Handbremszug gerissen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich hab's, wie gesagt, noch nicht probiert, aber ich würde denken, dass das möglich ist.

    Viele Grüße
    Simon

    ---
    Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
    Jake Blues: Hit it!
  • Tomes schrieb:


    Hab dann 2 neue Bremsscheiben gekauft und hab gleich auf die M5 Backen umgerüstet. Bemüh die Suche, irgendwo fliegt die hier im Forum / Wiki rum.
    Die zieht heut noch ordentlich :thumbsup:
    Das hatte ich auch vor, hab die aber nicht reingebracht, die Haltepins waren nicht lang genug, trotz M5 Einbausatz. Der M5 hat auch ein anderes Schutzblech hinter der Bremse. :S
  • Die Grundeinstellung kann an der Hinterachse gemäß TIS in der Ebene erledigt werden. Kurzer Test im Rollen, ob die Feststellbremse beim Ziehen des Hebels auch Bremswirkung entwickelt.

    Die Feineinstellung am Hebel selbst muss entweder auf einem Prüfstand oder am Hang eingestellt werden. Ergebnis beim Tüv nach Feineinstellung am Hang mit neuen Teilen 255/230 Links/Rechts.


    -exe
  • michaelXXLF schrieb:

    Tomes schrieb:

    Hab dann 2 neue Bremsscheiben gekauft und hab gleich auf die M5 Backen umgerüstet. Bemüh die Suche, irgendwo fliegt die hier im Forum / Wiki rum.
    Die zieht heut noch ordentlich :thumbsup:
    Das hatte ich auch vor, hab die aber nicht reingebracht, die Haltepins waren nicht lang genug, trotz M5 Einbausatz. Der M5 hat auch ein anderes Schutzblech hinter der Bremse. :S
    Ich weis nicht mehr genau was ich übernommen hab, war auf alle Fälle ein Mischmasch aus Serie und M5. Am Schutzblech hab ich nix machen müssen. Hab gestern kurz geguggt, ich find den Umbau-Thread nimma :( vll kann jemand helfen :whistling:
    [b]SUCHE [/b]Eine oder 2 Rondell Felge(n) 0049 Typ 859 silber KBA 47301 in den Maßen 8,5x19 ET 14 5/120/72,6 [X]erledigt

  • Naja, sag ich doch ;)
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Trommel nicht rund ist. Wie sollte das denn passieren?
    Viele Grüße
    Simon

    ---
    Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
    Jake Blues: Hit it!
  • Vorab, um sicher zu gehen, dass ich das vorhin nicht falsch verstanden habe:
    Mit "eine Seite / andere Seite" meinst du beide Bremsbacken in derselben Trommel?
    Und ist das Bild auf beiden Fahrzeugseiten identisch?

    ---
    Nein, ich meine, dass eine Seite (die ablaufende) die Trommel eher erreicht, als die andere (die auflaufende) - das hast du ja nun bestätigt, indem ein Bremsbelag quasi unbenutzt aussieht, der andere aber nicht. Warum das so ist, kann ich dir nicht sagen.

    Du könntest - ganz quick and dirty und ohne, dass ich das empfehlen möchte - jetzt natürlich den abgenutzteren der beiden Bremsbeläge pro Seite noch weiter runterschleifen. Irgendwann greift auch der andere und dann sollte das grob wieder eine ganze Weile passen. Aber es gibt ja irgendeine Ursache dafür, dass beide nicht gleichzeitig die Trommel erreichen und das sind alle Teile, die die Distanz zwischen den Belägen und der Trommelfläche einseitig (also eben nicht für beide Beläge gleichzeitig, denn dann hättest du ja dein Problem nicht) regulieren können.
    Also z.B. und ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
    - die Belagstärke selbst
    - einer von beiden Belägen ist wesentlich weniger freigängig, als der andere - z.B. durch Schmutz / Rost
    - der Verstellmechanismus zwischen den Belägen
    - die Einstellgeschichte auf der gegenüberliegenden Seite zwischen den Belägen
    - einseitig krumme Aufnahmedorne
    - ...
    Viele Grüße
    Simon

    ---
    Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
    Jake Blues: Hit it!
  • Die Bremsbacken richten sich aus, wenn nach Montage der Bremsscheiben der Handbremshebel bei gedrücktem Knopf mehrmals langsam aber kräftig betätigt wird.
    Dafür müssen die Handbremsseile natürlich entsprechend vorgespannt sein, für die folgende Grundeinstellung wieder lockern.

    -exe