Ölwechsel automatik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ölwechsel automatik

    Hallo Leute,

    mich hat es ja gestern fast erschlagen als ich die Preisvorstellung bei ZF für einen Ölwechsel in meinem Automaten gehört habe. Es wurden da fast 680€ aufgerufen. Lt. ZF: Ölwanne, Filter, Schaltgerät ausbauen; Wandler pneumatisch entleeren;Option Spülung; Filter, Dicht und Verschleißteile erneuern.

    Was habt ihr so für Erfahrungen bzw. Preise und wo gemacht?

    Eigentlich habe ich keinerlei Schaltprobleme und wollte "nur mal so" meinem Dicken was gönnen.

    Aber bei diesem Kampfpreis werde ich so weiterfahren.

    Gruß
    Torsten
  • Die Preise bei ZF werden jährlich angepasst, dennoch lohnt es sich hier wirklich.
    Besonders die Verschleißteile sind notwendig und werden dort samt Schaltgerät geprüft.

    Wenn es rein um ein Ölwechsel geht, ein o.g. Service bereits einmal erledigt wurde und nicht länger als ~80 Tkm her ist, kann auch günstiger erfolgen.

    Empfehlung dennoch, ZF machen lassen und sicher sein das nicht Fehler vorhanden sind, die beim Fahren nicht bemerkt werden.
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019
  • ich hab vor einigen Monaten einen Ölwechsel machen lassen bei meinem ottomaten, hat 317€ gekostet.
    Es wurde vernünftig gemacht, dabei waren Sieb, Schrauben, Öl, Dichtungen. ZF wollte 625€ haben, da wäre dann aber auch noch eine Spülung dabei gewesen.
    Ich hatte zuvor auch bei UN Carservice angefragt, der Preis dort für eine Spülung lag bei 590€, daher denke ich dass der Preis bei ZF nicht unbedingt zu hoch ist.
  • Hab bei meinem auch nur einen "normalen" Wechsel des Öls machen lassen, also Filter und Öl. War ein deutlicher Unterschied merkbar zu vorher.
    Es bleibt aber wohl ein ganz schöner Rest vom alten Öl im Getriebe, der so einfach nicht rausgeht, und nach Verschleissteilen hat natuerlich auch keiner geguckt.
    Also die beste Variante ist ganz klar die Spuelung bei ZF, wenn du noch lange Freude haben willst.

    Preis kann wahrscheinlich eh keiner was mit anfangen, aber hat hier 3700 SEK gekostet vor 1,5 Jahren.
  • Bei mir wirbt eine Werkstatt mit Getriebe Wartung a la ZF Niveu...

    Hab da mal für den Ford Mondeo MK3 mit normaler (alter) Automatik angefragt und der wollte über 500 Euronen dafür haben... Das kam mir schon wirklich sehr überteuert vor, allerdings scheint das der "normale" Kurs zu sein.

    Ich habe aktuell das Problem, dass wenn meiner mit all dem Stop and Go auf der A3 zwischen Oberhausen und Düsseldorf richtig warm gelaufen ist, dass der mal ruckelt beim Schalten, ist allerdings eher sporadisch und wirklich nur, wenn der Motor und das Getriebe richtig warm/heiß sind. :kratz:

    Ich werd das wohl auch in nächster Zeit mal machen lassen, bin allerdings noch unsicher, ob ich "nur" einen Ölwechsel+Filter+Dichtung machen lassen soll oder das komplette Paket. Das wird allerdings wohl eher mein Geldbeutel entscheiden aktuell. :nixweiss:

    Es wurde die ZF Werkstatt in Dortmund sehr empfohlen, auch auf Kanälen außerhalb des Forums...
    Auf Kohle geboren mit geteilter Heimat...

    BMW 530i E39 5/D Touring
    Bj. 11/2000
    Motortyp: M54B30
    Getriebe: Automatik
    Farbe: Orientblau
  • So gestern mein Automatiköl und Filter gewechselt ( habe zum Glück eine Grube in der Remise) bei 97000km Bj.1997
    Es sind gute 5,5 Liter wieder reingegangen. Das Öl war etwas dunkler aber nicht verbrannt.
    Sehr wenig Metalschlamm an den Magneten. Der Schaltverhalten ist etwas Sanfter geworden, aber kein großer Unterschied.
    Nur die WÜK kommt etwas weicher rein. Werde einen normalen Wechsel ohne Filter in etwa 30.000km Abständen machen.
    Ist ja kein Problem mit Grube und Pumpe.
    Krefeld ist etwas weit, sonst hättest gerne herkommen können.
    Gruß Martin

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MS 523i ()

  • Also ich hab den Ölwechsel-Service jetzt schon 2x bei ZF Dortmund machen lassen (jeweils 5HP18 bei E39 und E34). Beides mal reine Wartung, hatte am Automaten keine Auffälligkeiten vorher.

    Ist schon viel Geld, das ist wahr... Aber mir war es das wert, ich wollte nicht warten bis sich der Verschleiß dann zeigt.
  • Hab hier im Raum S eine Werkstatt gefunden die mir den Getr.Service für unter 300€ incl. Filtertausch sehr zufriedenstellend durchgeführt hat. Wenn das Getr. an sich gut läuft muss man ja nicht gleich das ganz große Paket buchen m.M.n...
    Suche graue Lederausstattung mit Shz.+ ISOFIX
  • Danke für die verschiedenen Antworten.

    Wöllte das ja auch jetzt mal machen wollen...Aber. Wenn ich soviel Geld investiere und dann kommt ein anderer technischer K.O. bei einem 22jährigem Auto vielleicht auch nicht ganz zu verachten obwohl kein Wartungsstau vorliegt habe ich zwar ein top gewartetes Getriebe aber das restliche Auto geht in die ewigen Jagdgründe.

    Ich werde wohl noch ein bisschen mit mir ringen müssen und natürlich das Konto befragen ^^

    Gruß
  • Bei einem e39 sind 600 Euro nichts, da kann schnell etwas kommen (z.B. Vorderachse, oder Hinterachse Verschleißteile tauschen bist schnell bei 1 bis 2000 Euro, Wandler vom Getriebe ~450 Euro ohne Einbau usw...) was mal eben mehr kosten kann ;)

    Am Getriebeservice zu sparen ist falsch, besonders da auch die Verschleißteile geprüft werden von ZF was bei einem normalen Ölwechsel nicht der Fall sein wird.

    Nur weil beim Fahren keine Fehler bemerkt werden vom Fahrer, heisst das noch lange nicht das alles i.O. ist bezogen auf Verschleißteile des Getriebes.

    Zum sparen ist ein e39 das falsche Fahrzeug!
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019
  • ich weiß das der E39 keine "Spardose" ist. Hab ja in den Jahren seit dem Kauf ja auch ordentlich Geld versenkt. (Achsen/Kühler/Bremse mehrfach/div.Kleindefekte/Lenkgetriebe). Ich gehe aber nicht nur für das Auto arbeiten.War vielleicht früher anders. Aber jetzt gibt es andere Prioritäten. Wenn er halt früher oder später meint das er nicht mehr will - so soll es geschehen. Deswegen sind die aufgerufenen 680€ für mich echt zuviel.
    Wenn da vielleicht 400€ gestanden hätte...
  • Wie ist denn die derzeitige Laufleistung und wann war der letzte "volle"-Service von ZF an dem Getriebe?
    Wurde jemals ein Service bei ZF gemacht?

    Wenn Du das Auto länger fahren willst, es noch nie einen Service bei ZF gegeben hat, sind die 680 Euro nicht zu viel, denn ein Austausch Getriebe kostet schnell 3000 Euro.
    Gebrauchte Getriebe gibt es deutlich günstiger im Netz, aber wie lang die dann wieder halten und ob dort mal ein Service gemacht wurde steht in den Sternen.

    Prioritäten ist klar, das kann jeder verstehen :top:
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019
  • sind jetzt knapp 250Tkm auf der Uhr. Davon von mir 210Tkm gefahren. Service war da noch nie. Lediglich Öl wurde aufgefüllt da der Ölkühler getauscht wurde. Ist soweit ein schönes Auto das ich gern fahre. Aber wenn das Getriebe nicht mehr will dort noch mal ein neues reinmachen ist sicher nicht zielführend bei dem Fahrzeug Alter. Da schaue ich dann nach einem Nachfolger. Wenn mir das auch im Herzen wehtun würde. ;(
  • Wenn das Konto das erlauben würde, dann hätte ich auch bereits deutlich mehr investiert und auch viele kleine Schönheitsfehler behoben...

    Ich liebe meinen Touring und obwohl ich den ziemlich blauäugig gekauft und vieles hätte vermeiden können, bereue ich nicht einen einzigen Euro den ich bisher investiert habe.
    Aber ich gebe dir Recht @olli0604, die Priotäten verschieben sich und es gibt wichtigere Themen, wo das Geld besser angelegt ist. :trinken:

    @ZeroCool1303 Natürlich kann man im Vorfeld viele Gefahren meiden und jegliche Wartungen machen auch wirklich Sinn, allerdings muss man das auch mit abwägen, ob der E39 das noch Wert ist und ob der Geldbeutel das auch mit macht...
    Auf Kohle geboren mit geteilter Heimat...

    BMW 530i E39 5/D Touring
    Bj. 11/2000
    Motortyp: M54B30
    Getriebe: Automatik
    Farbe: Orientblau
  • Ich gebe Euch beiden recht, aber bei 210tkm wo nur Öl gewechselt wurde, wäre es Sinnvoll einen vollen Service bei ZF machen zu lassen.

    Eine neu Anschaffung eines Nachfolgers wäre deutlich teurer.

    Da würde ich wirklich noch einmal das Geld in die Handnehmen und auch die Verschleißteile tauschen lassen, dann hast Du für die Zukunft erstmal ruhe.
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019
  • olli0604 schrieb:

    sind jetzt knapp 250Tkm auf der Uhr. Davon von mir 210Tkm gefahren. Service war da noch nie
    Wenn du 210000 gefahren bist und bezüglich Getriebe noch nichts
    investiert hast, dann kannst du dir die Frage doch selbst beantworten