Richtiges Serevoöl?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Richtiges Serevoöl?

    Kurze Frage, habe gerade 4 Liter Mannol Dexron III Automatic Plus Öl gekauft. Das wollte ich austauschen gegen das mittlerweile braune milchige und Trübe Servoöl was zur Zeit verfüllt ist. Ich habe vor den ganzen Behälter mit der Pumpe zu entleeren und zu reinigen. Danach wollte ich immer durch kurzes starten vom Motor das neue Öl solange in den gereinigten Behälter nachfüllen bis das es das alte Öl aus dem Rücklauf fast restlos aus der kompletten Lenkung gedrückt hat. Danach den Rücklauf wieder am Behälter montieren. Ist es das richtige Öl und könnte ich das so machen?
  • Öhm wie was wozu denn bitte Motor starten :kratz: einfach die Räder mit der Hand hin und her bewegen, immer schön bis Anschlag. So pumpt der das Öl da komplett raus. KAnnst natürlich auch nen knappen Liter extra mit durchspülen wenn du meinst, dann brauchste halt zwei Liter.
    Hab auch das LM 3100

    Behälter ausbauen und mit Teilereiniger ausspülen. Oder gleich neu kaufen, der Filter da drinne ist nicht einzeln tauschbar.


    Interessant wäre jetzt noch, ob es überhaupt um nen E39 geht ^^
    1x Touring - immer Touring
  • Du kanst es ja machen wie Du willst. Ich habe dieses Öl schon mehrfach gewechselt allerdings nicht so.

    Um das gesammte alte Servoöl raus zu bekommen muss die Pumpe laufen. Also Rücklaufschlauch am Vorratsbehälter ab und verlängern. Restöl aus Behälter auffangen. Behälter reinigen.

    Dann den offenen Anschluss am Behälter provisorisch abdichten und den Behälter mit neuem Servoöl auffüllen bis obenhin .

    Am verlängerten Rücklauf einen Auffangbehälter für das alte Servoöl anbringen.
    Den Motor nur ganz kurz anlassen 3sek -Servoöl auffüllen oder besser eine zweite Person füllt nach. Die Servopumpe zieht sehr schnell den Behälter leer, das dauert nur wenige Sekunden !
  • roni schrieb:

    Du kanst es ja machen wie Du willst. Ich habe dieses Öl schon mehrfach gewechselt allerdings nicht so.

    Um das gesammte alte Servoöl raus zu bekommen muss die Pumpe laufen. Also Rücklaufschlauch am Vorratsbehälter ab und verlängern. Restöl aus Behälter auffangen. Behälter reinigen.

    Dann den offenen Anschluss am Behälter provisorisch abdichten und den Behälter mit neuem Servoöl auffüllen bis obenhin .

    Am verlängerten Rücklauf einen Auffangbehälter für das alte Servoöl anbringen.
    Den Motor nur ganz kurz anlassen 3sek -Servoöl auffüllen oder besser eine zweite Person füllt nach. Die Servopumpe zieht sehr schnell den Behälter leer, das dauert nur wenige Sekunden !
    Sowie du es beschreibst hatte ich es vor. Wäre jetzt nur noch die Frage ob ich auch das Dexron III nehmen kann? Ja, es handelt sich um meinen E39 M5425 von 2001. Weiß jemand wie die exakte Freigabe vom Öl heißt welches BMW einfüllt?
  • Habe neulich auch von jahrzehntealtem ATF-Wasauchimmer-Gemisch auf LM3100 (großzügig gespült und) umgeölt. Unterschied wie Tag und Nacht - meine wärmste Empfehlung. Is nichts neues, ich weiß - aber hätte nie einen solch gravierenden Unterschied erwartet.
  • Ich wollte hier noch schnell eine Rückmeldung geben zu der Problematik mit der ungeleichmäßigen Servounterstützung . Das war ja so, dass beim lenken immer das Gefühl dabei war , dass es mal etwas schwerer dann plötzlich wieder leichter ging und ein sehr komisches Lenkgefühl dabei entstand.
    Nun habe ich die Servopumpe gewechselt. Ging relativ einfach und dauerte etwa eine knappe Stunde. Problem scheint komplett gelöst zu sein. (Bin nur 5km gefahren und es war alles wieder ok.)
    Ich habe die alte Servopumpe nicht geöffnet um nachzusehen was da defekt war.
  • RsRichard schrieb:

    In den E39 kommt ATF - immer.
    Es kann Liqui Moly 1200 oder 3100 eingefüllt werden, das ist Wurst. Mit dem 3100 geht die Servolenkung leichter.
    Hallo Zusammen,

    bei meinem Neuerwerb fehlen ca. 100ml. ATF hätte ich noch da, aber kein Liqui Moly. Gibt es eine eingeschränkte Freigabe nur für LM 1200/3100 ... Dextron II oder III oder kann ich da jedes ATF nachfüllen?

    Danke und Gruß
    Mmickey
    Ich unterstütze auch die, welche keine Lust haben, sich mühsam Informationen zusammen zu suchen, die ich schnell zur Hand habe und posten kann.
  • Das sehe ich erst wieder daheim - meine aber, jeweils Dextron II und Dextron III ... Marke habe ich nicht im Kopf, aber LM war es soweit ich mich richtig erinnere, nicht!
    Ich unterstütze auch die, welche keine Lust haben, sich mühsam Informationen zusammen zu suchen, die ich schnell zur Hand habe und posten kann.