E39 520i 10/97 Motorruckeln , Leistungsverlust

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E39 520i 10/97 Motorruckeln , Leistungsverlust

    Hallo, moin, moin. Habe folgendes Problem. Vor ca. einer Woche befuhr ich ganz normal mit Tempo 100 Landstrasse. Alles gut. Als ich dann kurz langsamer wurde und dann wieder beschleunigte, fing der Motor an zu ruckeln, nahm nicht mehr richtig Gas an ( schnelles kurzes Ruckeln, als wenn man über ein Waschbrett fährt ). Verbrauch ist auch gestiegen. Merkwürdig ist nur, ist der Motor kalt, läuft er einwandfrei, ohne ruckeln, nimmt sauber Gas an. Erst wenn er Betriebstemperatur erreicht hat, tritt plötzlich das Phänomen auf und bleibt, so lange er warm ist, also wenn Teperaturanzeige auf Betriebstemperatur steht. Kühlt er kurz ab, ist wieder alles ok, bis er Betriebstemperatur erreicht, dann geht das Motorruckeln wieder los. Hab hier auch schon im Forum gesucht, aber keine Lösung. Hat jemand einen Tip, woran es liegen könnte ?
    No Turbo, echt Sauger, nur Halbtote werden zwangsbeatmet...... 8o
  • Auslesen des FS mit Inpa gibt hier Aufschluss. Kann einiges sein. Ne sterbende Zündspule, NWS/KWS/ LMM ....... u.v.m. <X . Unbedingt auslesen :!:
    Hier mal die Codierliste >> Wer kann Fehlerspeicher auslesen/löschen Codieren - Liste [Codierliste].
    Was auch öfters vorkommt, eine oder mehrere lockere Zündkerzen. Da kannst ja mal anfangen zu suchen. Halt uns mal auf dem laufenden.

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. *** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • Hallo winne65, hast gar nicht so schlecht gelegen mit Deiner Vermutung. Mein INPA hat ein bischen gesponnen, daher erst jetzt Rückmeldung. Fehlerspeicher ausgelesen, 1. Fehler Zündspule 2. Zylinder und LMM sporadisch. LMM vorsichtshalber getauscht. 2. Zylinder Spule ausgebaut, Kerze geprüft, war trotz Drehmoment locker.... wie auch immer das geht. Neue Kerze rein. Dann Zündspule 2 und 3 getauscht, um hier andere Fehler ( Kabel etc. ) auszuschließen. Neu ausgelesen, jetzt Fehler auf 3. Zylinder. Ergo Zündspule defekt. Neue eingebaut, läuft wieder rund, Spritverbrauch wieder normal und kein Fehler mehr im Speicher.

    Trotz dem Danke für Eure Antworten :thumbsup:
    No Turbo, echt Sauger, nur Halbtote werden zwangsbeatmet...... 8o