Motor auf Autobahn heiß geworden. Auto springt nicht mehr an. Eure Meinung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ekkik schrieb:

    Effendi84 schrieb:

    Jetzt weiß ich zumindest dass die Jungs wirklich rote Kühlflüssigkeit eingefüllt haben
    auch wenns schon öfter erwähnt wurde: Es ist wichtig bei m.W. allen E39 Motoren silikathaltige Kühlflüssigkeit zu verwenden. Diese sind meist blau/grün. Rot ist sicherlich falsch, normalerweise für VAG-Motoren. Diese benötigen meist silikatfreie Kühlflüssigkeit (rot).-> umgehend wechseln

    oldironman schrieb:

    Auf der Flasche sollte G48 stehen!
    Das darf schön die Werkstatt nochmal machen, keine Ahnung warum die Daimler Jungs da rotes Mittel nehmen, die haben m.E. auch grün/blau.
  • Effendi84 schrieb:

    Noch eine Frage zur ganzen Thematik. Wenn die Wasserpumpe "halbwegs" funktioniert, dann sollte doch ein Wasserstrahl im Ausgleichsbehälter einspritzen.
    Kann ein VFL/FL Problem sein, meiner hat das jedenfalls noch nie gemacht, da strahlt nix.

    Wenn die Pumpe nicht pumpt bist du innerhalb von 3km auf 125°C, persönliche Erfahrung.




    Effendi84 schrieb:

    Das darf schön die Werkstatt nochmal machen, keine Ahnung warum die Daimler Jungs da rotes Mittel nehmen, die haben m.E. auch grün/blau.
    Hatten sie da und ist billiger. Geht denen am Popo vorbei.
  • G48 ist die BASF Bezeichnung. Die Bezeichnung G11 wird von VW für silikathaltig verwendet, auch wenn es inVW/Audi selten spezifiziert ist. Viele Nicht-BASF-Hersteller verwenden eine an G11 angelehnte Bezeichnung
    z.B. Mannol AG11

    VW-Bezeichnung G12 = rot = silikatfrei -> im E39 meiden. Wenn eine Werkstatt das im E39 einfüllt ist das schon ziemlicher Pfusch.
    Gruß,
    Ekki
  • Gerade nochmal ohne Auto in der Werkstatt gewesen und Problem geschildert. Die Werkstatt hätte auch blau verfüllt, hat aber wohl in der Restmenge im System rotes Mittel entdeckt und deswegen mit rot neu befüllt.
    Davor war allerdings zu 100% blaues Wasser im System (siehe auch meine letzten Threads).
    Wie kommen die auf rot? Kann sich durch die lange Standzeit und dem offenen System Korrosion gebildet haben, der das Wasser rot verfärbt hat?
    Jetzt macht sich die Werkstatt Sorgen wie sie wieder auf ein blaues System kommt.
    Ist es so schwer das komplette System abzulassen?
    Hätte das System nicht komplett leer sein müssen bei meinem Problem? In Italien wurde zur Lokalisierung des Lecks auch mit Wasser befüllt.
    Da sollte doch alles ausgespült worden sein 8|

    Nächsten Dienstag nehmen sie ihn wieder rein und schauen, dass sie das System wieder voll und in die richtige Farbe bekommen.

    An der Stelle auch mal ein riesen Dankeschön für eure zahlreichen Tipps und Ratschläge :love:
  • Der Motor sowie der Kühler bestehen aus Aluminium, da kann kein brauner Rost (Eisenoxid) entstehen. Korrodiertes Aluminium sieht aus wie Kalk, das könnte die rötliche Färbung also ohnehin nicht hervorgerufen haben.

    Die Werkstatt will Dich veräppeln, das ist doch nur eine Schutzbehauptung. Wer in einen Aluminiummotor bewusst silikatfreies (rotes) Kühlmittel kippt, weil da angeblich vorher auch rote Tropfen drin zu sehen gewesen sein sollen, handelt ja nun schon vorsätzlich falsch (das wissen die Daimler-Mechaniker auch). Wie @michaelXXLF und @ekkik bereits sagten: Die hatten das Zeug da und wollten es Dir andrehen in der Hoffnung, dass Du das nicht merkst.

    Und dass die Werkstatt nun völlig ratlos sei, wie sie das Kühlsystem wieder mit einem blauen Kühlmittel befüllen können, lässt den Verdacht zu, dass dort Leute arbeiten, die hauptberuflich keine Autos reparieren, sondern rund um die Uhr pennen. Die sollen das rote Kühlmittel komplett ablassen und das blaue neu auffüllen. Da muss noch nicht mal was gespült werden, weil die irrelevanten Rückstände vom G12 (rot) durch das silikathaltige G48 (blau) überlagert werden. Die beiden Flüssigkeiten vertragen sich auch.

    Wenn sie ganz auf Nummer sicher gehen wollen, können sie den Kühlkreislauf natürlich auch mit klarem Wasser aus einem Gartenschlauch spülen. Aber notwendig ist das nicht.
  • selbst bei MB ist G48 gang und gäbe....
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - topasblauer Individual --- zurückgehender Ölverbrauch - momentan 0,3l/1000km - Rowe Synth RS 0W-40
    E83 mit M54B30 - schwarz / beige --- kein messbarer Ölverbrauch zwischen den Intervallen (ca 10 - 12TKM) - Rowe Synth RS 0W-40
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz
  • Er hat mir auch extra das "blaue" Fass gezeigt, aber der Mechaniker war der Meinung da war rot drin und deshalb muss da wieder rot rein...
    Na ja, ich habe es ja bemerkt, sie werden es tauschen. Sofern das sauber gemacht wird, ist für mich alles in Ordnung (mit einem leichten Fragezeichen...;))
  • Neu

    Also, Auto hat gestern ohne jegliche Diskussion wieder richtiges Kühlmittel bekommen. Hab das Auto jetzt in Summe nach dem Verlust ca. 150km gefahren und der Öldeckel ist frei von jeglichem Schleim.
    Inzwischen tropft auch nichts mehr und es läuft alles wie es soll.
    Ich werde jetzt mal am Wochenende ein Belastungstest mit 200-300km abfahren und dann sollte ich ja Gewissheit haben.
  • Neu

    Der Motor hat nix, alles gut.

    Wirst sehen, nach der Aktion hat das Auto Dein Vertrauen geweckt und da könnte schnell ne Freundschaft draus entstehen.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - topasblauer Individual --- zurückgehender Ölverbrauch - momentan 0,3l/1000km - Rowe Synth RS 0W-40
    E83 mit M54B30 - schwarz / beige --- kein messbarer Ölverbrauch zwischen den Intervallen (ca 10 - 12TKM) - Rowe Synth RS 0W-40
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz
  • Neu

    satanic schrieb:

    Der Motor hat nix, alles gut.

    Wirst sehen, nach der Aktion hat das Auto Dein Vertrauen geweckt und da könnte schnell ne Freundschaft draus entstehen.
    Er hat sich auch eine richtig schöne Wäsche am Wochenende verdient. Davor musste ich noch abwägen wegen wirtschaftlichem Totalschaden, also im Bezug auf die Wäsche :)
  • Neu

    Effendi84 schrieb:

    satanic schrieb:

    Der Motor hat nix, alles gut.

    Wirst sehen, nach der Aktion hat das Auto Dein Vertrauen geweckt und da könnte schnell ne Freundschaft draus entstehen.
    Er hat sich auch eine richtig schöne Wäsche am Wochenende verdient. Davor musste ich noch abwägen wegen wirtschaftlichem Totalschaden, also im Bezug auf die Wäsche :)
    :respekt: Ja denn viel Spaß beim waschen und fahren, Glück gehabt!