Eure Einschätzung Rondell 0058 in 18 Zoll

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich fahre meine Rod 58 seit 2010 - da ist an der HA nichts einseitig abgefahren. Ich schwöre ;) :thumbsup: .

    quentin_fotograf schrieb:

    Und die Deckel fehlen.
    Nee quentin, da waren noch meine mit Carbonfolie beklebten Nabenabdeckungen drauf - deshalb siehts so aus. Man sieht aber den silbernen Rand der Nabenabdeckung - schärfe mal deine Adleraugen :rolleyes: :D .
    Hier siehts man es besser ;)

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. *** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von winne65 ()

  • E39fanatic schrieb:

    Bester Komfort und sauberer lauf ist halt mit 205/65/15 gegeben .................
    Spass-Bremse :D :!: Obwohl :whistling: , als Winterräder habe ich ja noch die Styling 83 mit 205/65 er Reifen. Und ja - laufen sauber, kann nicht meckern.

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. *** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • E39fanatic schrieb:

    Pat66 schrieb:

    Besser ist wohl doch vorn und hinten nur 8.5J oder?
    besser max. 8x17 et20, damit läuft der e39 am besten und tut der filigranen Achse auch gut.Komfort hat mann auch damit einigermassen.
    Bester Komfort und sauberer lauf ist halt mit 205/65/15 gegeben und sind sehr günstige Reifen aber die möchte ja keiner haben :D
    du hast noch nie nen vernünftiges Fahrwerk gefahren, kann das sein?

    @Pat66

    Das mit dem verschleiß sind die selber schuld, weil A nie richtig eingestellt und b Achse ausgelutscht.

    meine 9,5er fahren kerzengerade.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    E39fanatic schrieb:

    Pat66 schrieb:

    Besser ist wohl doch vorn und hinten nur 8.5J oder?
    besser max. 8x17 et20, damit läuft der e39 am besten und tut der filigranen Achse auch gut.Komfort hat mann auch damit einigermassen.Bester Komfort und sauberer lauf ist halt mit 205/65/15 gegeben und sind sehr günstige Reifen aber die möchte ja keiner haben :D
    du hast noch nie nen vernünftiges Fahrwerk gefahren, kann das sein?
    @Pat66

    Das mit dem verschleiß sind die selber schuld, weil A nie richtig eingestellt und b Achse ausgelutscht.

    meine 9,5er fahren kerzengerade.

    Kannst Du "vernünftiges Fahrwerk" definieren? Ich lerne gerne dazu.
  • brainstormer schrieb:

    MWSEC schrieb:

    E39fanatic schrieb:

    Pat66 schrieb:

    Besser ist wohl doch vorn und hinten nur 8.5J oder?
    besser max. 8x17 et20, damit läuft der e39 am besten und tut der filigranen Achse auch gut.Komfort hat mann auch damit einigermassen.Bester Komfort und sauberer lauf ist halt mit 205/65/15 gegeben und sind sehr günstige Reifen aber die möchte ja keiner haben :D
    du hast noch nie nen vernünftiges Fahrwerk gefahren, kann das sein?@Pat66

    Das mit dem verschleiß sind die selber schuld, weil A nie richtig eingestellt und b Achse ausgelutscht.

    meine 9,5er fahren kerzengerade.
    Kannst Du "vernünftiges Fahrwerk" definieren? Ich lerne gerne dazu.
    ordentlich abgestimmt auf gewicht justiert und entsprechend runtergeschraubt.
    ich wette mit dir, das ich nicht weniger Komfort im Auto habe wie du mit 17"
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Da kann ich nichts zu sagen, da bisher nur 15 und 16 Zoll auf den Autos waren. Die 17er warten noch auf die Bereifung.

    Also sprichst Du vermutlich von einem Gewinde-FW. Gibt es da näheres zu? Aufs Gewicht justiert, ok per Radlastwaage oder wie genau? Nimmst Du Ausgleichsgewichte mit hinzu? BMW verbaut ja Alu-Dämpferghäuse, sind die
    Teile des anvisierten Gewinde-FW vom Gewivht her in der gleichen Liga? Wie handhabst Du den Winterbetrieb mit Salz etc. ? Ich könnte mir vorstellen, dass ein Gewinde-FW da pflegeintensiver ist, oder reden wir von besonders korrosionsgeschütztem Material?
  • brainstormer schrieb:

    Da kann ich nichts zu sagen, da bisher nur 15 und 16 Zoll auf den Autos waren. Die 17er warten noch auf die Bereifung.

    Also sprichst Du vermutlich von einem Gewinde-FW. Gibt es da näheres zu? Aufs Gewicht justiert, ok per Radlastwaage oder wie genau? Nimmst Du Ausgleichsgewichte mit hinzu? BMW verbaut ja Alu-Dämpferghäuse, sind die
    Teile des anvisierten Gewinde-FW vom Gewivht her in der gleichen Liga? Wie handhabst Du den Winterbetrieb mit Salz etc. ? Ich könnte mir vorstellen, dass ein Gewinde-FW da pflegeintensiver ist, oder reden wir von besonders korrosionsgeschütztem Material?
    ja per Radlastwaage belastet mit 2x 80KG und gut 80KG im Kofferraum, ist so das mittelmaß für 2 Personen um das vernünftig ein zu stellen.
    Das Fahrwerk hat auch Alugehäuse, aber selbst ein Stahlgehäuse würde nichts dran ändern.
    Winter ist vollkommen latte, bei Edelstahl Gewinden, die Korrodieren nicht. 1X Hochdruckreiniger und in den Teller etwas WD40 und der dreht problemlos.
    Wobei ich im Winter nicht mal hochdrehe.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • ne die sind 80% auf Uniball Lager und PU umgebaut nur die Tonnenlager sind OEM, da waren mir die Tonnenlager zu rumpelig.

    Für den Normalfahrer reicht absolut das Ap Gewinde, wer mehr haben will geht auf nen KW Var3 oder nen Spax
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Ok, danke für die Hinweise.
    Dann nehmen wir die Aussage von E39fanatic mal als geltend für ein OEM-Fahrwerk (mit kleiner Bremse) an.
    Denn ein Gewinde-FW welches mit Radlastwaage austariert wurde und andere Lager etc. bedeuten ja schon ein gewisser Aufwand, auch monetär.
    Für gutes Ansprechverhalten der Federung und eine gewisse Handlichkeit wären also die 6,5 bzw. 7x15 Alus zumindest bei den Modellen mit der kleinen Bremse das günstigste Mittel der Wahl, um an dieses Ziel zu kommen.

    E39fanatic schrieb:

    ....Bester Komfort und sauberer lauf ist halt mit 205/65/15 gegeben und sind sehr günstige Reifen aber die möchte ja keiner haben :D
  • Also zum Thema Komfort:

    meiner hat ab Werk das M-Sportfahrwerk

    es waren vorher die orig. M5 Räder drauf (vorn 245/40R18 mit 8J und hinten 275/35R18 mit 9,5J).

    Als ich mir dann 16 Zoll Felgen besorgte mit 225/55R16 war ich auch ziemlich gespannt bzw erwartungsvoll,
    dass sich der Wagen deutlich komfortabler fahren würde aufgrund der höheren Reifenflanke.

    Mein Weg nach hause ist da immer gute Testmöglichkeit, da einige Bodenwellen und Brücken mit Metallschienen
    quer über die Fahrbahn und schlechte Straßen

    @brainstorm:
    ich war überrascht, fast sogar enttäuscht, da ich keinen großen Unterschied zu den 18 Zöllern festgestellt habe
    Suche schwarzen Dachhimmel