Code erforderlich - Bordcomputer deaktiviert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Okay, geh ich dann richtig der Annahme dass es da unterschiede gibt und man sich auch eine Lima kaufen kann die 14,4V Ladespannung liefert?

    Der Händler meinte zwar zu mir er würde die Batterie jetzt noch nicht austauschen, allerdings meine quentin_fotograf ja auch, ich sollte diese lieber ersetzen bei den werten.

    Ich nehme jetzt mal an ich stehe vor der Wahl:

    1. Batterie behalten, Neue Lima + Regler die mehr Ladespannung liefern.

    2. Batterie ersetzen durch eine nicht AGM welche auch mit 14V Ladespannung voll lädt + neuen Lima regler

    Is das so richtig?
  • Es wäre eine große Hilfe wenn du erklären könntest wie du zu den Schlussfolgerungen kommst.
    Wieso hat eine neue Lima+Regler 14,4V und die alte + Regler nur 14V. Das hinterlässt bei mir als Laien mehr Fragen als Antworten.
    Und Guidos Beitrag habe ich gelesen und dennoch kann ich nicht rückgängig machen, dass ich die Batterie im laufenden Betrieb abgeklemmt habe. Ich hab schon geschnallt dass jetzt einiges kaputt sein kann, bevor ich aber hergehe und mich darum kümmere wäre es doch sinnvoll den Fehler der zu der ganzen misere geführt hat zu beheben. Und der liegt ja vermutlich nun bei Batterie / Lima. Also wieso soll eine neue Lima und Regler 14,4V bringen?
  • Silber-Schiff schrieb:

    Es wäre eine große Hilfe wenn du erklären könntest wie du zu den Schlussfolgerungen kommst.
    Wieso hat eine neue Lima+Regler 14,4V und die alte + Regler nur 14V. Das hinterlässt bei mir als Laien mehr Fragen als Antworten.
    Und Guidos Beitrag habe ich gelesen und dennoch kann ich nicht rückgängig machen, dass ich die Batterie im laufenden Betrieb abgeklemmt habe. Ich hab schon geschnallt dass jetzt einiges kaputt sein kann, bevor ich aber hergehe und mich darum kümmere wäre es doch sinnvoll den Fehler der zu der ganzen misere geführt hat zu beheben. Und der liegt ja vermutlich nun bei Batterie / Lima. Also wieso soll eine neue Lima und Regler 14,4V bringen?
    Weil neue Lichtmaschinen zwischen 14,4 und teilweise sogar 15 Volt haben.
    Die müssen dann aber ganz neu sein und nicht irgendwo in ner Kuchenbude aufgearbeitet worden sein.

    meine lädt mit 14,7 und ich fahr seit Jahren mit der AGM durch die gegend.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • So mal ein kleines Update. Ich habe mittlerweile die eine neue Batterie gekauft und eingebaut, alle Sicherungen durchgemessen, mal alle Geräte abgeklemmt wie Radio Modul, TV-Modul, Navirechner und diese jeweils nur einzeln angeschlossen laufen lassen und in verschiedenen Kombinationen um den Fehler möglicherweise eingrenzen zu können. Das hatte aber alles nichts gebracht. Ich hatte vorhin eine Termin bei einem Spezialisten für Fahrzeugelektronik der sich auch gut mit alten Modellen auskennt, und der meinte zu mir mit 95% Wahrscheinlichkeit ist es der 16:9 Monitor selbst.

    Jetzt werd ich mich mal umsehen nach einem gebrauchten Modell bei Ebay & Co.. Ich hätte dazu aber ein paar grundsätzliche Fragen. Kann ich jedes 16:9 Navi für den e39 einbauen oder muss es genau die Teilenummer wie meins haben? Desweiteren sind die 4:3 Monitore deutlich billiger und gefallen mir auch noch besser. Wäre es möglich einen 4:3 Bordmonitor mit MK4 Navi zu betreiben?
  • grüner bmw schrieb:

    Der MK4 läuft bei mir ohne Probleme mit dem 4:3 Monitor, ist halt rechts 1cm kürzer, so das man nicht die volle Anzahl der Satelieten sieht, gibt aber Schlimmeres :) Dafür hat es einen schönen Holzrahmen :top:
    Genau um das Design gehts mir auch. Ich finde der 4:3 passt deutlich besser bei mir rein, besonders wegen dem Edelholzrahmen. :D
  • Wahnsinn jemand der freiwillig auf 4:3 zurück rüstet :ugly:

    Also den 16:9 gibt es mit verschiedenen Plastikrahmen drum rum, je nachdem ob E53, E39 oder E38. Aber da kannst ja dein Alten nehmen.
    Bildschirm vom E53 würde ich meiden, der ist wegen dem anderen Betrachtungswinkel anders und ist dann nicht gut ablesbar.

    Aber du nimmst ja jetzt eh den 4:3 :D
    Da wird man dann meinen du hast nen VFL auf FL Optik außen umgebaut. Und für das 16:9 hats nicht gereicht :mussweg:
    1x Touring - immer Touring
  • Also mein Dicker ist außen auch auf FL-Leuten umgerüstet, trotzdem finde ich den kleinen Bildschirm schöner, ich steh auch zu meinem Alter, und dem des Autos :D Wenn ich mal günstig einen großen Bilschirm mit Kassette kriege ( ja ich hör die alten Dinger noch gerne :) ), dann kommt da aber auch ein Holzramen rum, das krieg ich schon "gebastelt" :thumbsup:
  • M8-Enzo schrieb:

    @Silber-Schiff

    Mal zwei ganz andere Fragen:
    1) Wurde an Deinem Tacho zuvor etwas gemacht? Oder wurde dieser vielleicht vor einiger Zeit gegen ein fremdes Gebrauchtgerät ausgetauscht?
    2) Hast Du die Möglichkeit LEIHWEISE einen anderen aber garantiert funktionierneden Navirechner anzuschließen?

    Gruß aus Werne

    Guido
    Am Tacho wurde meines wissens nach nichts gemacht. Aber ich kann es nicht ausschließen, dass der Vorbesitzer da was hat machen lassen. Der Tacho weist ja auch keinerlei Pixelfehler auf, was schon ungewöhnlich ist.

    Leihweise könnte ich einen Mk2 oder Mk3 (weiss nicht genau welchen) besorgen von einem e38 aus 1999.

    Was ist denn deine Vermutung?

    Grüße


    Edit: Ich hab ja nicht gesagt ich werde definitiv auf 4:3 umrüsten. Aber ich kann es nicht ausschließen. :D
  • Dein BUS wird gestört. Die Frage ist warum, welches Gerät und was ist die Ursache gewesen.

    Alleine das von Dir gezeigte Bild wo nichts mehr dargestellt wird ist ein Indiz, daß der Navirechner "zerschossen" ist (Ursache kann sein Feuchtigkeit, Codierspielchen, Batteriewechsel, Starthilfe etc.).
    Auch der Tacho kann einen Knacks abbekommen haben bzw. den BUS stören da dieses Gerät die Schnittstelle ist (Ursache kann sein falscher Tacho, Codierspielchen, Batteriewechsel, Starthilfe etc.).

    Einen MK3 Rechner kannst Du zu Testzwecken gegen ein MK4 quasi Plug & Play austauschen bzw. umgekehrt.
    Es wäre hierbei interessant zu sehen ob sich dann in der Darstellung der angezeigten Menüpunkte im Monitor etwas ändert.

    Gruß aus Werne

    Guido
  • Okay, also ich werd mal den Kollegen fragen ob es für ihn in Ordnung wäre mal zu testzwecken die Navirechner fix zu tauschen.

    Als ich aber nicht auf meinen Bordcomputer zugreifen konnte ging der Menüpunkt navigation noch problemlos...

    Mittlerweile habe ich garkein Bild mehr. Auch wenn ich den Navirechner abklemme und das Bild eigentlich vom TV Modul übernommen werden sollte bleibt der Bordmonitor schwarz.
  • Diese und vergleichbare elektronische Fehler per Ferndiagnose zu bestimmen ist in den meisten Fällen kaum möglich.
    Es gibt zwar Erfahrungswerte wo eine typische und/oder bekannte Fehlerursache zu dem gezeigten Fehlerbild paßt, aber ich würde da NIEMALS die Hand für ins Feuer legen, ----- insb. dann nicht, wenn es um den BUS geht.

    Bitte beachte in speziell Deinem Fall auch noch, daß Du zuerst einen Fehler beschrieben hast, dann was auch immer an "Tipps" befolgtest, dann plötzlich weitere Fehler auftraten und nun quasi kaum noch etwas in diesem Bereich funktioniert.
    Somit liegt der Verdacht nahe, daß bei dem Versuch den Fehler zu beseitigen ggf. weitere Fehler entstanden sein KÖNNTEN.

    Mal zur näheren Erklärung:
    Nehmen wir einfach mal an Dein Navi-Rechner hat einen leichten Wasserschaden dessen Auswirkungen Du nur teilweise bemerkt hast. Nun gehst Du ggf. mit einer etwas fragwürdigen Ausrüstung (z.B. üblich erhältliche Billig-Laptop-Ausrüstungen ohne jeglichen ESD-Schutz) an Dein Auto und richtest dabei völlig unbewußt weiterhin einen leichten ESD-Schaden in einem BUS-Gerät an. Dann kommt der nächste Schritt bzgl. dem "mal eben" und unsachgemäßen Batterie abklemmen und wieder anklemmen wodurch ggf. weitere Schäden entstehen können (NICHT AUTOMATISCH MÜSSEN!!).

    Wie auch immer KÖNNTEN durch nicht fachgerechte Maßnahmen eben Schäden entstehen so daß DU letztlich "erkennst": Vorher hat das und das noch funktioniert, aber jetzt ist auch das und das ausgefallen ---- eben weil es möglicherweise weitere Schäden gegeben haben KÖNNTE.
    Es kann auch sein, daß ein kleiner Wasserschaden im Navirechner nun im Laufe der Zeit weitere Bereiche in diesem Gerät in Mitleidenschaft gezogen hat ............. usw. Es kann auch sein, daß ich mit diesen Aussagen vollkommen falsch liege! Man kann all das niemals verbindlich per Ferndiagnose bestimmen!

    Aus diesem Grund, und weil es ganz simpel ist, würde ich ggf. einfach mal den Navirechner nur zu einem kurzen Test austauschen um zu schauen ob sich ggf. etwas ändert. Den Rechner kannst Du problemlos tauschen wenn es sich um einen MK3 oder MK4 handelt (nicht MK2!). Den Tacho jedoch darfst Du auf keinem Fall einfach und mal eben austauschen!!!

    Aber wie gesagt, - es kann auch ein anderes Gerät sein welches Deinen BUS stört!

    Auf jeden Fall war es schon mal vollkommen richtig, daß Du die BASIS für die komplette Stromversorgung - gemäß Deiner Beschreibung - zuvor geprüft und/oder erneuert hast (Batterie, LIMA, ZAS, Sicherungen geprüft etc.).
    Nun kannst Du weiter auf die Suche gehen.

    Gruß aus Werne

    Guido
  • So nachdem ich jetzt erstmal die Probleme am 525d lösen musste (Getriebetausch X( ) und der wieder läuft habe ich mich jetzt mal wieder dem 525i gewidmet.

    Wie Guido schon schrieb ist es am einfachsten erstmal Geräte durchzutauschen. Der Rechner von meinem bekannten ist leider ein MK2, weshalb ich den nicht einfach tausch konnte. :(

    Ich war allerdings jetzt mal bei einem Elektronikspezialist der mir von einem Bekannten empfohlen wurde der auch mit BMW Handelt. Dieser meinte ich soll erstmal den Bordmonitor tauschen da er vermutet, dass das Problem da liegt, weil ich neben keinem Bild auch kein Radio mehr habe und sämtliche Knöpfe am Bordmonitor keine Funktion haben.

    Gesagt getan, habe mir einen Bordmonitor gekauft, allerdings einen 4:3 da der ja aufwärtskompatibel ist wie ich hier gesagt bekommen habe und der mit 40€ echt ein Schnapper war. Radio habe ich zwar jetzt aber Bild nach wie vor keins. Was auch interessant ist, ist dass die Lenkradtasten auf der linken Seite zur Steuerung des Radios ohne Funktion sind, während Rechts die Tasten vom Tempomat voll funktionsfähig sind. Das würde dann denke ich mal auch für Guidos Vermutung sprechen dass es ein Busfehler/Codierfehler ist oder?

    Mein nächster Plan war das Auto neu Codieren zu lassen, da ich jetzt erstmal nicht auf verdacht weiterhin Teile tauschen möchte.

    Danke und schönen Sonntag! ;)
  • Hi nochmal. Ich war eben nochmal hinten am Navi, eigentlich weil ich nur mal schauen wollte ob vielleicht ein Firmware-Update was bringt. Und siehe da ich hatte zumindest mal kurz das Bild mit dem BMW-Logo beim Booten und danach die Info "CD-Rom in navigation computer. Loading software." Dann allerdings wieder schwarz. Aber das lässt zumindest schonmal darauf schließen, dass die Grafikeinheit arbeitet und auch mein Bordmonitor ein noch funktionierendes Display hat. Was mir allerdings eben wieder mal aufgefallen ist, ist die Friemelisolierung am blauen Navistecker. Hab die dann mal nach oben geschoben und an der Stelle gesehen, dass die "Dicke Isolierung des Kabels" welches vom blauen Navistecker weg geht und das schwarze Kabel welches nur am unteren Ende isoliert ist, sich berühren und so kontakt haben. Ist das normal?? Beim weißen Anschluss sieht das nicht so aus...

    Am blauen Stecker.


    Am weißen Stecker:

    Das kann ja wohl kaum von BMW so vorgesehen sein, dass das da so rausfranst....