M5 Leichtbau rumgespinne :ugly:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hen84 schrieb:

      COB schrieb:

      Weil sie raus sollen ? Wenn du heute etwas mit richtige DMSB Zulassung baust, dann MÜSSEN die Luftsäcke sogar raus... das hat dann bei uns vlt. keine Straßenzulassung mehr, aber deswegen müssen andere das doch nicht auch so machen.
      Nein, müssen Sie nicht pauschal. Und wenn Sie aber raus kommen, und das Fahrzeug eine Strassenzulassung hat (betrifft hauptsächlich Rallye Fahrzeuge), dann müssen die ausgetragen werden. Was auch völlig rechtens ist. Aber: In der Regel geht das nur in Verbindung mit einer Ausnahmegenehmigung nach §70StVZO.Übrigens gibt es keine DMSB "Zulassung", es gibt den Wagenpass oder den Kraftfahrzeugpass (und noch ein paar andere).

      Es grüßt der DMSB SV mit Zusatzbefugnis StVZO (KFP) :thumbsup:
      und für die Zulassung muss man eine entsprechende Lizenz vorweisen. :D
      Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

      Carly taugt immer noch nichts am E39
    • MWSEC schrieb:

      harmin schrieb:

      Also wenn ich das richtig in Erinnerung habe wären Türen aus Carbon je nach Verfahren bis zu 25-30% leichter als aus GFK.
      Aber wenn schon vom RS4 B5 nur die untere Tür ca. 2000€ kostet kannst Dir das ja schnell zusammen rechnen.
      das liegt in der 2 Teiligen Konstruktion der Audi Türen, da ziehste das ganze Innenleben nach oben raus um an die Elektrik zu kommen.
      Aber eine E39 Tür wird nicht günstiger sein oder?!
      Suche:
      - nix


      Verkaufe:
      - BM54
      - MK3 inkl. CD
      - originaler CD-Wechsler
    • die E39 Türe liegt ohne Gutachten bei 1500€ das Stück, mit Gutachten bei 1800.

      um das ganze dann konsequent durch zu ziehen müsste Audio und Komfort dann auch noch wegfallen.
      Ich weiß nicht, wie es in der Schweiz aussieht, aber in Deutschland Makrolonscheiben ein zu tragen geht mittlerweile so gut wie gar net mehr. Und die würden mal richtig gewicht sparen.
      Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

      Carly taugt immer noch nichts am E39
    • Die idee an sich ist ja geil, aber das wirst du nie legal auf die Strasse bekommen.
      Schau mal bei Philipp Kaess auf den diversen internet Portalen, der hat fast seinen ganzen RS4 aus carbon gebaut, ist mir auch der einzig bekannte der es so konsequent durchgezogen hat.
    • @Black Beast
      Keine Sorge, du bist nicht der erste, der auf die Idee kommt.
      Hatte diesen Gedankensprung mit dem E90, den ich mir zulegen wollte.
      Allmählich alle Teile aus Carbon fertigen und statt der originalen einbauen.

      Wenn man das konsequent durchführt, würde man beim Gewicht unter dem eines Golf liegen :D
      Aber da wären alle Komfortextras noch da.

      PS: wenn du etwas handwerkliches Geschick und keinen Drang zur absoluten Perfektion hast, kannst die Teile in Carbon selber fertigen und lackieren lassen.
      Da hast dann das pure understeatment :D
      Wennst es aber in,Carbon look beibehalten möchtest, kannst das knicken
      (verstehe persönlich aber nie, wie man sich die Carbon Dinger draufpappt - würde das immer sofort lackieren lassen)

      Karrosse könnte man auch reihenweise durch Carbon ersetzen. Dauert zwar etwas, wennst aber fertig bist, hast du ein Kampfgeschoss in Sachen Gewicht/Leistung.

      Vorne dann einen M57N mit CP3, DPF off und BiTurbo und das Projekt ist in meinen Augen eines der wertvollsten, die es je geben wird :thumbsup:
      Letzter Absatz hängt jetzt vom Nutzer ab - für mich kommt aber nur ein Diesel bei sowas in Frage ;)
      Tag für Tag kommt Mann dem Bimmer ein Stückchen näher :D