Gasanlage beim 535i oder 540i ja oder nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gasanlage beim 535i oder 540i ja oder nein?

      Moin ‍♂️

      Bin neu hier und hoffe ich bekomme hier gute Tipps und Empfehlungen :)

      Alsooo ich bin am überlegen mir einen E39 anzulegen. Ich habe schon einen besessen, einen 523i. Und ich muss ja sagen für daily, jedenfalls bei meiner Fahrweise verbraucht der schon ein wenig haha. Ich möchte mir aber als Nächtes ein richtiges Schätzchen anschaffen. Einen 535i oder 540i. Einen schönen V8 jedenfalls. Gedacht als Wochenend Fahrzeug da ich die Woche auf der Arbeit bin. Wenn es aber soweit kommt das ich ihn als daily nutzen müsste oder ihn öfters mal Langstrecke fahren muss/will hätte ich die Idee eine Gasanlage zu verbauen. Bis welcher Kilometer Zahl kann man das machen und ab wann sollte man das eher lassen? Und wie viel Geld muss ich da in die Hand nehmen?

      Freue mich auf Antwort und Dankeschön schon mal im voraus :)

      1. Mfg Flex.
    • Habe eine KME, seid 150 tkm auf Gas. Gesamtkilomterleistung inzwischen 312tkm.
      Wichtig ist egal bei welcher Anlage das diese richtig eingestellt ist. Mit einer zu mager laufenden (extra sparsamen) Anlage wirst du schnell jeden Motor zerstören.

      Abgebrannte Kolbentaschen sind ein häufiges Fehlerbild beim M62 laut RSrichard. Bei meinem ist es aber noch nicht so weit. Wir werden sehen wie lange es dauert bis ich dieses Fehlerbild nachvollziehen kann.

      Grüße
    • das Fabrikat der Anlage ist meiner Meinung nach ziemlich egal, wichtig ist, dass die Anlage ordentlich eingebaut und eingestellt wird.
      Ich habe eine Stag 300 in meinem 523 seit über 120 tsd. km drin (eingebaut bei 170 tsd.) und bisher keine nennenswerten Problem damit gehabt.

      In meinem Cabrio ist eine Prins drin, eingebaut bei um die 30tsd. km vom Vorbesitzer (aktuell 130tsd. gelaufen), ich habe das Auto erst gute 5tsd. gefahren und keine Probleme mit der Gasanlage gehabt,
      der Vorbesitzer hat mir auch nichts von Problemen damit berichtet.

      Einbauen kann man die Gasanalage eigentlich bei jedem Kilometerstand, es ist die Frage, in welchem Gesamtzustand das Auto ist (ob es sich noch lohnt und wie die Rest-Lebenserwartung vom Auto ist ).
    • Oder Du kaufst dir einen V8 mit bereits eingebauter und eingetragener Anlage :) Meiner hat nun schon über 200tkm auf Gas absolviert, musste aber schon einige Injektorenleisten und den Mapsensor wechseln, ein neuer Verdampfer ist seit einem halben Jahr auch drin, sowie viele Filter und Schläuche, ist bei der KME aber alles nicht so teuer ;) Aber man hat ja auch in der Zeit fast 20000€ gespart :top:
    • Ich hatte vor einiger Zeit ein Gespräch mit Jens Rankers in
      Krefeld, im E39 können neue Gasanlagen von Prins
      noch verbaut werden.

      Ansonsten haben wir gute Erfahrungen (270000 Kilometer)
      mit Vialle gemacht, allerdings in einem Vectra
    • Wenn dem so ist, würde ich auf alle Fälle die Vialle favorisieren,
      Wartungsfrei, kein Leistungsverlust, kein Verdampfer

      Habe bei unserer lediglich mal einen Ölwechsel in der Pumpe (100 Euro)
      durchführen lassen, die einzige Wartung in 11 Jahren,
      immer noch erste Pumpe
    • oldironman schrieb:

      Meine Aussage bezog sich ausschließlich auf Prins vs Vialle !!!

      oldironman schrieb:

      Ansonsten haben wir gute Erfahrungen (270000 Kilometer)
      mit Vialle gemacht, allerdings in einem Vectra

      Dann hab ich das falsch interpretiert. Trotzdem wurde ja speziell nach einem E39 V8 gefragt. Da hilft es wenig wenn zum R6 geschrieben wird oder zu ganz anderen Autos. Auch wenn ein Tipp zur einem guten Hersteller natürlich dienlich sein kann.
      Dennoch hört man immer wieder, dass man beim V8 besonders aufpassen muss. Aber wie gesagt, genauer können sich dazu Andere äußern. Einfach sagen „kannste machen, läuft in jedem BMW“ ist halt auch gefährlich.
      Suche Innenausstattung
      lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz