Probleme mit Lima / Spannungsregler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Probleme mit Lima / Spannungsregler

    Hi,
    Freitag vor einer Woche kam auf der Autobahn abends das Batterie-Symbol.
    Bis nach Hause haben wir es nur mit der Batterie von einem Kumpel geschafft.
    Nächsten Tag Spannungsregler ausgebaut. Kohlen waren runter.
    Also bei eBay einen neuen Spannungsregler für die Valeo Lichtmaschine besorgt.
    ebay.de/itm/Regler-VALEO-Licht…3IAAOSwCU1YoLiA:rk:1:pf:1
    Komisch ist sicherlich, dass die Angabe in dem Angebot bei Spannung lautet: 12V.
    Die LIMA Nummer passt. Und auch die Teilenummer des Reglers war in dem Angebot aufgeführt unter den OE-Referenznummern.
    Aber ganz ausschließen kann ich natürlich aktuell nicht, dass der Regler nicht tut was er soll.
    Hätte jemand eine andere Bezugsquelle für LIMA Regler?
    Ist der Regler durch eine Sicherung abgesichert?
    Im Sicherungskasten im Handschuhfach konnte ich nichts finden.
    Könnte ne Sicherung platt sein?

    Eingebaut. Motor gestartet. Batterie Symbol weg.
    Dann am nächsten Tag gefahren. Und komplett liegen geblieben.
    Jetzt Batterie daheim geladen. Auto wieder auf den Hof gefahren.
    Und durchgemessen.

    Stillstand, Motor aus: 11,8V
    Motorläuft: 11,3V

    Ob Stecker dran ist oder nicht am Regler macht keinen Unterschied.
    Es kommt kein Batteriesysmbol im Kombiinstrument.
    Spannung bleibt bei 11,3V.

    Hat jemand ne Idee?
  • Der "neue" Regler ist defekt.Und wenn der Stecker an der Lima abgezogen ist kann die Kontrollleuchte nicht leuchten.
    Da die Kontrollleuchte auch nicht leuchtet wenn der Stecker an der Lima ist. Gibt es immer noch eine unterbrechung des Stromkreises.
    Zu prüfen wäre ob eine Spannung am Stecker der Lima( D+) bei eingeschalteter Zündung ankommt. ( Mit Multumeter messen) Wenn das so ist, ein Kabel mit einer Sicherung drin von dem Anschluß( Wo die Spannung anliegt) am Limastecker gegen Masse halten.Dann muss die Batt: Kontrollleuchter leuchten bei eingeschalteter Zündung. Ohne das die Sichrung durch brennt. Wenn das Prüfkabelmit der Sicherung wieder von Masse entfernt wird geht die Batt:Leuchte wieder aus. Wenn das soweit funktioniert ist der StromkreisimFahrzeug soweit in Ordnung.
    Und der Fehler an der Lima bw am Regler. Wenn der Regler ausgebaut ist müsstes die die beiden Schleifringe sehen wo die Kohlen drauf laufen. Da kannste noch mit dem Ohmmeter (Multimeter) wenn du drann kommst ( beide Prüfspitzen an die Schleifringe halten) einen Widerstand von paar Ohm messen. Eine Prüfspitze an einen Schleifring lassen (egal welche) und die andere an Masse ( Gehäuse der Lima ) halten. Da darf kein Widerstand bw durchgang sein.
    Wenn das alles so ist,dann ist der Läufer ( Klauerrotor) der Lima auch in Ordnung.
    Besorge die einen anderen Regel von Autoteilehändler ( nicht bei ebay) vor Ort oder im Netz.
    Die Ladespannung muss bei 13,8 - 14.2 Volt liegen wenn der Motor läuft. Lade deine leere Batt.vorher.
    Gruss Dirk



    Schenkt dir das Leben Zitronen - Dann mach Limonade draus.
  • Also heute hatte ich Gelegenheit mich nochmal der Lima zu widmen.

    In den Schleifringen jeweils links und rechts gemessen komme ich auf etwa 2 Ohm. Sollte erstmal iO sein.
    Wenn ich dann jeweilse eine der Schleifringe gegen das Gehäuse der Lima messe komme ich auf 6 Mega Ohm bzw in dem anderen Schleifrind open loop.
    Also mit anderen Worten Widerstand ist riesig. Sollte also auch i.O. sein

    Dann habe ich am Stecker des Spannungsreglers ein Kabel angeschlossen bzw in die Kontakte gesteckt und dazwischen eine Sicherung gehabt.
    An den Litzen des Kabels konnte ich bei Zündung an 11V messen => also die Batteriespannung => Saft kommt an dem Regler an => Sollte also auch i.O. sein

    Jetzt habe ich dann eine dder Litzen aus dem Stecker und gegen eine Massepunkt gehalten. Bei Zündung an war dann neben der Ölleuchte, der Check Engine Leuchte auch die Batteriekontrolllampe an.
    Dann Litze wieder weg von Masse. Batteriekontrolllampe erlischt.

    Also dann doch noch mal nen anderen Spannungsregler besorgen.
    Hat jemand eine gute Bezugsquelle?

    Ich hab diesen hier noch gefunden: lima-shop.de/site/product_info…ine-14-3V---523-2293.html

    Ich bin für andere Vorschläge offen!
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sebastian520 ()

  • Wüsste jetzt nix was gegen den Regler sprich den du da raus gesucht hast. Hab mir den Link selber mal abgespeichert.
    Der eine Schleifring ist zwar schon gut eingelaufen auf deinen Foto.Wird aber noch nee ganze Zeit halten. Wenns meiner wäre würde mir das erstmal keine Sorgen machen.
    Gruss Dirk



    Schenkt dir das Leben Zitronen - Dann mach Limonade draus.
  • Moinsen,

    ich wieder.
    Heute ist ne generalüberholte Lima gekommen.
    Die Teilenummer-Angabe beim Verkäufer ist identisch zu den Teilenummern, welche ich über bmwfans.info für meine VIN raussuchen konnte.
    Lima ausgepackt.
    Erste Überraschung:
    Auf dem Luftzuführrüssel steht Bosch. Nicht Valeo. Was ich vermutet hätte.
    Und dann der Anschluß vom Laderegler hat 3 Pins.
    Der an der Valeo aber nur zwei. Kann mir nicht vorstellen, dass die Lima sauber läuft wenn einer der Pins quasi nicht angesteckt ist.
    Ich hab keine Lust, alles zusammen zu bauen um festzustellen, dass es nicht geht...
    Weiß jemand mehrr bzgl. der Pins am Laderegler?
  • Also, Lima ist drin.
    Ich habe auch wieder 14.2V im Bordnetz wenn der Motor läuft.
    Batterie hatte ich vor dem Wiedereinbau voll geladen. 12.3V konnte ich Messen wenn Motor aus.
    Laufen tat die Orgel jetzt auch.
    Aber leider steht schon wieder der nächste Fehler an.
    Die DSC Leuchte im Kombielement erlischt nicht.
    Jetzt muss ich erst mal meinen alten XP PC laden und Fehler auslesen.
    Ich kotz ab.
    Aber der wird dann jetzt eh verkauft.

    Edit 1:
    Der Wagen stand jetzt eine Woche auf der Vorderachse hochgebockt.
    Irgendwo habe ich gelesen Füllstand der Bremsflüssigkeit könnte auch zu Fehler führen...
    Vllt durch die Schieflage??
    Habe den Motor nach Abschluß Lima Einbau noch in der Schieflage gestartet...

    Edit 2:
    Gerade nochmal gestartet nachdem er jetzt ne Zeit normal stand.
    Fehler weg.
    Ich lese zur Sicherheit mal aus.
    Aber jetzt bin ich happy.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sebastian520 ()

  • Ich hole das hier mal wieder hoch.
    Bin in den letzten 4 Monaten kein 1000km gefahren.
    Heute dann kurz vor daheim fing die Diskobeleuchtung im Kombiinstrument an.
    Vorher alles normal. Keinerlei Fehlermeldung im Kombi oder Batteriesymbol im Betrieb.
    Alle möglichen Lichter von Handbremse/DSC/ABS leuchteten/flackerten nun gelb.
    Ich hab dann vor der Haustür Zündung aus.
    Dann wieder versucht zu Starten. Nix. Nuur der Starter klackerte.
    Spannung gemessen. 10.4V
    Vorhin Auto überbrückt und dann als die Starterkabel weg waren wieder gemessen.
    10.8V. Auch nach Gasstoß / Angehobener Drehzahl.

    Ich hätte gesagt die generalüberholte Lima hat nen Hau.
    Batterie ist zwar auch nimmer taufrisch.
    Aber es hatte ja auch nach der Operation im Februar funktioniert...
  • ist nicht ganz richtig, je nach Ladegerät, kann die die 12,4 Volt direkt nach abziehen des Ladegerätes anzeigen und verliert diese nach und nach.

    Aber 5 Jahre ist je nachdem welcher Hersteller die Batterie ist, bei der KM Leistung schon ne Hausnummer.

    Die OEM Batterie vom 1er war nach 3 Jahren und gut 10tkm hinüber, hat BMW aber nicht interessiert, obwohl 5 jahre Gewährleistung auf dem Auto sind.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39