Ein M5 Individual immer wieder in Forums-Hand

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gute Frage, die ich weder bestätigen noch widerlegen kann. Die typischen Stellen sind erstaunlich gut erhalten. Heckklappe rostfrei und Wagenheber auch Aufnahmen OK.

    Ich weiß, dass er an der rechten hinteren Seitenwand mal lackiert worden ist. Demnach dort zur Heckstoßstange hin seitlich und der Tankdeckel auch rostfrei. Andere Seite auch.
    Hinten links in der Ecke des Türholms minimal und vorne rechts am schneller eine minimale Lackunterwanderung, aber wirklich minimal. Aber dass er gut erhalten ist, möchte ich auf gar keinen Fall bestreiten
  • Ich denke, dass der Wagen schon einige Lackierarbeiten hinter sich hat. Heckklappe muss auf jeden Fall noch gemacht worden sein. In meinem Besitz blühte es da schon um die Heckklappenbetätigung. Zudem müsste die Motorhaube neu lackiert worden sein und seitlich in den Türen meinte der seinerzeitige Käufer bei mir, dass man dort auch Lackkanten erkennt.
  • Also der M rennt, habe gestern kurzeitig das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.
    Hielt aber nur für eine kurzer Dauer an, denn das angeschmorte Gehäuse von der LiMa wies auf ein größeres Problem hin. Schon bei Abholung hat mir MW Performance (Fahrzeugtechnik Mork) mitgeteilt, dass die LiMa nur 11,2 V liefert, außerdem, dass Sie weder einen Hersteller noch eine Herstellernummer ausfindig machen konnten. Dazu kommt, dass Sie wohl nicht zu 100% passt. Summen hört man sie auch. Anscheinend wurde mir bei Kauf weder eine originale, noch eine passende LiMa verbaut. Mich wundert es nur, dass ich es seit Oktober 18 nicht gemerkt habe. Hatte nie Startprobleme oder Spannungseinbrüche und auch das Summen hatte ich nicht wahrgenommen. Vielleicht weil die VANOS so laut war.

    Naja so erstmal nach Hause gefahren (70 km) und danach nochmal eine Ausfahrt (70 km) gemacht und nichts bemerkt. Heute Morgen mal das Geheimmenü aktiviert und bei Zündung an 11 V Bordspannung gehabt. Bei laufendem Motor 10,9 - 11,3 V und die Batterieleuchte flackerte - na toll. Erst Mal aus allen Wolken gefallen und ich habe mich geärgert, dass ich ihn nicht gleich bei MW habe stehen lassen.

    Habe dann erstmal hin- und her überlegt was ich jetzt mache - zuerst die Batterie laden.
    Ich würde es am liebsten bei MW machen lassen, aber der nächste freie Termin ist erst im August und 70 km ohne LiMa möchte ich nicht mehr fahren. Eine neue LiMa beim Freundlichen kostet 1200 Euro (!) und dort machen lassen möchte ich es auch nicht. Eine weitere Option wäre der BOSCH Service in meiner Nähe. Da komme ich mit voller Batterie hin und würde dort dann direkt eine 120A BOSCH oder Valeo (was war Serie?) verbauen lassen.
    Ich hoffe die kriegen das hin und dass sie Spezialwerkzeug haben um das Lüfterrad auszubauen und später mit dem richtigen Drehmoment wieder einzubauen, den Antriebsriemen wieder in der richtigen Laufrichtung montieren usw. usw. Traue das einfach den wenigsten Werkstätten zu.
    Ärgert mich alles, weil gerade alle wieder zusammengebaut wurde.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Valmont9 ()

  • Warum haben die denn die LiMa nicht gleich mitgemacht? Dann wärs jetzt gegessen. 70 Km am Stück würde ich nicht mehr damit fahren wollen, der verreckt Dir unterwegs. Wenn die Batterieleuchte schon flackert, dauert es nicht mehr lange.

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. *** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • Weil es nochmal nicht unwesentlich teurer geworden wäre und ich nicht damit einfach nicht gerechnet hatte und ich davon überzeugt war, dass die LiMa neu ist. Im Nachhinein hätten sie sie mitmachen sollen ja, dann hätte ich jetzt weniger Stress und das Geld muss ich so oder so ausgeben.
    Könnte gerade im Strahl :übel:
  • Oder Rockauto.com

    Versand per FedEx innerhalb von ein paar Tagen. Einfuhrsteuer kann man gleich bezahlen.Den 5% Rabattcode kannst mal ausprobieren :10909875591069134

    Musst unter "wie haben sie uns gefunden" eingeben.

    Wichtig Haken bei "Einfuhrabgaben im Voraus zahlen" setzen.

    Edit: Mit Code und Einfuhrabgaben kostet die 353,19€. Einfuhr,Steuern und so weiter regelt dann FedEx. Die alte Lichtmaschine als Pfand zurück schicken lohnt nicht.

    Eventuell kommen noch ein paar Euros zu bei Zahlung per Paypal wegen der Umrechnung. Musst sonst mal gucken ob man ne andere Bezahlart wählt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von magnus1982 ()

  • Hi,

    ja eine neue LiMa original BMW ist mittlerweile drin. Habe das Altteil bekommen und mit der SN herausgefunden, dass es sich um eine ATL Lima für 194 Euro gehandelt hat. Zwar für den M5 und Z8 vorgesehen, aber hat anscheinend nichts getaugt.

    Der Motor läuft immer noch wunderbar und ruhig. War vor gut einer Woche unterwegs, wo jedoch die MKL anging.
    Einmal KAT-Konvertierung und Lamdaheizung vor KAT drin gewesen.
    Fehler gelöscht, MKL kam bis jetzt nicht mehr wieder. Lamdaheizung steht trotzdem immer mal wieder drin.

    Das wird wohl das nächste sein.
  • Danke für die Info.
    Jetzt ist wenigstens ein ordentliches Ersatzteil verbaut, auch wenn es nicht gerade günstig war.

    Lambdasonden kommen gerne mal, vor allem bei fast 300tkm darf sowas passieren.

    Kat-Konvertierung hatte meiner auch schon im Datenspeicher aber ohne MKL.
    Habs ebenso gelöscht, AU besteht er problemlos, somit mache ich mir da keine Gedanken.
  • 70 km von Rockenhausen? Wo kommst du denn her? Rockenhausen ist nicht so weit weg von mir.

    Wenn ich das so lese, frage ich mich, ist der LiMa tausch am M5 E39 wirklich so besonders oder bist du nur übervorsichtig?
    Kann doch kein so großes Hexenwerk sein?

    Ansonsten schöner Wagen mit schöner Geschichte.
    gruß Sven
    --------------------------------------------------------------
    "wer vor der Kurve nicht bremsen muss, war auf der geraden zu langsam"
  • Ach cool, Mainz ist nicht so weit weg. Komme aus der nähe von Kirchheimbolanden. Kannst dich ja mal melden wenn du wieder in der nähe bist.

    Ja ich meinte das ganze nur, weil du so extrem vorsichtig bei der Wahl der Werkstatt bist. Klar gibt es genug Idioten, genug Werkstätten die bei nem Golf die Reifen gewechselt bekommen aber dann auch mit ihrem Latein am Ende sind. Und son BMW wird auch mal ganz gerne im Umfang und Aufwand diverser Arbeiten unterschätzt. Aber nen Riemen demontieren, LiMa tauschen und Riemen korrekt wieder auffädeln sollten dann wohl doch die allermeisten schaffen.
    gruß Sven
    --------------------------------------------------------------
    "wer vor der Kurve nicht bremsen muss, war auf der geraden zu langsam"