Heckscheibenwischer ohne Funktion. Wo mit der Suche beginnen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heckscheibenwischer ohne Funktion. Wo mit der Suche beginnen?

    Hallo zusammen,

    der Heckscheibenwischer und die Heckscheibenreinigung (ist das die korrekte behördendeutsche Bezeichnung?) meines Tourings funktionieren seit dem Kauf nicht.
    Der Rest der Heckklappenelektrik (Heizung, Lichter, ZV, etc) verrichtet seinen Dienst wie er soll.
    Der Wischer ist bei geöffneter Scheibe leichtgängig bewegbar.
    Kann ich von einem Kabelbruch in der rechten C-Säule ausgehen oder kann es theoretisch auch nur der Wischermotor sein.
    Ich bin noch nicht zum Durchmessen gekommen, bei eingeschalteter Schaltung sollten ja 12V am Motor ankommen, oder wie wirkt sich die 10sek Intervallschaltung aus?

    Gleiches gilt für die Reinigung. Kann ich hier eine Pumpe oder ähnliches durchmessen? Wo sitzt die für die Heckklappe?

    Danke für eure Hilfe
    Simon
  • Die Pumpe für die Heckklappe sitzt wie die für vorne im rechten Radhaus vorne, am selben Wassertank. Und ja, die wird in der Tat über die Heckklappe angesteuert.

    Du kannst den Heckwischer in Dauerbetrieb setzten, indem du entweder den Rückwärtsgang einlegst oder die Intervallzeit auf 0 runtersetzt (ein - aus - gewünschte Intervallzeit abwarten, max 30sec - ein).

    Sicherungen alle OK? Relais auch?
  • Wie @michaelXXLF schon sagt: Mit dem einfachsten anfangen. Sicherungen nachschauen, Relais nachschauen, durchmessen und wenn das keine Ergebnisse bringt, dann mal den Kabelbaum im Bereich der Heckklappe anschauen, dort wo er beim öffnen und schließen bewegt wird. Kabelbrüche im Heckklappenkabelbaum sind der Klassiker, egal ob Limo oder Touring und das hat man selbst beim E61 nicht in den Griff bekommen. Das Problem beim Durchmessen vom Heckklappenkabelbaum ist halt die Bewegung der Kabel, so dass du je nach Stellung der Heckklappe einmal Durchgang haben kannst und in einer anderen Stellung dann wieder nicht, weil sich die Kabel bewegen.

    Leg den Kabelbaum mal frei und da wirst du das Problem dann sicher schon sehen, denn wenn sich da vor dir noch niemand mit Kabelreparaturen ausgetobt hat, wirst du bei jedem zweiten Kabel brüchige Isolierungen finden. Es gibt für den E39 Reparatur Kabelbäume, auch für den Touring. Ich hab so einen in meiner Limo verbaut, da wird quasi das gesamte Teilstück vom "schlechten" Originalkabelbaum rausgeschnitten und du setzt denn den Reparaturkabelbaum samt neuem Gummischlauch ein, der dann mit Quetschverbindern mit dem Originalkabelbaum verbunden wird. Vorteil ist bei dieser Lösung, dass du nicht jedes Kabel einzeln durch den Gummischlauch fummeln musst, weil das schon vorbereitet ist und es liegen auch 4 Kabel mehr drin, als man benötigt. Das ist praktisch wenn man sich z.B. ne Rückfahrkamera nachrüsten will. Der Reparaturkabelbaum besteht aus hochelastischen Kabeln mit Silikonisolierung und die brechen nie wieder. Nur so bringt man da endgültig Ruhe rein.
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit Umbau auf 530i und Performance Upgrades
    PAF EY 46 -> 2004er 318ti M-Paket, imolarot II, Alltags-/Winterauto

  • Die Sache war ziemlich einfach zu lösen.
    Hab heute mal kurz den Kabelbaum freigelegt und ein sauber durchtrenntes Kabel genau am Scharnier vorgefunden.
    Habe es jetzt auf die schnelle mal wieder zusammen gelegt und schwuppdiwupp funktionieren Heckwischer und Waschanlage wieder. Das Kabel war rot-weiß, ziemlich dicker Durchmesser.
    Da der Rest noch ziemlich gut aussieht, werde ich erstmal nur das eine Kabel anständig ziehen und den Rest wieder sauber isolieren.
    Ich habe jetzt nur eine Frage zum Heckwischer:
    Richtung Beifahrerseite geht er nicht komplett bis auf die 3 Uhr. Ist das normal oder kann man das justieren?
    Dateien
  • Gut, dann muss ich da eventuell nochmal schauen. Ich hatte im Rahmen des Klappendämpfertausch zwar alle Kabelbäume angesehen und keinen Fehler gefunden, aber mein Heckscheibenwischer inkl. Wasser streikt jetzt auch sporadisch. Alles andere funktioniert.
    Kann natürlich auch daran liegen, das er recht schwer ging. Habe ihn erstmal mit WD40 wieder gangbar gemacht
  • Werde ich machen und dann mal sehen.
    Ich hoffe es ist nicht der Kabelbaum..da habe ich irgendwie gerade gar keine Lust drauf.
    Kann man eigentlich durch Auslesen des Fehlerspeichers ggf. das Problem eingrenzen? Im Kombiinstrument habe ich keinerlei Fehlermeldung...
  • Ok, danke. Ich werde heute nochmals beiden Sicherungen tauschen und das Kabel hinten inspizieren. Gestern im Dunkeln bei Regen ohne Heckscheibenwischer war nicht so schön..

    Tja, und es hat nichts gebracht. Sicherungen sind es nicht und am Rot-Weißen Kabel war keine Bruchstelle oder ein Schaden erkennbar..

    Der Heckscheibenwischer lässt sich nun allerdings nach reichlich WD40 leicht bewegen.
    Wo sollte ich als nächstes schauen oder wo kann ich dass Kabel durchmessen?
    Gibt es noch ein Relais, das den Geist aufgegeben haben kann?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lino Olin ()

  • Du hast WD40 drauf gesprüht weil er so schwer ging? ?( Ich glaub eher dir ist da der Motor abgeraucht. Denn wenn der Wischer mechanisch festsitzt und der Motor zwar anlaufen will, aber ihn nicht bewegen kann, dann ist doch normalerweise nach ein Paar Versuchen der Motor breit. :kratz:
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit Umbau auf 530i und Performance Upgrades
    PAF EY 46 -> 2004er 318ti M-Paket, imolarot II, Alltags-/Winterauto

  • Ja..kann auch vielleicht das Relais hängen? Denn ich hatte jetzt zweimal die Batterie soweit leer, dass er nicht mehr starten wollte und ich überbrücken musste. Kann aber auch am Kurzstreckeneinsatz der letzten Wochen liegen..ich lade jetzt erstmal die Batterie auf und schaue mal im Netz nach einem gebrauchten Scheibenwischermotor. Parallel kann ich ja mal den Fehlerspeicher auslesen lassen, vielleicht bringt mich da ja auch weiter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lino Olin ()

  • So, im Fehlerspeicher war nichts zu finden. Also nochmal Kabelbaum checken und mal die Verkleidung der Heckklappe abbauen, ob sich dort etwas erkennen lässt. ggf würde ich mir einen gebrauchten Ersatzmotor besorgen und den testhalber mal einbauen..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lino Olin ()