Spur Einstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • blackslider91 schrieb:

    Hallo zusammen,

    Könnt Ihr mir vlt eine gute Werkstatt im Raum Rottal Inn empfehlen die Spur einstellen KANN?
    Meine Räder zeigen auf der VA in Fahrtrichtung weiter außeinander. Ist das bei euch auch so?
    Normal müssten die ja minimal nach innen stehen... Oder irre ich mich da?

    Gruß
    Tom
    Kann doch im Prinzip jede Reifenbude. Vorne gibt es ja nur die Spur, also vor und Nachlauf zum Einstellen. Musst dich halt daneben hinstellen und schauen das alles im "grünen" Bereich ist. Am besten wäre natürlich eine zu suchen die relativ neu ist, dann ist auch der Prüfstand auf neuestem Stand. Am besten vorher die Einstellschrauben mit Rostlöser einsprühen damit die auch aufgehen. Aufbocken und mit 2 Leuten prüfen ob die Spurstangenköpfe noch i.o. sind wäre vorher auch nicht schlecht.
  • Haha, mit dem E39 in irgendeine Reifenbude zur Achsvermessung? Ich würde jetzt mal behaupten dass wenigstens die Hälfte der Werkstätten einen E39 ablehnt, bei dem noch die ersten Spurstangen/Spurstangenköpfe und die ersten Exzenterschrauben in der Hinterachse drin sind. :D Einfach aus dem Grund, weil du das in den meisten Fällen nicht aufbringst, ohne dass dabei irgendwas kaputtgeht oder ohne dass du was auf- oder auseinanderflexen musst. Hab das jetzt schon mehrfach durch, grad die Exzenterschrauben an der Hinterachse sind abartig und bei meinem musste ich vorn die kompletten Spurstangen wechseln, weil Stange und Kopf so eingegammelt waren, dass sie selbst nach einsprühen, heiß machen und mit roher Gewalt nicht mehr zu trennen waren. Ich hatte bis vor kurzem noch nen 4er Golf als Daily, wo ich die Spurstangen wechseln musste und ne Achsvermessung gebraucht hab. Da bin zum Point-S gefahren und das erste was der wissen wollte, war ob die Spurstangen gängig oder neu sind, wenn ich nein gesagt hätte, hätte ich wahrscheinlich weitersuchen können. :rolleyes:

    Also zuerstmal sollte man es gängig machen. Wie, das überlass ich der persönlichen Kreativität. :whistling:

    Ich habe meine Achsvermessung beim BMW Reith in Wolnzach machen lassen, wäre von Pfarrkirchen zwar 100km und ne gute Stunde zu fahren, aber die Jungs wissen was sie tun. Das ist "nur noch" ein BMW Service Partner, weil er keinen Glaspalast hat und deswegen keine Neuwagen mehr verkaufen darf. Aber dort kommen auch viele mit ihren neuen BMWs (auch immer M2 oder M4 auf dem Hof) hin, weil sie wissen dass die top Arbeit zu guten Preisen machen und man nen BMW Stempel fürs Serviceheft bekommt. Der Meister und der Servicetechniker stellen dir auch Uniballdomlager bis auf die letzte Minute ein. Haben eine hochmoderne Anlage, natürlich mit allen Original BMW Programmen. Bei meinem haben sie über 2 Stunden dran gehangen und sie haben 2 mal nach der Probefahrt nachjustiert, weil das Lenkrad nicht ganz mittig stand. Sowas macht in ner Reifenbude denk ich niemand so genau. Ist auch ne Anlaufstelle für BMW Oldtimer, weil in der Werkstatt auch noch ein "Alter Knacker" arbeitet, der sich noch richtig gut mit den alten Modellen auskennt. Wenn ich mal selber bei irgendwas wirklich nicht mehr weiterkomme, sind die immer meine Anlaufstelle.
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit Umbau auf 530i und Performance Upgrades
    PAF EY 46 -> 2004er 318ti M-Paket, imolarot II, Alltags-/Winterauto

  • Repsol-Bird schrieb:

    Haha, mit dem E39 in irgendeine Reifenbude zur Achsvermessung?
    Ich hab jetzt eben erst mal überlegen müssen wo ich dein Profilbild heute schon mal gesehen hab :D :D

    OT und Insider: Sind dann doch 5 Sitzplätze und kein WC eingetragen :D - btw. hübsche Blackbird ... hatte mich auch gereizt!

    Was bezahlt man in der Regel für das Spur einstellen und oder Achsvermessung?
    Ich meide normalerweise ATU weil mit einer Ausnahme mich bisher nur Vollidioten dort überrascht haben. Allerdings ist die Achsvermessung bei ATU i.d.R. so billig das wenn man dabei bleiben kann und aufpassen kann, man wohl nix verkehrt macht? Oder irre ich?
    gruß Sven
    --------------------------------------------------------------
    "wer vor der Kurve nicht bremsen muss, war auf der geraden zu langsam"
  • 8| Haste dein Dicken nicht mehr lieb oder wieso willste nach ATU?
    Da kriegen mich keine XXXX Pferde mehr hin. Dabei war ich da nur mal zum Reifen wechseln hin ( sommer auf Winter -hatte Rücken. Ist aber schon paar Jahre her)
    Was der Knabe alles meinte was bei meinen Wagen alles gemacht werden müsste - Hammer.
    Gruss Dirk
  • :D :D :D
    Ja mei ... er muss ja für deine Sicherheit sorgen und für volle Kassen.

    Aber deswegen frag ich ja. Wenn die Einheit hier sagt "machn Bogen drum" richte ich mich da Diskussionslos danach. Dacht´ nur, wenn ich dabei bleib und son krams kann da nix schief gehen. Da kann man denk bei Reifen aufziehen schon fast mehr falsch machen :D - siehe meine Reifen durchdreh thread :D
    gruß Sven
    --------------------------------------------------------------
    "wer vor der Kurve nicht bremsen muss, war auf der geraden zu langsam"
  • Ich lasse inzwischen auch nur noch bei BMW vermessen, zwar teuer mit etwa 160€-240€, aber die machen das ordentlich.

    Point-S hat nur das Vermessungsprofil für den 540i mit Standardfahrwerk, auf den die dann meinen 525dT mit -40mm Tieferlegung eingestellt hatten. Da gingen bei mir schon die Augenbrauen hoch. Und das sagt einem ja auch keiner Vorher, steht dann hinterher klammheimlich auf dem Vermessungsprotokoll.

    Dann ein Jahr später auch mal Euromaster versucht, gleiches Spiel: Die haben auch nur 540i Standardfahrwerk im Vermessungsprogramm. Und Tieferlegung kostet 20€ Aufpreis, angeblich „Mehraufwand“, obwohl Sie nichtmal die Einstelldaten dazu hatten!

    Hatte es damals aus Zeitnot trotzdem machen lassen und der Spaß ging los: Ich sollte doch selbst entscheiden, wann das Lenkrad gerade steht, damit ich später nicht ankommen kann usw. Dann hat Er die Excenterschrauben erst mit einem fiktiven Drehmoment angezogen um anschließend ein mega-langes Rohr über den Drehmomentschlüssel zu stülpen und sich wie ein Ochse da dran zu hängen.
    Konnte es nicht fassen. Auf meine Entrüstung hin meinte Er: „Das machen wir so, damit sich nichts verstellt und die Kunden wieder angelaufen kommen.“ Klasse!

    Und obendrauf haben Sie die Messeinrichtungen derart am Felgenhorn festgezogen, dass alle vier Felgen mit Abdrücken vermackt wurden. Nach ewiger Diskussion und Beweis, in dem der MA das teil nochmal an ein Rad drangehalten hatte, haben die es immerhin eingesehen und mit Smartrepair reparieren lassen. Zudem habe ich die freundliche Aufforderung erhalten, mich dort keinesfalls wieder blicken zu lassen. Den Gefallen habe ich Euromaster in Jena gern getan, da ich seither eh geheilt bin von solchen semiprofessinellen Vermessungsbuden. :thumbdown:
  • Bei BMW hast du halt den Vorteil, dass sämtliche Daten für 4, 6 und 8 Zylinder sowie Touring und Limo verfügbar sind. Bei meinem konnte er sogar die Option "Sportfahrwerk" und "Tieferlegung" anwählen. Ist definitiv professioneller als bei Point-S oder gar ATU... Ich hab vorher einen Festpreis vereinbart und beim Reith 110€ bezahlt, war Anfang dieses Jahr. Da hat der Meister auch nicht lange diskutiert, weil eben alle Schrauben an der Hinterachse und die Spurstangen vorn neu waren und alles super einfach zu verstellen war. Er hat gemeint dass es da unverschämt wäre, wenn er von meinem das selbe verlangen würde wie bei einem, wo sie erstma ne Stunde damit beschäftigt sind, die Schraubverbindungen gängig zu machen.
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit Umbau auf 530i und Performance Upgrades
    PAF EY 46 -> 2004er 318ti M-Paket, imolarot II, Alltags-/Winterauto

  • Himmel... Wo geht ihr nur zum vermessen hin. Sowohl der lokale Reifenhändler, als auch Netto Reifendiscount, konnte ebenso problemlos zwischen Standard- und Sportfahrwerk wählen. Genauso hatte ich da keine Probleme mit dem E39. Ich weiß ja wirklich nicht von was für seltsam verrosteten Karren ihr redet, aber bei meinem gingen sämtliche Schrauben am Fahrwerk ziemlich locker auf. Gut, bei den großen (SW24 oder was ist das?) hab ich den Opferdrehmomentschlüssel als Knebel hernehmen müssen, aber damit gings auch locker. Und ich bin weit davon entfernt meinen rostfrei zu nennen. Einfach vorher Rostlöser (gerne auch mehrfach) auf die Mutter (und nicht auf den Schraubenkopf!) sprühen, einwirken lassen und dann probieren. Ebenso an Z3 und E34 nie nennenwert Probleme gehabt. Bei X Autos geht auch mal was schief, klar. Aber die Regel ist das wirklich nicht, wenn man Rostlöser gezielt, korrekt und mit ausreichend Einwirkzeit einsetzt, sowie das richtige Werkzeug benutzt. Soll heißen, genau die richtige Schlüsselweite nehmen und nicht einfach das erste was passt.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Sebastian99 schrieb:

    Bei X Autos geht auch mal was schief, klar. Aber die Regel ist das wirklich nicht, wenn man Rostlöser gezielt, korrekt und mit ausreichend Einwirkzeit einsetzt, sowie das richtige Werkzeug benutzt. Soll heißen, genau die richtige Schlüsselweite nehmen und nicht einfach das erste was passt.
    Wenn ich an meine Spurstangen denke... Da war weder mit einsprühen, noch mit heiß machen irgendwas zu bewegen. :D
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit Umbau auf 530i und Performance Upgrades
    PAF EY 46 -> 2004er 318ti M-Paket, imolarot II, Alltags-/Winterauto

  • Ich bin da aber auch bei "Bei X Autos geht auch mal was schief".
    Der alte A4 mit dem Querlenkerbruch hat die sogenannte "Arschlochschraube" im Achsschenkel verbaut. Darf man bei Interesse gerne mal googlen. A4 B5 Arschlochschraube.
    Da gibts mittlerweile zig Werkzeuge, viele kaufen sich für den Querlenkerwechsler mittlerweile gleich die ganze Achse vorne. Auch das normalerweise wirklich korrekte: "Rostlöser, einwirken lassen" - absolut Nutzlos. Die Teile sollen manchmal wie aus einem Guss sein.
    Bei besagten A4 damals wusste ich das noch gar nicht. Ging bei mir raus, wie Butter. Der Neid dafür war groß.

    Repsol-Bird schrieb:

    Bei BMW hast du halt den Vorteil, dass sämtliche Daten für 4, 6 und 8 Zylinder sowie Touring und Limo verfügbar sind. Bei meinem konnte er sogar die Option "Sportfahrwerk" und "Tieferlegung" anwählen.
    Aber mal fiktiv angenommen ich würde irgend eine freie, Reifendienst, Hinterhofschrauber, Metzger etc. ... finden der mir auf diese Nachfrage sagen würde: "Daten haben wir, kein Problem, 70 Euro, kannst auch gerne dabei bleiben" ... dann zuschlagen?
    Wir reden bei 110-160 Euro von einer kompletten Achsvermessung?
    gruß Sven
    --------------------------------------------------------------
    "wer vor der Kurve nicht bremsen muss, war auf der geraden zu langsam"
  • irreversibel schrieb:

    Aber mal fiktiv angenommen ich würde irgend eine freie, Reifendienst, Hinterhofschrauber, Metzger etc. ... finden der mir auf diese Nachfrage sagen würde: "Daten haben wir, kein Problem, 70 Euro, kannst auch gerne dabei bleiben" ... dann zuschlagen?
    Wir reden bei 110-160 Euro von einer kompletten Achsvermessung?
    Natürlich. Also ich hab wie gesagt bei BMW 110€ bezahlt. Weil halt alles gängig war. Selbstverständlich gibts da draußen auch fähige freie KFZ Werkstätten, die das genauso gut können, wie die Jungs bei BMW. Und es wird auch BMW Werkstätten geben, wo keiner weiß, was er da tut. :rolleyes: Gibt immer solche und solche. Kenne auch nen Kollegen der mitm E46 in ner Citroen Werkstatt war und dort ne Achsvermessung machen lassen hat, die hatten auch alle Werte für den E39.

    Beim Reith in Wolnzach hab ichs halt von mehreren Leuten gehört und kenne auch jemanden, der dort jahrelang als KFZ Meister war und das ist halt noch ne Klassische BMW Werkstatt, ohne Schauraum mit Autos im Wert von ein paar Millionen €. Sind hier in der Gegend definitiv die besten und das kotzt die 3 großen BMW Autohäuser in der Umgebung auch an, weil viele mit ihren Neuwagen lieber dort hin fahren, als zu dem Vertragshändler wo sie die Autos gekauft haben. :D
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit Umbau auf 530i und Performance Upgrades
    PAF EY 46 -> 2004er 318ti M-Paket, imolarot II, Alltags-/Winterauto