Kopf und Block "reinigen" - welches Schleifpapier?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • COB schrieb:

    Ich gehe mal davon aus, dass dies seine Frage nicht beantwortet.

    paulbo038 schrieb:

    COB schrieb:

    Ich gehe mal davon aus, dass dies seine Frage nicht beantwortet.
    Wahrscheinlich mehr, als dein Kommentar!
    Beide o.g. Posts haben nichts mit dem Thema zu tun und helfen dem TE in keinster Weise.

    Bitte seht davon ab, sofern nichts zum Thema geschrieben werden kann, eine unnützen Beitrag zu schreiben.
    Gegenseitige Provokationen sind hier nicht erwünscht!
    Dies ist meine letzte Verwarnung ohne Sanktion, sollte es so weiter gehen, werden zukünftig andere Schritte eingeleitet!
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019
  • ZeroCool1303 schrieb:

    Beide o.g. Posts haben nichts mit dem Thema zu tun und helfen dem TE in keinster Weise.
    Das stimmt schon, da ich aber nur eine Vermutung habe, wie gesagt, was der TE meinen könnte, kann darauf kaum passend geantwortet werden. Würde er sich verständlich ausdrücken, was genau er reinigen möchte, dann wäre die Antwort auch zielführend gewesen.

    PS: Mit feinem Schleifpapier reinigt man üblw die Dichtflächen, ob das hier gemeint ist, ist aber eben nur eine Vermutung.
    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute) - 520dT (18-heute)
  • Eigentlich wird mit Schleifpapier geschliffen und ich verstehe nicht, was man am Block oder Kopf damit machen sollte. Dichtflächen kann man nach einer Reinigung mit dem Schaber vorsichtig saubermachen, falls Reste hingen blieben.
    Reinigen: Wenns auf ein paar Taler nicht ankommt und es bequem sein soll würde ich die Teile zum Trockeneisstrahlen geben. Ansonsten kommen die üblichen Mittel in sinnvoller Reihenfolge in Frage, Hochdruckreiniger, Waschmaschine, Kaltreiniger, Bremsenreiniger, Alkohol... :trinken:

    Bitte nicht in den falschen Hals bekommen, ich will nicht meine Meinung aufzwängen, aber als Denkanstoß... mit Schleifpapier sollte man gerade an den Planflächen nichts machen, denn danach sind sie i. d. R. nicht mehr plan. Mit einem guten Schaber gehts außerdem sehr schnell, ein paar Minuten und eine Kopfdichtungsfläche ist von hartnäckigen Resten befreit.