M54 530i springt nicht an, die x.te. Zusatztheater: Gasanlage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M54 530i springt nicht an, die x.te. Zusatztheater: Gasanlage

    Hallo!

    Ich habe zwar schon diverse Forumseiten durch, aber bin noch nicht zum Fehler vorgedrungen.

    Fahrzeug ist ein 530iA Toruing von 2002 mit Prins-Gasanlage.

    Was ist passiert?

    Lima erneuert, nach 100km Fahrt geht Lima-Kontrolleuchte an, Motor stirbt ab vor Ampel, springt nicht wieder an.

    Gemacht bisher (natürlich Fehlerspeicher ausgelesen):

    - alte (überholte) Lima wieder eingebaut

    Springt nicht an.

    - Batterie (da uralt) getauscht.

    Springt nicht an

    - KWS/NWS Einlass/Auslass getauscht

    Springt nicht an

    Festgestellt, dass Kraftstoffpumpe nicht anläuft.

    - Prins Injection module getauscht, Kraftstoffpumpe läuft für 20s.

    Springt nicht an

    - Fehler hinterlegt: Relais Kraftsstoffpumpe fehlerhaft

    Relais Kraftstoffpumpe getauscht.

    Springt nicht an.

    Fehlerspeicher sauber.

    - DME Relais getauscht

    Springt nicht an

    Neuer Fehler: ASC-CAN-Bus Kommunikation fehlerhaft. Läasst sich löschen, ist nach dem nächsten Startversuch wieder da.


    Gemessen: an der Kraftstoffpumpe kommt keine Spannung an.


    Und jetzt meine Frage: hat noch jemand eine Idee?

    Die getauschten Teile waren alle hochwertig, Hella usw, kein NoName.

    Neue Kraftstoffpumpe, Zündkerzen und Teile für die KGE habe ich noch hier... aber solange ich nicht vernünftig weiß, wo der Fehler noch zu suchen ist reicht mir tauschen erstmal.

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    VG

    Marc A.

    P.S.: er war auch bereits bei BMW und in einer freien Werkstatt, bis auf 20s laufende Benzinpumpe nach Austausch des Prins Modul hat sich aber nichts verbessert
  • Hmmm. Hast Du den Kraftstoffdruck mal gemessen?

    Was steht denn im Fehlerspeicher der Prins drin?

    Den Emu habt ihr getauscht? Könnte man vielleicht nochmal mit nem Überbrückungsstecker versuchen, um den Motor grundsätzlich zum laufen zu bringen.

    Adaptionswerte auch mal gelöscht?
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 - 530i T Individual mit M54B30
    E83 - X3 3.0i mit M54B30
    C124 - 320CE mit M104E32
  • Wird die Kraftstoffpumpe durch die Gasanlage gesteuert? So wie ich es verstehe, kommt ja keine, oder nicht dauerhaft Spannung, an. Wird leider alles nicht so recht klar.

    Die Lichtmaschine kann man imo komplett außen vor lassen, der Motor springt auch ohne Lima an.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Die Kraftstoffpumpe wird bei ner Prins ja nicht abgeschaltet, die läuft immer mit. Die geht bloß nach 20sec aus, weil kein Signal ankommt, dass der Motor läuft. Ich würde den Fehler erstmal in der Gasanlage suchen.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 - 530i T Individual mit M54B30
    E83 - X3 3.0i mit M54B30
    C124 - 320CE mit M104E32
  • satanic schrieb:

    Die Kraftstoffpumpe wird bei ner Prins ja nicht abgeschaltet, die läuft immer mit. Die geht bloß nach 20sec aus, weil kein Signal ankommt, dass der Motor läuft. Ich würde den Fehler erstmal in der Gasanlage suchen.
    Ich befürchte, Du hast Recht... zur Prins hab ich allerdings null Software, kann also nicht reinschauen. Das Injection modul hatte wohl auf jeden Fall einen weg... und als er final ausging, lief er auch auf Gas.

    Brücke ich die Injektoren, läuft die Kraftstoffpumpe an, geht aber wieder aus, bevor er anspringen kann.

    Sebastian99 schrieb:

    Wird die Kraftstoffpumpe durch die Gasanlage gesteuert? So wie ich es verstehe, kommt ja keine, oder nicht dauerhaft Spannung, an. Wird leider alles nicht so recht klar.

    Die Lichtmaschine kann man imo komplett außen vor lassen, der Motor springt auch ohne Lima an.
    Eigentlich soll die Kraftstoffpumpe dauerhaft mitlaufen. Aber: spinnt das injection modul der Gasanlage bleibt die Kraftstoffpumpe schlicht aus. Ist erneuert, danach drückte die Pumpe einmal für 20s, dann wieder aus, Fehler beim Kraftstoffpumpenrelais im Speicher, also beide relais getauscht, Fehler weg, springtn aber immer noch nicht an bzw kein Strom an der Kraftstoffpumpe.

    VG
    Marc A.
  • Naja dann hast du das Problem ja auf die Versorgung der Kraftstoffpumpe eingegrenzt. Ich würde den Stecker von der Pumpe mal abziehen und sie direkt mit 12V versorgen. Dann müsste er ja anspringen. Vorsicht beim hantieren mit fliegenden Leitungen ohne Sicherung an KFZ Batterien. Akute Brandgefahr bei Kurzschluss ;)
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Du must die Gasanlage erst einmal außen vor lassen
    und schauen das er ausschließlich auf Benzin läuft.
    Wenn das gelungen ist kann man die Fehlersuche
    auf die Gasanlage erweitern.

    Wenn er dann weiterhin Probleme mit der Gasanlage hat
    fahr zu Jens Rankers, Kölner Straße nach Krefeld,
    der hat richtig Plan in Sachen Autogas
  • Tja... die üblichen Verdächtigen ohne Gasanlage (KWS/NWS, Relais für Kraftstoffpumpe/DME, sämtliche Sicherungen (auch die im Kofferraum) etc etc.) habe ich durch, alles neu.

    Anlasser dreht, Funke ist da, und (und hier wird es Voodoo!) auch mit Strom direkt auf der Pumpe springt er nicht an!

    Er tut nicht mal so als ob, natürlich orgele ich auch nicht ewig.

    Fehlerspeicher ist jetzt bis auf eine ASC/DSC Meldung komplett leer.

    Deshalb verdächtige ich halt die Gasanlage, bei BMW war man nach auslesen auch nicht klüger.

    VG

    Marc A.

    P.S.: wenn die Puimpe (direkt am Strom!) läuft, stimmt der Druck... hab trotzdem schon eine neue hier
  • grüner bmw schrieb:

    Kann man die Prins-Gasanlage nicht abschalten? Wenn man bei mir die KME ausschaltet, hat sie keine Eingriffsmöglichkeiten auf den Benzinbetrieb :) Die Benzinpumpe wird doch von der DME gesteuert, oder :kratz:

    Nee, bei ner Prins geht das nicht. Ist etwas mit der Gasanlage, läuft das Auto nicht mal auf Benzin. Es soll zwar eine Art Notstart geben, aber die muß im Prinssteuergerät explizit aktiviert werden. Dann könnte der Motor direkt auf Gas anspringen. Gedacht dafür, falls mal die Spritpumpe ausfällt, damit man wenigsten auf Gas noch bis nach Haus / in die Werkstatt kommt.


    @Marc A. Besorge Dir mal ein Überbrückungsmodul für den Emulator und stecke den statt dessen ein.

    Noch ne Frage: Der Emulator ist schon auf Stecker umgerüstet bzw die Steckversion? Oder muß der Emulator eingelötet werden?
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 - 530i T Individual mit M54B30
    E83 - X3 3.0i mit M54B30
    C124 - 320CE mit M104E32
  • Was sagt er den zu Start Pilot oder Bremsenreiniger im Ansaugtrakt? :pfeiff: Nein, auch der M54 ist nicht aus Zucker. Wenn er damit anspringt, ist es imo weiterhin ein Problem mit der Kraftstoffversorgung.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • satanic schrieb:

    grüner bmw schrieb:

    Kann man die Prins-Gasanlage nicht abschalten? Wenn man bei mir die KME ausschaltet, hat sie keine Eingriffsmöglichkeiten auf den Benzinbetrieb :) Die Benzinpumpe wird doch von der DME gesteuert, oder :kratz:
    Nee, bei ner Prins geht das nicht. Ist etwas mit der Gasanlage, läuft das Auto nicht mal auf Benzin. Es soll zwar eine Art Notstart geben, aber die muß im Prinssteuergerät explizit aktiviert werden. Dann könnte der Motor direkt auf Gas anspringen. Gedacht dafür, falls mal die Spritpumpe ausfällt, damit man wenigsten auf Gas noch bis nach Haus / in die Werkstatt kommt.


    @Marc A. Besorge Dir mal ein Überbrückungsmodul für den Emulator und stecke den statt dessen ein.

    Noch ne Frage: Der Emulator ist schon auf Stecker umgerüstet bzw die Steckversion? Oder muß der Emulator eingelötet werden?
    Ist auf die Version mit Stecker umgelötet, also jetzt einfach tauschbar.

    Ein Freund von mir hat zwar einen Prins Stützpunkt, ein Überbrückungsmodul hat er nicht... :(

    VG
    Marc A.
  • winne65 schrieb:

    Der wird dir jetzt, nach den ganzen Startversuchen, abgesoffen sein. Das kurz laufen lassen mögen die M54 überhaupt gar nicht. Da hilft jetzt nur eins, Kerzen raus und trocken legen. Kerzen wieder rein, dann Gaspedal voll durchtreten und orgeln lassen ( bis zu 30 Sekunden ). Kann sein, das Du das 2 - 3 mal durchführen musst. Wenn Du merkst, das er jeden Moment anspringen will, dann Fuss vom Gaspedal nehmen :!: Ja, wenn es möglich ist, die Gasanlage erst mal deaktivieren.
    Sorry, Unsinn.

    Die Kerzen sind furztrocken, ich habe oben schon geschrieben, dass ich immer nur KURZ den Anlasser orgeln lasse.

    Ich habe noch zwei Oldies in der Garage, in den letzten 35 Jahren ist mir kein Auto mehr abgesoffen.

    "Kurz laufen lassen": ist er nie.

    Er ist gelaufen, beim Anhalten an einer Ampel ausgegangen und seitdem nicht wieder angesprungen.

    Verschont mich also bitte mit Stammtischweisheiten.

    VG
    Marc A.