5hp24 Notprogramm nach Tausch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 5hp24 Notprogramm nach Tausch

    Servus, hab in meinem 535i bj.98 ein revidiertes Getriebe (5hp24) eingebaut. Nun erscheint sofort nach Start das Getriebenotprogramm. Auslesen hat Fehler 15 Druckschalter Gesamtstromstärke ergeben.

    Nun hab ich herrausgefunden, dass die Getriebe sogenannte Stücklistennummern haben. Das alte hatte die Nr. 21 und das neue die 17. Jetzt hab ich schon mehrmals gelesen, dass man das passende Steuergerät braucht oder dass man den Schaltblock tauscht. Das möchte ich aber vermeiden, da das alte Getriebe auch schon mehrere Fehler gespeichert hat und ich mir die nicht wieder einbauen möchte. Kann man das ganze auch programmieren? Hätte nen Laptop mit Delphi und WOW.
  • Nein, das Getriebe passt nicht zu deinem Fahrzeug!

    Die 17 war nur in den ersten VFL Modellen verbaut, passt daher nicht in einen FL bzw TU Modell!

    Einzig mögliche Lösung, Getriebe raus und eines mit gleicher Stücklistennummer besorgen.
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019
  • RedCola schrieb:

    Es passt Steuerungstechnisch nicht, das stimmt, die Mechanismen sind ja die selben. Es ist wahrscheinlich nur eine Programmierungsfrage
    der Kabelbaum im Auto und im Getriebe ist auch anders. da kannste nix Programmieren, du kommst nicht ums tauschen drum herum.

    Die Mechanismen sind eben nicht die gleichen, bzw sind die im Getriebe mit ganz anderen Teilen intern bestückt, daher auch die Stücklistennummer.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Na man kann schon ein anderes passendes nehmen, aber hier kommt dann wieder das gefährliche Halbwissen dabei...

    man muss sich halt schlau machen, ein e39 ist halt kein Polo oder Golf :ugly:
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019
  • ZeroCool1303 schrieb:

    Na man kann schon ein anderes passendes nehmen, aber hier kommt dann wieder das gefährliche Halbwissen dabei...

    man muss sich halt schlau machen, ein e39 ist halt kein Polo oder Golf :ugly:
    Und das wird noch schlimmer.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Und das wird noch schlimmer.
    Au jaaa. Schau Dir alleine mal an wie das bei den Bremsen ist. Die bauen da alles quer ein, so wie es am Band gerade mal verfügbar ist bei Produktion. Da musst du immer erstmal ins Heftchen schauen welcher Code bei den Bremsscheiben für vorne und welcher für hinten steht, Motor ebenso. Gleicher Motor, unterschiedliche Ölfilter etc. Da geht das richtig ab. Am besten schaut man direkt erstmal am Auto ob das Teil wirklich passt.
    1x Touring - immer Touring
  • quentin_fotograf schrieb:

    MWSEC schrieb:

    Und das wird noch schlimmer.
    Au jaaa. Schau Dir alleine mal an wie das bei den Bremsen ist. Die bauen da alles quer ein, so wie es am Band gerade mal verfügbar ist bei Produktion. Da musst du immer erstmal ins Heftchen schauen welcher Code bei den Bremsscheiben für vorne und welcher für hinten steht, Motor ebenso. Gleicher Motor, unterschiedliche Ölfilter etc. Da geht das richtig ab. Am besten schaut man direkt erstmal am Auto ob das Teil wirklich passt.
    Batterie ist das beste Beispiel, muss angelernt werden.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • In dem verlinkten Thread steht genau das drin was wir dir bereits geschrieben haben.

    Es gibt mechanische und Elektronische Unterschiede welche nicht miteinander kompatibel sind, auch wenn das Getriebe verbaut werden konnte.

    Du selbst hast geschrieben in Ausgangspost das Du nichts umbauen möchtest um alte Fehler nicht wieder mit dem neuen Getriebe zu bekommen...
    sondern wolltest nur eine "Programmierung" haben.

    Nun das ist halt nicht möglich!

    Der User aus dem verlinkten Beitrag, hat genau dies gemacht, er hat die Änderungen durchgeführt und die Unterschiede umgebaut damit es funktioniert.

    Aber Fehlerfrei wird es nach solch einem Umbau nie laufen, da die alten Getriebe oft andere Werte liefern bzw. auch mit der neueren Bussprache im Fahrzeug nicht zurecht kommen.

    Um es 100%tig zu machen solltest Du dir lieber ein passendes Getriebe besorgen, oder deines revidieren.
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019
  • Ich weiß nicht, warum so dagegen geschossen wird, der Schaltblock sieht komplett gleich aus, die Kanäle führen an beiden Getrieben zu den selben Ventilen. Lediglich die Magnetventile sind anders. Ich habe auch nicht die komplette Einheit getauscht sondern nur eine von 3 (die mit den Ventilen). Und wenn es nun seit einigen Kilometern funktioniert und kein einziger Fehler vorhanden ist, dann wird es wohl auch etwas länger halten. Nur weil diese Geschichte nicht euren bekannten Normen entspricht, ist es nun Müll oder wie?

    Auf jeden Fall funktioniert es, ich bin hier raus.
  • RedCola schrieb:

    Ich weiß nicht, warum so dagegen geschossen wird, der Schaltblock sieht komplett gleich aus, die Kanäle führen an beiden Getrieben zu den selben Ventilen. Lediglich die Magnetventile sind anders. Ich habe auch nicht die komplette Einheit getauscht sondern nur eine von 3 (die mit den Ventilen). Und wenn es nun seit einigen Kilometern funktioniert und kein einziger Fehler vorhanden ist, dann wird es wohl auch etwas länger halten. Nur weil diese Geschichte nicht euren bekannten Normen entspricht, ist es nun Müll oder wie?

    Auf jeden Fall funktioniert es, ich bin hier raus.
    Und du glaubst, das du das Zugibst wenn dem nicht so ist? Da die Drücke innendrin nicht stimmen dabei und die gelieferten Werte kann das nicht auf Dauer 100% laufen.
    jetzt fehlt nur noch, das Du Händler bist und das Ding morgen auf dem Hof stehen hast für über 8K€
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39