Sobald ein Radio angeschlossen ist, ist die Batterie nach zwei Tagen entladen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • blue_racer schrieb:

    MWSEC schrieb:

    der muss zwingend mit BMW Software ausgelesen werden, sonst kannste dir das sparen.
    Ich schau mir das die Tage mal an. ;)
    ich hab da so ne Vermutung, guck dann auch mal im Kofferraum in alle Löcher, ob da nicht einer nen Mini Verstärker versteckt hat und der ihm den Saft raus zieht.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Hallo euch allen, hier ein kurzes Update:

    der André war gestern so nett und hat verdammt viel durchgeprüft.

    - Angefangen mit Fehlerspeicher auslesen (siehe Anhang): Das Airbagsteuergerät scheint einen Treffer zu haben.
    Fehlerspeicher.jpg


    - Über Ruhestrommessung: wir konnten die Abhängigkeit vom Radio nicht verifizieren. Wir sind mit 0,44A nach dem einschlafen eingestiegen. Dann ist André die Sicherungen durchgegangen. Nach dem eine der Telefonsicherungen raus war, haben wir 0,15A erreicht. Dabei ist es auch geblieben.

    - Bis Stilllegung des Telefonmoduls.

    Nochmals vielen Dank an den blue_racer für die Einsatzbereitschaft. Das ist im positivsten Sinn "nicht normal". Darüber hinaus konnte ich auch noch so einiges lernen bei der Aktion.

    Edit:
    Habe gerade ohne Erfolg versucht den Motor zu starten. Dann geht das Raten also weiter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gg411in ()

  • Also bei meinem Compact war es mal so, dass der Schalter für die Heckklappe defekt war. Somit ging das Licht im Kofferraum nicht aus und hat die Batterie über Nacht leer gesaugt. Hat ein Weilchen gedauert eh ich dahinter kam. Man sitzt ja nicht im Kofferraum und schaut danach.:D

    Vielleicht schaust du mal da nach. Irgend ein Verbraucher scheint dir ja die Batterie leer zu saugen. Oder es liegt tatsächlich an den internen Fehler des Steuergerätes, dass das Steuergerät nicht "runter fährt" und somit der Wagen nicht einschläft.
  • Du hast alles da? Notebook, OBD Kabel und Software?

    Mit Software meine ich sowas wie oben in deinem Screenshot genutzt wurde ;)

    Dann such dir ein gebrauchtes Airbag SG aus der Bucht.

    Bau das hintere Lüftungsgitter raus und die Mittelarmlehne weg.

    Dann siehst du das Steuergerät. Foto machen und GANZ GENAU SO EINS bei eBay kaufen.

    Frag den Verkäufer ob es Ausgelöst hat, oder aus einem Schlachter stammt der aufgrund anderer Tatsachen als Unfall geschlachtet wurde.

    Codierung kann ich dir dann gerne Remote helfen :)
  • Guten Morgen, ja das war ne lustige Aktion am Samstag.
    Beim Auslesen fielen zuerst die zwei Fehler oben (IKE und MRS) auf, MRS bliebt bestehen und lies sich mit keiner Software löschen.
    Danach noch mal mit RG ausgelesen und es tauchte noch der Drucklüfter auf, Fehler konnte ich löschen, kamen aber in mehrfacher Ausführung wieder, darunter einige Richtung "Unterspannung".
    ASC hatte auch CAN Botschaftsfehler, allerdings kamen die nicht wieder.

    Danach halt die Ruhestrommessung gemacht.. zum Glück kann man den Wagen ja auch schlafen schicken, sonst immer 16 Minuten warten wäre grausig.
    Wie oben steht war das Telefonmodul auffällig, sonst nichts. Weswegen wir es letztlich abgeklemmt haben.
    Highlight waren aber die zwei 40A & 50A Sicherungen hinterm Handschuhfach.. ziehen ging ja noch, aber wieder einsetzen war auch in Rückenlage mit demontiertem Handschuhfach mehr Akrobatik als Freude.. :P

    Eigenartig war jedoch, dass wir 2x die Situation hatten, dass trotz Schlafen schicken nicht die erwarteten 0,xxA stehen blieben, sondern 5,xxA. Mit Bus wecken, Zündung an/aus und schlafen schicken ging es dann wieder.

    Zum Radio: PIN16 (Rund-PIN) für REMOTE ist NICHT belegt, ergo kann das Radio auch nichts zuschalten, Endstufe ist keine drin. Ein YATOUR war drin, das ist aber auch raus nun (bzw. war zwischenzeitlich nicht angesteckt). Demnach wollte ich das Radio ausschließen. Da das Phänomen sowohl mit dem BM24 als auch einen Nachrüstradio auftrat, würde ich auch einen Defekt des Radios als unwahrscheinlich einstufen.

    Da nun gestern die Batterie (eine 74Ah Batterie die wohl kein halbes Jahr alt ist) wieder schlapp gemacht hat, bleiben für mich nicht mehr viele Optionen:
    - MRS
    - Drucklüfter
    - K3 Entlastungsrelais


    Wir sind schon dran ein MRS3 v2.5 6577.6900727 zu suchen. Das wird getauscht und codiert.
    Drucklüfter würde ich provisorisch abziehen und das Entlastungsrelais solltest bitte noch besorgen, @gg411in. Das ist eines der grünen Relais im Kofferraum.

    Oder hat noch wer andere Ideen?
  • Moin moin,

    ich würde heute Abend oder morgen früh erst nochmal checken ob der Status-Quo bei abgestecktem Radio unverändert ist. Ich erwarte also das sich der Motor ohne weiteres Starten lässt.

    blue_racer schrieb:

    Wir sind schon dran ein MRS3 v2.5 6577.6900727 zu suchen. Das wird getauscht und codiert.
    Das ist bereits unterwegs.

    Ansonsten haben wir ja jetzt ein paar weitere Anhaltspunkte. Ich werde den KFZ-Elektriker mal damit konfrontieren. Evtl. hat der noch einen Einfall. Diesbezügliche Rückmeldung kann ich dann am Freitag geben.

    Naja ich bin weiterhin aufs äußerste gespannt :D.

    Bis die Tage.

    Edit:
    Tja... am Status Quo hat sich auf jeden Fall etwas geändert. Leider ließ sich heute bei abgrstecktem Radio der Motor nicht mehr starten. Das hat der Booster aber noch geregelt bekommen.
    Am Ende ist die neue Batterie auch schon "durch", weil zu oft entladen...
    Hm

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gg411in ()

  • Hallo werte Gemeinde,

    ich habe mich gestern Abend mal ins Auto gesetzt um zu sehen hören ob etwas ungewöhnliches auftritt.
    Ich habe ein Geräusch wahrgenommen, klingt ein bisschen wie ein Klopfen bzw. als würde sich irgendeine Klappe immer wieder öffnen und schließen. Verorten würde ich es mittig hinter dem Armaturenbrett. Ich bin mir nicht ganz sicher aber es könnte auch ein Lüfter recht leise dazu gesäuselt haben.
    Das trat auch nach über 25 Minuten noch auf.

    Grüße und bis die Tage
  • Das leise Säuseln ist kleine Lüfter aka "Dreckspatz" .. wenn Du Dich entsinnst. Das ist so und auch normal, solange der Wagen nicht einschläft (16 Minuten lang keine Tür bewegen etc. + Zündung aus)
    Ein Klopfen kann ich grad maximal der Frischluftklappe zuordnen, aber die sollte nichts tun.

    Was gibt's neues vom Drucklüfter und der MRS?
  • könnte man ja rausfinden in dem man das ausbaut und einfach mal alle Stecker zieht.
    Ich tippe aber immer noch auf den Drucklüfter oder die Leitung von dem, war bei mir ja auch so, das die Steuerleitung einen weg hatte und beim Ziehen des blauen Steckers im IHKA ruhe war.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Moin moin liebe Leute,

    also das mrs ist noch nicht da. Aktuell sieht es wie folgt aus:

    Der Elektriker gestern konnte auch nur noch den beschriebenen Status-quo bestätigen. Er hat mir noch den igel eingebaut den ich bestellt hatte. Da er mir nicht weiterhelfen konnte, wollte er noch nicht mal Geld für seine Arbeit haben, fand ich sehr entgegenkommend. Er hat mir empfohlen doch mal bei BMW selbst vorbei zu schauen.
    Das habe ich sogar gemacht. Der Service-Mensch hat sich recht viel Zeit genommen sich die Sachlage anzuhören. Hier seine Meinung nachdem ich alles geschildert habe:
    -Telefon wäre auch mit das erste was er abgesteckt hätte
    -mrs hält er auch für möglich und empfiehlt auch das erstmal zu ersetzen
    -Drucklüfter ist auch eine plausible Variante
    -wenn das alles gecheckt ist und das Problem immer noch besteht, kann ich natürlich gern einen Termin bei ihm machen. Dauert dann ca. 2 Tage und alle stromverbräuche werden dann protokolliert und ausgewertet.

    Das spiegelt dann also auch meine to-do-liste wieder.

    Noch mal ein großes Dankeschön an alle die sich hier mit einbringen.

    Grüße
  • Hi, ich fühle mich mal von BMW bestätigt.. *fetzt* :P

    So, dann reiß doch mal die Stoßstange ein stück vor und steck den Drucklüfter ab.. oder versuch den so abzufriemeln.

    Entweder beide Sicherungen ziehen (in der Hoffnung, das sonst nix mit dran hängt): newtis.info/tisv2/a/de/e39-523i-tou/auxiliary-fan/mjqv9QK
    ODER das Relais ziehen: newtis.info/tisv2/a/de/e39-523i-tou/UdxkxEB

    ODER eben den Stecker X82 vorn: newtis.info/tisv2/a/de/e39-523i-tou/Ug80HxD
  • Tachchen,

    also das MRS ist leider immer noch nicht da. Der Verkäufer hat es leider als Päckchen versandt, somit ist auch kein Tracking möglich. Notfalls hat er auch ein weiteres passendes da. Mal sehen wie das weiter geht.

    Witzigerweise hält die Batterie aktuell durch. Auto stand über die letzten drei Tage ohne angeschlossenes Radio und sprang ohne Zicken an.
    Drei Gründe die dafür in Frage kommen:
    - Der Wechsel des Igels hat tatsächlich etwas bewirkt (halte ich für am wahrscheinlichsten).
    - Der Temperaturanstieg der letzten Tage um gefühlt 2° hat etwas bewirkt (eher unwahrscheinlich).
    - Der esoterische Ansatz: Die Aura des ehemaligen DDR-Sportwagenbauers hat dazu geführt, dass alles wieder gut ist (sehr unwahrscheinlich, da die Menge an aufgestellten Orgoniten einfach nicht ausreichend war).

    Spaß bei Seite. Damit das alles nachvollziehbar bleibt, werde werde ich die Tage nochmal ein Radio anhängen und sehen was passiert. Wenn dann wieder die Batterie nach zwei Tagen leer ist, bin ich wieder bei der Ausgangssituation.
    Je nach dem ob das Airbag-Steuergerät dann da ist oder nicht, kommt entweder Drucklüfter oder MRS als nächstes dran.

    Ich werde berichten. Bis dahin und Grüße.
  • So liebe Leute, hier das Update:

    Ich hatte das Auto die gesamte letzte Woche stehen lassen und es sprang am Freitag ohne zicken an.
    Am Samstag habe ich dann mal wieder mein Aftermarket-Radio eingebaut. Das Kfz steht jetzt seit Samstag Abend und sprang gerade eben auch einfach an.

    Insofern erhärtet sich der Verdacht, dass der Igel die Ursache war. Dies lässt mich aber tatsächlich auch etwas ratlos zurück, denn ich habe es über Monate erlebt: Radio drin -> Batterie leer, Radio raus -> Batterie "voll".
    Airbagsteuergerät steht natürlich trotzdem noch auf der Agenda. Das bereits bestellte ist jedoch leider irgendwo zwischen Absender und mir verschollen. Insofern steht wahrscheinlich eine erneute Bestellung an.

    Falls sich noch etwas ändert werde ich das hier weiterführen.

    Bis dahin, ich wünsche einen schönen Abend.