E39 525D Sachs Advantage und Eibach ProKit 30/20?????

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E39 525D Sachs Advantage und Eibach ProKit 30/20?????

    Moin, ich brauche mal eure Meinung.

    Ich möchte mir die Sachs Advantage und das Eibach Kit 30/20 einbauen. Habe original ab Werk M-Technik drin.

    Auf der Seite von Eibach steht bei den Federn nicht für Fahrzeuge mit Werkseitiger Tieferlegung geeignet, aber ich habe schon viel gelesen wo die Kombi empfohlen wird.

    Kann mir jemand aktuell seine Erfahrung mitteilen?

    Danke euch!

    Gruß

    Marco :danke:
  • Passen tut das schon, fährt sich aber recht unharmonisch. und kommt nur 15 mm tiefer wie werksneu.
    Der könnte also dann höher stehen wie jetzt.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Danke euch für die schnellen Antworten,

    also momentan sind Monroe Dämpfer mit M Technik Federn und hinten kam vom vorbesitzer Bilstein B8 rein.

    Vorne sind die Dämpfer fertig, er ist auch ziemlich Hart geworden vorne.

    Ich möchte ihn nicht wirklich tiefer als er jetzt ist und möchte noch Fahrkomfort behalten aber trotzdem direkt und etwas straff deswegen kam ich auch die Sachs mit Eibach Pro da die ja progressiv sind und nicht ganz so hart bei kleinen Unebenheiten.

    Die momentanen M Federn sind noch i.o also nicht gebrochen aber ich dachte mir wenn neu dann gleich beides denn hab ich erstmal Ruhe.
    Dateien
  • Hat der hinten Luft oder Federn?

    Ich hatte meine Feder/Dämpfer Kombi kürzlich erneuert. VA Sachs Advantage mit 30mm H+R Federn in Verbindung mit Z4 Domlager und HA Original Luft mit Kayaba Excel-G Dämpfern, Höhe entsprechend angepasst. Die KYB-Dämpfer habe ich deshalb genommen, weil die etwas härter wie die Sachs Touring Dämpfer sind, aber weicher als die Advantage. Warum? PU-Tonnenlager haben Einzug gehalten und damits nicht zu hart wird auf der HA diese Entscheidung.

    Vom Fahrverhalten bin ich begeistert und für meine Bedürfnisse ist es beinahe das perfekte Fahrwerk. Die Kurvenneigung könnte etwas geringer sein, aber das wären auch nur Nuancen. Insofern alles gut.


    Ein Kumpel hatte ebenfalls zeitgleich sein Fahrwerk renoviert und wieder auf Original M zurückgerüstet. Die Federn nach Punktetabelle und Ausstattung gekauft, Advantage vorn und hinten, Aber begeistert ist er nicht. Tonnenlager sind ebenfalls neu (Lemförder), aber er beklagt ein schwammiges Fahrverhalten. Vorher war dort ein Bilstein B12 verbaut.

    So unterschiedlich können dabei die persönlichen Empfindungen sein.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - topasblauer Individual --- zurückgehender Ölverbrauch - momentan 0,3l/1000km - Rowe Synth RS 0W-40
    E83 mit M54B30 - schwarz / beige --- kein messbarer Ölverbrauch zwischen den Intervallen (ca 10 - 12TKM) - Rowe Synth RS 0W-40
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz
  • Wie und wo fahrt ihr damit ?

    Auf unseren Straßen hier ist mir das Serienfahrwerk schon viel zu hart und stossig und ihr baut noch auf tiefer, breite, härter um ? Da darf dann aber nicht der kleinste Huppel auf der Straße sein... also, wo fahrt ihr damit ?
    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute) - 520dT (18-heute)
  • Hauptsächlich Waldwege und ab und zu mal n Ausflug zur Kiesgrube.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - topasblauer Individual --- zurückgehender Ölverbrauch - momentan 0,3l/1000km - Rowe Synth RS 0W-40
    E83 mit M54B30 - schwarz / beige --- kein messbarer Ölverbrauch zwischen den Intervallen (ca 10 - 12TKM) - Rowe Synth RS 0W-40
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz
  • COB schrieb:

    Dafür habe in zur Not nen X5... ansonsten, danke für den geistreichen Kommentar. ;)

    Nich dafür, jeschenkt.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - topasblauer Individual --- zurückgehender Ölverbrauch - momentan 0,3l/1000km - Rowe Synth RS 0W-40
    E83 mit M54B30 - schwarz / beige --- kein messbarer Ölverbrauch zwischen den Intervallen (ca 10 - 12TKM) - Rowe Synth RS 0W-40
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz