein und fertig.

    Das Problem der abschmelzenden Kerzen ist vorallem von TFSI Motoren bekannt die aufgrund der Einspritzventile schmelzen weil durch verkokungeng die Düsen verstopfen.

    Edit: MWSECs Vorschlag ist auch gut! Könntest du ebenfalls per endoskop mal prüfen die Gewinde. Ansonsten mal kerze rein drehen und Bremsenreiniger drauf schütten und gucken obs wegläuft bzw Blasen hochkommen
  • MWSEC schrieb:

    Ausbohren neues Gewinde rein mit Helicoil und fertig. Mit dem richtigen Werkzeug muss da nicht mal der Kopf für runter
    Würde ich aber (gerade wenn er der "dumme ITler" ist) nicht machen. Die Gefahr, dass dir Späne in den Brennraum fliegen sind viel zu groß. Das würde ich nichtmal einer 0815 Werkstatt zutrauen, dass die sowas hinbekommen ;)
  • Uwe-Uwe schrieb:

    MWSEC schrieb:

    Ausbohren neues Gewinde rein mit Helicoil und fertig. Mit dem richtigen Werkzeug muss da nicht mal der Kopf für runter
    Würde ich aber (gerade wenn er der "dumme ITler" ist) nicht machen. Die Gefahr, dass dir Späne in den Brennraum fliegen sind viel zu groß. Das würde ich nichtmal einer 0815 Werkstatt zutrauen, dass die sowas hinbekommen ;)
    wie gesagt mit dem richtigen Werkzeug fällt da nix rein, das saugt nach oben hin ab. ;)
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Dafür gibt es so Schirme die vorher in den Brennraum kommen wie ein offener Regenschirm. Der gewindebohrer ist hohl sodass der Stab vom Schirm durch geht. Eventuell herunterfallende Späne würden vom Schirm aufgefangen werden.
    Das sollte man hinbekommen;)
    Eine erfahrene Hand sollte aber dabei sein
  • MWSEC schrieb:

    bei nem riss im Gewinde kann die Luft ziehen die Kerze und dann sieht das ähnlich aus.

    Ausbohren neues Gewinde rein mit Helicoil und fertig. Mit dem richtigen Werkzeug muss da nicht mal der Kopf für runter
    Ich würde jetzt mal von mir behaupten das ich nicht komplett auf dem Kopf gefallen bin xD

    Mir fallen jetzt auch so Sachen ein die ich beim erstellen des Threads vergessen habe.

    Vorbesitzer war mein Onkel. Der hat damals beim Zündkerzenwechsel auch schon ein Gewinde gebrochen , und nach deiner Methode selber gemacht.
    Leider ist mein Onkel aber ein Herr, der doch eher zwei linke Hände hat.

    Man beachte aber das dieser Vorfall schon ca. 10 Jahre her ist. Und die ganzen Jahre dazwischen hatte ich gar keine Probleme mit dem Motor (außer Sachen wie NWS usw.)
    Der kann/will mir aber auch nicht sagen an welchem Zylinder es war.

    Die BMW Werkstatt konnten mir auch nicht sagen an welchem Zylinder da rumgepfuscht wurde ....



    Das sind alles wirklich super Vorschläge von euch. Dafür bin ich auch sehr dankbar.
  • Uwe-Uwe schrieb:

    Ich weiß schon was ihr meint. Ich kenne die Dinger. Nichtsdestotrotz guckt man, wenn man es richtig machen will, zum Schluss mit einem Endoskop in den Brennraum... und schon das traue ich nicht jeder Werkstatt zu :D
    wohl wahr...
    Gute Mechaniker sind wirklich rar.. aber Hauptsache JP Performance Pullover anhaben o.Ä... musste letztens lachen als mir eine solche Person erzählen wollte das der Motor meines E85 (M54) ein Direkteinspritzer ist. Er sagte der hätte ja keinen Vergaser und ist deshalb ein Direkteinspritzer....
    War etwa Ende 20 der Gute...
  • Uwe-Uwe schrieb:

    Solange er nicht von einem Direktvergaser gesprochen hat, geht es ja noch :lol:
    Nee, den gibt's doch nur an der Schwalbe, wie allgemein bekannt ist :D
    Viele Grüße
    Simon

    ---
    Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
    Jake Blues: Hit it!