Kühlwasserschlauch ersetzen. Entlüften mit Latentwasserpumpe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kühlwasserschlauch ersetzen. Entlüften mit Latentwasserpumpe

    Moin Leute!

    An meinem 520i M54 Motor muss ich den Schlauch Nr.5 wechseln.

    de.bmwfans.info/parts-catalog/…ing_system_water_hoses_2/

    Nun habe ich ein paar Fragen.
    Wie gehe ich am besten vor?
    Kommt da viel Wasser raus sodass ich komplett mit Frostschutz nachkippen muss?
    Welcher Frostschutz ist der richtige?

    Wenn ich den Schlauch einfach abziehe, ersetze und das System wieder befüllen, wird es Probleme mit dem entlüften geben? Wegen der Latentwasserpumpe? Ich hab gehört die muss man bei BMW ansteuern.

    Vielen Dank schonmal :)
  • DeLaCoche schrieb:

    Moin Leute!

    An meinem 520i M54 Motor muss ich den Schlauch Nr.5 wechseln.

    de.bmwfans.info/parts-catalog/…ing_system_water_hoses_2/

    Nun habe ich ein paar Fragen.
    Wie gehe ich am besten vor?
    Kommt da viel Wasser raus sodass ich komplett mit Frostschutz nachkippen muss?
    Welcher Frostschutz ist der richtige?

    Wenn ich den Schlauch einfach abziehe, ersetze und das System wieder befüllen, wird es Probleme mit dem entlüften geben? Wegen der Latentwasserpumpe? Ich hab gehört die muss man bei BMW ansteuern.

    Vielen Dank schonmal :)
    Du wirst sicherlich Frostschutz nachfüllen und ja du wirst ihn auch eventuell entlüften müssen, aber ich denke nicht dass da so viel rausläuft, dass du den Latentwärmespeicher noch entlüften musst.

    Das könnte schon so recht einfach funktionieren.

    Alle anderen Fragen werden hier beantwortet ;)
    newtis.info/tisv2/a/de/e39-520…epair-manuals/17-cooling/
    B( . )( . )BS
  • Hast du denn einen Latentwärmespeicher? Die abgebildete Pumpe ist imo nur die Zusatzwasserpumpe und hat mit dem Latentspeicher nichts zu tun.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Ich musste vor kurzem auch meine Wasserpumpe erneuern, da lief viel Kühlflüssigkeit aus.

    Den Großteil habe ich einfach entlüftet bekommen, indem ich einfach die Zündung angemacht hatte, die Klimaautomatik auf maximale Temperatur und das Gebläse auf die kleinste Stufe gestellt hatte. Danach noch etwas den Motor laufen lassen. Das ganze dann ein paar mal wiederholt.

    Ich hatte mir eine Flasche mit fertigem Gemisch ins Auto gelegt, für alle Fälle. Nach einiger Zeit musste ich dann noch zwei, drei mal etwas nachfüllen.

    Ich habe die blaue Kühlflüssigkeit genommen und 1:1 mit Leitungswasser verdünnt.

    Hier gibts auch die offizielle Anleitung dazu:

    newtis.info/tisv2/a/de/
    Gruß Mirco