525i Touring Stoßdämpfer ohne Niveau

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 525i Touring Stoßdämpfer ohne Niveau

    Neu

    Servus Zusammen.
    Nachdem bei meinem 525i Touring ohne Niveauregulierung (mit Federn an der HA) die Dämpfer platt sind, würde ich gerne neue Sachs Dämpfer mit Eibach Federn verbauen. Leider finde ich nur Sachs Dämpfer für M- bzw. Sportfahrwerk mit Niveauregulierung. Hat jemand schonmal das gleiche Problem gehabt, und wie habt ihr es gelöst?
    Bilstein möchte ich ungern verbauen, da ich mit denen schonmal schlechte Erfahrungen gemacht habe.

    Viele Grüße
    Markus
  • Neu

    Was steht denn bei den Eibach Federn mit welchen Stoßdämpfern die kombiniert werden dürfen / sollten?

    Es gab früher mal von Sachs die Performance Sport Stoßdämpfer, aber schon lange ausm Programm.

    Rein von der Aufnahme her ist der Stoßdämpfer mit oder ohne Niveau gleich, sind trotzdem unterschiedliche Teilenummern. Wahrscheinlich "nur" die Abstimmung.
    1x Touring - immer Touring
  • Neu

    vielen Dank für eure Antworten. Dann werde ich die normalen Sachsdämpfer verbauen.
    Mit den Bilsteindämpfern hab ich die Erfahrung gemacht, dass Teilweise die Fahrzeuge extrem hochbeinig werden.
    Zur Haltbarkeit kann ich keine Angabe machen.
    Bin mit den Sachsdämpfern sehr zufrieden. Nur mit den aktuell verbauten AP-Federn bin ich nicht zufrieden. Die haben sich so dermaßen gesetzt in den letzten Jahren dass es für mich nicht mehr alltagstauglich ist.
  • Neu

    COB schrieb:

    der dämpfer hat auf die fzg höhe null einfluss, diese wird einzig durch die feder fest gelegt. Nur mal so zum verständnis.
    Ist nicht ganz richtig, wenn der Dämpfer einen zu Hohen innendruck hat, trägt dieser mehr gewicht und entlastet damit die Feder, die sich dann nicht mehr in ihrem Setzmaß befindet.
    Exakt das gleiche hatte ich ja auch mit den Bilstein, das ding kam nur 30mm tiefer mit 50er Federn. Mit Sachs war der da wo er hingehört.

    E39fanatic schrieb:

    Oxx schrieb:

    Bilstein möchte ich ungern verbauen, da ich mit denen schonmal schlechte Erfahrungen gemacht habe
    Was war schlecht am Bilstein, Haltbarkeit?
    Vor 10 Jahren hatte ich an meinem damaligen Touring alle 4 von Sachs genommen ohne Niveau, weiss garnichtmehr welche es genau waren. Hatte was um die 400 bezahlt
    Die Haltbarkeit bei Bilstein ist aktuell unter aller Sau. Bilstein weiß das seit Jahren , ändert aber nichts daran.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Neu

    MWSEC schrieb:

    wenn der Dämpfer einen zu Hohen innendruck hat, trägt dieser mehr gewicht und entlastet damit die Feder, die sich dann nicht mehr in ihrem Setzmaß befindet.
    Du meinst in der Druckstufe zu "stramm" ? Schlecht abgestimmtes Feder/Dämpfer Paket hatte ich jetzt nicht mit berücksichtigt, sondern ging freilich von passender Abstimmung aus. Das hatte ich jetzt mal stillschweigend voraus gesetzt.

    SB80 schrieb:

    und warum sind dann die Autos höher nach dem Stossdämpferwechsel, trotz gleicher Federung ?
    Keine Ahnung, habe ich noch nie gesehen. Hatte das auch noch nicht, da ich keine Universal- oder Tuningteile, sondern meine Federn als auch Dämpfer passend zum Fzg kaufe.
    Die BMW-Horde: 525i T (01-12) - 540i T (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528i T (10-heute) - 520d T (18-heute)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von COB ()

  • Neu

    Ein ölgefüllter Schwingungsdämpfer hat i.d.R. ein Gasvolumen, das unter mehr als Atmosphärendruck steht,
    daher auch der Aufdruck, der besagt, dass man den Dämpfer nicht öffnen soll....
    Es dient dazu, Kavitation durch Druckbeaufschlagung der Flüssigkeit zu verhindern.
    Dieses Luftvolumen wirkt -falls noch nicht durch Undichtigkeit des Dämpfers ausgetreten - als zusätzliche Luftfeder => Aufbauhöhe steigt
    __________________
    Viele Grüße
    Bruno