Vebrauchsanzeige nicht auf Nullstellung!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • jazze schrieb:

    Hat eigentlich nach 4 Seiten jemand mal in seinem Auto geschaut wie es dort ist?
    Da gibt's nicht viel zu sehen... Drückste aufs Gas schlägt die Nadel nach rechts aus, gehste vom Gas wandert die Nadel nach links. Im Schubbetrieb bis auf 0.
    Verzögert man ausgekuppelt langsam bis zum Stand, sieht man wie die Nadel kurz vorm vollständigen Stopp nochmal nach rechts ausschlägt, um dann wieder zurück auf 0 zu fallen.
  • David_2709 schrieb:

    Wenn Ich einkuppel, d. h. bei Fahrt in Neutral bin, bleibt meine Anzeige bei 3L stehen, bis Ich wirklich stehe. Soll das so?
    Wenn du einkuppelst, bist du während der Fahrt nicht in Neutral (Leerlauf).
    Aber ich gehe mal davon aus, dass du meinst, dass wenn du während der Fahrt, den Gang rausnimmst, also auskuppelst, und den Wagen einfach rollen lässt, ohne das ein Gang eingelegt ist, geht deine Anzeige auf 3L zurück. Ja, das wäre tatsächlich normal.



    COB schrieb:

    michael33 schrieb:

    Des Weiteren hat aber rsrischard recht das die Anzeige für den Verbrauch auf 100km ist und wenn das Auto steht kann es nix anzeigen da es nicht bewegt wird.
    er hat es immer noch nicht verstanden...
    Doch, er hat es ganz genau verstanden und ziemlich gut auf den Punkt gebracht! Anders lassen sich die zwei komplett unterschiedlichen Sachverhalte, nämlich stehendes Auto mit laufendem Motor und fahrendes Auto, auf einer einfachen, übersichtlichen Anzeige gar nicht darstellen, dass es jeder Endnutzer auch versteht.
    Ich halte es im übrigen auch für Fachidiotie und Besserwisserei diese beiden Sachverhalte durcheinander zu würfeln. Zumal es niemanden interessiert, was der Wagen im Stand verbraucht. Es ist eine l/100km-Anzeige!
    Deswegen schalten sich ja auch bei vielen Fahrzeugherstellern, die digitalen Anzeigen im Stand von l/100km auf l/h um.
    Und wenn man jetzt sagt, dass die Anzeige falsch ist, weil man eine Situation hinein bringt, die zwar im realen Fahrbetrieb auftaucht (nämlich der laufende Motor im Stand), welcher aber von der Anzeige gar nicht vorgesehen bzw. berücksichtigt ist, dann ist es auch Blödsinn zu behaupten, dass die Anzeige nicht mathematisch korrekt wäre, weil sie in dieser Situation falsch anzeigt. Sie zeigt deswegen falsch an, weil ihr es unter falschen Bedingungen und mit falschen Voraussetzungen ablest.
    Klar, könnte man es auch hochwissenschaftlich dahinter schreiben mit Bedingungen für Lösungsmengen und so ein Quatsch. Aber da kannst du die ganze Anzeige auch weglassen, weil sie eh keiner versteht und/oder verstehen will.
    Wenn ich wissen will wie die Außentemperatur ist, gucke ich doch auch aufs Thermometer und werfe meinen Uhrenhersteller nicht vor, dass meine Uhr totalen Unsinn anzeigt, weil 11:39Uhr gar nicht die Außentemperatur ist. Also wieso kommst du dann auf die Idee den Verbrauch des Motors im Stand, von einer Anzeige ablesen zu wollen, die dir den Verbrauch auf 100km anzeigt, um dann wiederum den Hersteller vorzuwerfen, dass sie den Verbrauch im Stand nicht mathematisch korrekt anzeigt? Das ist absoluter Blödsinn und du wirst sicherlich wieder einmal der einzige sein, der das versteht bzw. nicht verstehen will.
    B( . )( . )BS

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von paulbo038 ()

  • schönes elaborat um den heissen brei herum... bisschen pippi langstrumpf syndrom das ganze... wieso weshalb wurde schon weiter vorn und nicht nur von mir dargelegt... es zu wiederholen bringt nichts. Was etwas brächte, wäre nachhilfe in mathe... dafür habe ich aber weder lust noch zeit.

    Wie es richtig geht, nun das kannst du dir bereits im e12 anschauen.
    Die BMW-Horde: 525i T (01-12) - 540i T (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528i T (10-heute) - 520d T (18-heute)
  • COB schrieb:

    schönes elaborat um den heissen brei herum... bisschen pippi langstrumpf syndrom das ganze... wieso weshalb wurde schon weiter vorn und nicht nur von mir dargelegt... es zu wiederholen bringt nichts. Was etwas brächte, wäre nachhilfe in mathe... dafür habe ich aber weder lust noch zeit.

    Wie es richtig geht, nun das kannst du dir bereits im e12 anschauen.
    Der einzige, der um den heißen Brei herum schwadroniert, bist du.
    Und dass deine Mathekenntnisse, zwar von Fachworten gespickt, aber leider oftmals falsch sind, hast du ja nun schon mehrfach bewiesen.
    Also mangelt es dir nicht nur an Zeit und Lust, sondern offensichtlich auch an Wissen, um überhaupt eine wissensvermittelnde und/oder belehrende Funktion zu übernehmen. Auch wenn du gerne manchmal so tust. Aber keine Sorge. Wenn man schon der weltbeste e39-Hinterhofbastler ist, kann man nicht auch noch der beste Mathematiker sein. Du bist zwar nah an der Perfektion, aber auch du kannst nicht alles :D


    P.S: Schau dir mal deine Rechtschreibung an. Wir sind sicherlich nicht alle perfekt, aber bei deiner Rechtschreibung da wird einem ja schwindelig.
    Also bevor du multilingual mit Worten um dich wirfst, solltest du vielleicht erst einmal deine eigene Sprache in Schriftform, wenigstens auf den Stand, eines Schulkindes, der vierten Klasse bringen. Gerade, wenn man anderen Leuten Unwissenheit unterstellt, sollte das schon das mindeste sein. Wirkt sonst etwas lächerlich. Nicht dass man sich, in diesem Forum, noch mehr über dich lustig macht, als jetzt schon. :ugly:



    COB schrieb:

    Wie es richtig geht, nun das kannst du dir bereits im e12 anschauen.
    Und nein. Auch diese Anzeige geht falsch!! Nur eben genau in die entgegengesetzte Richtung falsch! So fern du darauf anspielst, dass sich diese genauso verhält, wie im e34. Denn auch das wäre aus deiner Sicht gesehen falsch.
    B( . )( . )BS

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von paulbo038 ()

  • Uwe-Uwe schrieb:

    jazze schrieb:

    Hat eigentlich nach 4 Seiten jemand mal in seinem Auto geschaut wie es dort ist?
    Da gibt's nicht viel zu sehen... Drückste aufs Gas schlägt die Nadel nach rechts aus, gehste vom Gas wandert die Nadel nach links. Im Schubbetrieb bis auf 0.Verzögert man ausgekuppelt langsam bis zum Stand, sieht man wie die Nadel kurz vorm vollständigen Stopp nochmal nach rechts ausschlägt, um dann wieder zurück auf 0 zu fallen.
    Jep. Habs vorhin mal beobachtet. Genau so ist es.

    Ach ja, im Leerlauf im Rollen steht meine Nadel bei knapp 12 Liter. :D
  • Bei dir bekommt man höchstens nachhilfe in den grundrechenarten... das reicht hier aber eben nicht, wie man sieht... extra für dich täte ich sogar noch mal die alten mathe hefter von vor 20 jahren auskramen, damits auch ganz exakt wird... :thumbsup: :D

    Ps: die meisten haben es schon lange verstanden, siehe antworten auf den ersten seiten, komisch, dass ihr immer diskutieren müsst.
    Die BMW-Horde: 525i T (01-12) - 540i T (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528i T (10-heute) - 520d T (18-heute)
  • @COB:
    Die Anzeige zeigt Liter pro 100km -> L/100km
    Wieviele KM fährst du, wenn das Auto still steht, der Motor aber läuft?

    Die Anzeige ist daher im Stand aus. Ein Zeigerinstrument fällt, wenn es deaktiviert ist, üblicherweise auf 0. Macht dein Tacho und deine Tankanzeige auch.
  • COB schrieb:

    RsRichard schrieb:

    Die Anzeige zeigt Liter pro 100km.
    Im Stand fährt man nicht, also km = 0
    Bis hierhin stimmt es noch, danach wird es dünn... Was ist denn mathematisch das Ergebnis einer Division /0 ?
    Schon diese Argumentation zeigt, dass du von Mathematik keine Ahnung hast. Wenn du nur halb soviel Schulbildung abbekommen hättest, hättest du schon mal den Spruch eines Dozenten gehört, dass Mathematik nur eine Hilfswissenschaft ist (Sorry, an die Mathematiker unter euch! :D <3 ) und du unter anderem keine Ahnung von Wissenschaft hast!
    Es gibt keine Division durch 0 auf dieser Anzeige! Weil du bei dieser Anzeige immer von ,,/100km" ausgehen musst! Du kannst nicht einfach eine Messgröße ändern und behaupten, das Messergebnis wäre falsch. Das ist absoluter Müll! Und mehr nicht! Es ist einfach Müll was du erzählst!
    Auch im Stand zeigt die Anzeige noch ,,pro 100km" an! Und nichts anderes. Allerdings sollte man als halbwegs intelligenter Mensch wissen (selbst ein etwas.. naja.. wie soll ich sagen. So jemand wie du!), dass wenn ich einen Verbrauch pro Stunde, bzw. eines stehenden Fahrzeugs, ablesen möchte, diesen nicht auf einer Anzeige ablesen darf, die mir den Verbrauch auf 100km anzeigen soll (genau das macht die Anzeige).Deswegen vorhin auch mein etwas, zur Veranschaulichung überspitztes Beispiel mit der Temperatur und der Uhrzeit. Und das kannst du dir noch tausend mal mathematisch falsch zurecht legen und versuchen alle als Idioten abzustempeln. Du bist es, der falsch liegt!

    Und deine falsch eingesetzten "Fachwörter" machen auf mich und sicherlich auch auf einige andere, den Eindruck, als würdest du einfach nur nach ein paar Fachwörtern googlen, um deine verschobenen Ansichten zu untermauern und setzt sie auch noch falsch ein!

    Übrigens: Bereits in der 10.Klasse wird im Physikunterricht in Versuchsaufbauten von Schülern auch verlangt, aufzuschreiben, was zu Fehlmessungen führen kann. In deinem Fall würde es heißen: Falsche Anzeige abgelesen, da du versucht hast den Verbrauch in einer Stunde, auf einer !!!analogen!!! Anzeige abzulesen, welche dir den Verbrauch auf 100km anzeigt.



    Und...

    COB schrieb:

    Bei dir bekommt man höchstens nachhilfe in den grundrechenarten... das reicht hier aber eben nicht, wie man sieht... extra für dich täte ich sogar noch mal die alten mathe hefter von vor 20 jahren auskramen, damits auch ganz exakt wird... :thumbsup: :D

    Ps: die meisten haben es schon lange verstanden, siehe antworten auf den ersten seiten, komisch, dass ihr immer diskutieren müsst.
    ...bei deiner Rechtschreibung glaube ich ehrlich gesagt nicht daran, dass du lange in der Schule warst. Das macht eher alles den Eindruck, als würde in deinen 20 Jahre alten Mathehefter lediglich drin stehen, wie man die Zahlen von 1 bis 10 tanzt! Aber mehr auch nicht.


    RsRichard schrieb:

    @COB:
    Die Anzeige zeigt Liter pro 100km -> L/100km
    Wieviele KM fährst du, wenn das Auto still steht, der Motor aber läuft?

    Die Anzeige ist daher im Stand aus. Ein Zeigerinstrument fällt, wenn es deaktiviert ist, üblicherweise auf 0. Macht dein Tacho und deine Tankanzeige auch.
    Absolut korrekt!
    B( . )( . )BS
  • oder einfach auf mpg umstellen... überfordert aber vermutluch unsere beiden baumschüler... dafür müsste man halt wissen, was ne meile und ne gallone sind und da wirds dann wohl ganz schnell dünn... :P
    Die BMW-Horde: 525i T (01-12) - 540i T (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528i T (10-heute) - 520d T (18-heute)
  • COB schrieb:

    oder einfach auf mpg umstellen... überfordert aber vermutluch unsere beiden baumschüler... dafür müsste man halt wissen, was ne meile und ne gallone sind und da wirds dann wohl ganz schnell dünn... :P
    Dass die beiden Baumschüler dahingehend aber schon mehr auf dem Kasten haben als du sollte dir dann doch zu denken geben :lol: