Zündaussetzter / Hydros?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zündaussetzter / Hydros?

    Hallo,

    der Karren macht mich wahnsinnig...................

    Seit dem es etwas kälter ist, hat der Bock Zündaussetzer. Immer Zylinder 4. Kerzen und Spulen habe ich bereits quer getauscht. Fehler bleibt auf Zylinder 4. Der Fehler tritt auch nicht immer auf. Jetzt habe ich mich schon ein wenig durchs Netz gesucht. Und voller Schrecken das Thema Hydrostößel gefunden. Motor ist M54B22, soll da wohl öfter vorkommen. Und wie ich in einem anderen Beitrag schon schrieb, hat der Bock recht viel Ölkohle im Motor, ich nehme an, er lief eine ganze Zeit mit 5W30 Plörre.

    Wie kann ich defekte Hydros 100%ig diagnostizieren?

    Gruß
    Jens
  • JensB schrieb:

    Wie kann ich defekte Hydros 100%ig diagnostizieren?
    Mir geistert das auch bei jedem Kaltstart durch den Kopf. Wie wird er anspringen? Ich merke das gleich, wenn er unrund läuft - dann mache ich ihn sofort aus. Dann warte ich ~ eine Minute, dann Neustart und i.d.R. läuft er dann. Aber jetzt im kalten, toi, toi - hatte er noch keine Aussetzer. Habe vor kurzem erst ne ordentliche Motorspülung und Umölung auf Addinol 5W40 gemacht. Neue Zündspulen ( NGK ) + neue NGK Kerzen gab es auch vor kurzem. Seit dem hatte ich einmal das Problem gehabt, schliesse also Spulen + Kerzen aus. Da tippe ich auch auf die Hydros. Leidiges Thema, ja ;( . Ein Kompressionstest vor kurzem ergab ~ 11bar auf allen Zylindern. Vielleicht meldet sich @RsRichard dazu :trinken: .

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • @winne65, unsere Autos sind wohl irgendwie Geschwister........................................... Ich habe einige Beiträge von dir verfolgt, du hast ja dieses Jahr auch schon ganz schön reingebuttert. Und wie ich im "Ölkohle" Beitrag von mir schon geschrieben hatte, dein Motor sieht innen ähnlich aus wie meiner. Ich denke schon, dass es da einen Zusammenhang gibt. Ich werde wohl die Hydros wechseln. Vom finanziellen Aufwand geht das ja. Aber die Arbeit ist doch nicht zu verachten. Ich ärgere ich mich, dass ich vor ein paar Wochen gerade die Vanos gemacht habe. Das wäre ein Abwasch gewesen. Und noch viel mehr ärgere ich mich, dass ich mein E36 Cabrio verkauft habe und der E39 momentan das einzige Fahrzeug ist. Das setzt mich ein wenig unter Zeitdruck.
  • JensB schrieb:

    Vom finanziellen Aufwand geht das ja.
    Was kostet das in etwa? Vielleicht muss ich das ja auch noch machen. Aber dieses Jahr nicht mehr :streik: . Hoffe mal, das die Spülung und das neue Öl da etwas konstruktives dazu beitragen. Deiner ist BJ./EZ :kratz: ? Und warum verkauft man ein E36 Cab :wall: ? Naja, nicht mehr zu ändern.

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • winne65 schrieb:

    Was kostet das in etwa? Vielleicht muss ich das ja auch noch machen. Aber dieses Jahr nicht mehr :streik: . Hoffe mal, das die Spülung und das neue Öl da etwas konstruktives dazu beitragen. Deiner ist BJ./EZ :kratz: ? Und warum verkauft man ein E36 Cab :wall: ? Naja, nicht mehr zu ändern.
    Ja, Spülung und Öl bekommt er diese Woche auch noch einmal, obwohl das Öl erst seit März drin ist. Aber bei der Ölkohle habe ich mit dem kurzen Intervall einfach ein besseres Gefühl. Meiner ist Prod.-Datum: 2000-10-24, also etwas älter als deiner.

    Die Hydros kosten bei Daparto rund 120€. Aber der Aufwand ist nicht ohne, zumal man das Werkzeug für die Steuerzeiten benötigt.

    Warum man ein E36 Cabrio verkauft? Hmm, das wüsste ich auch gern ;( . Na ja, eigentlich weiß ich es ja. Im Sommer hatte ich 4 Autos auf der Einfahrt stehen. Das Cabrio, ein E46 Coupe, den E39 und dann noch den E24. E24 ist ein Restaurationsobjekt, da brauche ich noch ein paar Monate (Jahre) für. Der E46 ist fast fertig, der hat eine Motorüberholung und Rostbeseitigung bekommen. Und das Cabrio war fast fertig. Nun hatte ich gedacht, dass E36 und E46 fertig gemacht werden und weg gehen. Beim Cabrio ging das recht schnell, der Käufer hat das sogar unlackiert mitgenommen. Der E39 sollte dann der zuverlässige Daily Driver werden. Und dann wollte ich den E24 anfangen. Aber wie das Leben so spielt, irgendwas kommt immer dazwischen. Und wenn der E39 mal läuft, kommt eines meiner Kinder (oder Schwiegerkinder) mit kaputten Autos an (fahren alle E46 mit der N42 Drecksmaschine). Aber im Moment ist der E39 absolut mein Sorgenkind. Angefangen beim Fahrwerk, weiter beim Motor. Und Rost ist auch noch ausreichend vorhanden. Aber das gehört in den Tread "was war euer schlechtestes Auto"

    So, genug OT :D
  • @Stefan_530iat wenn die nur ein wenig Klappern würden, wäre mir das egal. Lies dir mal den Eingangsbeitrag durch, es geht um Zündaussetzer und unrunden Motorlauf.


    So, neue Erkenntnisse. Die Hydros sind es wohl nicht................... Heute Nachmittag habe ich noch ein wenig Fehlersuche betrieben. Als das Auto warm war, habe ich mal auf Gas umgeschaltet. Und plötzlich lief der Motor (nach Löschen des Fehlerspeichers). Also dachte ich, es ist die Einspritzdüse. Einspritzleiste ab und Düse 1 und 4 getauscht. Auto angelassen, lief wieder besch..... Und dann sagte der Fehlerspeicher wieder "Missfire Cylinder 4". Also kam nur noch ein Verkabelungsfehler oder das Steuergerät der Gasanlage in Frage. Es sieht so aus, als ist es das Steuergerät. Das hat ein paar Relais, welche im Benzinbetrieb das Signal durchschleifen.

    Gruß
    Jens

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JensB ()

  • Man oh, Jens, Du machst mir ja Hoffnung :rolleyes: . Wie gesagt, meiner läuft momentan bei den kühlen Temperaturen richtig gut. Auch nach dem Kaltstart keine Probleme. Aber ich weiß, irgendwann kommt "Das Grauen" wieder ;( . An den ESV müsste ich eventuell ( wahrscheinlich isses sogar notwendig ) die Dichtringe tauschen. Ansonsten habe ich eigentlich alles durch dieses Jahr. Dir drücke ich mal alle Daumen, dass Du das hinbekommst.

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • Die O-Ringe an den Einspritzventilen sind ja nun kein Akt. Bei der Gelegenheit kann man die Ventile auch gleich mal mit ordentlich Bremsenreiniger fluten und anständig säubern.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz
  • JensB schrieb:

    So, Fehler behoben.
    Na da bin ich ja erleichtert :schwitz: :D . Ist wie bei meinem rechten Xenonlicht - Kontakte am Stecker blank gemacht, zack - geht wieder. Muss nicht immer die teure Lösung sein. Oftmals sind es in der Tat nur "Kontaktprobleme".

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • Es wäre ja so schön gewesen <X

    Montag bis Mittwoch lief der Karren bei jeden Kaltstart mies. Dann habe ich ja das Steuergerät der LandiRenzo Gasanlage nachgelötet. Donnerstag und Freitag lief er ohne Probleme. Samstag ging das Spiel dann von vorne los :cursing: :übel: . Heute früh wieder alles im Lot. Entweder, ich habe eine kalte Lötstelle im Kabelbaum (kann durchaus sein, beim Gasanlageneinbau muss eine Menge schief gelaufen sein), oder die Spur geht wieder in Richtung Hydros.

    So eine Sch... Als Daily ist der E39 wirklich nicht geeignet.
  • JensB schrieb:

    So eine Sch...
    Ja also wirklich :motz: <X . Also momentan startet und läuft meiner ohne Aussetzer. Früh ist ja immer spannend für mich. Aber mein Xenon ging heute früh wieder nicht ( rechts ).
    Vorschaltgerät ist i.O.- nur der Rote Stecker der auf den Brenner kommt ist Kontaktmäßig am Ende. Mal schauen, wo ich Ersatz herbekomme. Auf jeden Fall ein OEM Hella VSG.
    Bei Leebmann kommt das Teil 397 € :ugly: .
    Was machst Du nun? Auf jeden Fall drücke ich weiter die Daumen.

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • winne65 schrieb:


    Was machst Du nun?
    Ich habe gerade einen Kabelbaum Einspritzdüsen aus einem Schlachter bestellt. Das ist die nächste Maßnahme.................... Der Gasanlageneinbauer hat dort wirklich "sch..." gearbeitet. Mal gucken, ob es etwas bringt. Wenn nicht, sind die Hydros dran. Aber erst im Frühjahr.