Suche dringend Hilfe im Raum nürnberg

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nein danach jetzt leider nicht mehr. Aber bei dem auslesen stand beim ersten mal:
    Regelgrenze Bank 1 und 2
    Zündaussetzer 1,3 und 6

    Beim zweiten Messen regelgrenze Bank 1 und 2
    Zündaussetzer 6

    Beim dritten Messen regelgrenze 1 und 2
    Zündaussetzer 6

    Während dem machen haben wir gemessen da stand nur noch einmal kurz
    Zündaussetzer 6 - aber nichts mehr von regelgrenze-
    Nach dem löschen und Probefahrt war gar kein fehler mehr da - jetzt nach 40 km ist wieder die mkl an und er schüttelt sich im stand genau so wie vor dem Tausch der kge, der ventildeckeldichtung der faltenbälge, und der stopfen. Ach und die zündspule auf 6 haben wir auch getauscht, war zwar keine neue aber bmwsmiley ist sich sicher das es eine gute war.
  • ja stimmt das habe ich vergessen zu erwähnen kurzes rücken beim beschleunigen hin und wieder. Aber auch das erst seit Montag- am Samstag hatte er das so noch nicht. Ja ich hoffe wirklich das wir das hinbekommen...hängt halt leider viel von dem Auto ab und Geld für ein neues ist nicht da... Haben uns ja unterhalten.... echt komisch. Vor allem das bei dir auch nach der Probefahrt nix war.....also kein Eintrag mehr......sind in dem Schlachter eig. Die gleichen Kerzen drin ? Mal quertauschen evtl ? Und ja evtl doch ne spule... Aber warum fällt der Zylinder erst nach Leerlauf raus..... und nicht während der Fahrt wo er ja bedeutend öfter zündet... wobei... bei den rucklern ist ja auch ein zylinder kurz weg... Kann es sein das er zu wenig Sprit bekommt ? Dann würde er ja theoretisch auch zu mager laufen ?
  • bmwsmiley schrieb:

    Ich tippe nach wie vor noch auf die Spulen.
    Ich habe gestern 6 neue Spulen von NGK ( 125 € ) rein gehauen + neue NGK Kerzen. Hatte das Sonntag abend wieder, wollte zum Job, Wagen nur auf gefühlt 3 Zylindern gelaufen. Trotz mehrmaligem starten keine Besserung, MKL kam auch. Musste dann mit Frauchens Diesel fahren ^^ . Nun läuft er wieder, mal sehen ........................................ wie lange :kugel: .

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • ok. Weil ich glaube die Pumpe kann sich nicht in den Speicher eintragen ... und - die spritversorgung kommt ja an die leiste auch von vorne von zyl. 1 wenn ich mich gerade nicht täusche - evtl würde das auch den häufigen Ausfall von Nummer 6 erklären weil ganz hinten zu wenig Druck ist ? Keine Ahnung... Gedankenspiele... schlafen kann ich heut Nacht eh nich :)
  • Meine KS-Pumpe wurde 2012 mal getauscht, da ging er dann zum Schluss andauernd aus. Jetzt läuft er ja, wenn er denn läuft. Aber ich werde mir mal eine auf Halde legen ( Bosch oder Pierburg :kratz: ?).
    @Defence1
    Mit Chris an deiner Seite, bekommst Du/Ihr das schon hin. Vielleicht mess ihr mal den Kraftstoffdruck an der Leiste. Wenn da zuwenig Druck ankommt, könnte eher der Kraftstofffilter mit dem Druckregler hin sein. Ich habe noch einen Filter von Mahle ( KL96 ) zu liegen. Mein Filter wurde in 2013 mal getauscht.
    PS: Hast Du schon das FL Modell?

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • Ich will nur mal kurz einwerfen: Wenn "Zündaussetzer" im FS stehen, ist es doch genau das. Bei allen kraftstoffbedingten Zylinderabschaltungen stünde doch "Verbrennungsaussetzer".
    Ihr könnt ja die Spulen (und evtl. auch gleich die Kerzen) mal quertauschen, aber ich hätte da einen ganz starken Verdacht. Vor allem, nachdem er nun erstmal keine Falschluft mehr zieht.
    Viele Grüße
    Simon
  • simpadic schrieb:

    Ich will nur mal kurz einwerfen: Wenn "Zündaussetzer" im FS stehen, ist es doch genau das. Bei allen kraftstoffbedingten Zylinderabschaltungen stünde doch "Verbrennungsaussetzer".
    Ihr könnt ja die Spulen (und evtl. auch gleich die Kerzen) mal quertauschen, aber ich hätte da einen ganz starken Verdacht. Vor allem, nachdem er nun erstmal keine Falschluft mehr zieht.
    was ist dein Verdacht?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Defence1 ()

  • Defence1 schrieb:

    was ist dein Verdacht?
    Unter der Voraussetzung, dass Du Dir sicher bist, dass da wirklich _Zünd_- und nicht _Verbrennungs_aussetzer im FS steht: Spulen oder Kerzen.

    Die Spulen sind wahrscheinlich so alt, wie das Auto und dann würde ich da nicht lange fackeln und alle 6 neu machen. Die gibt's, wie @winne65 schon schrieb, bei eBay original von Bremi für knapp 150€. Und wenn die Kerzen nicht gerade im letzten halben Jahr neu kamen, würde ich die einfach mittauschen.
    Wenn Du die Ausgaben schaust, dann tausche Spule 6 auf x und Kerze 6 auf y und fahr, bis es wieder passiert. Danach schaust Du, ob nun 6 oder x oder y im FS stehen.
    Es gibt eine theoretische Chance, dass es auch eine Endstufe in der DME wäre - ist aber selten.

    Wenn es doch Verbrennungsaussetzer waren, dann wie oben schon geschrieben: Benzinpumpe, -filter und -druckregler.
    Viele Grüße
    Simon
  • So, heute früh der erste Kaltstart nach dem Spulen + Kerzentausch - war etwas angespannt, ja :/ ........ aber, der Digge sprang traumhaft an, eigentlich so gut wie noch nie, einfach anders. Auch fahrmäßig absolut sauber, im Stand kaum merkbar das der Motor an ist, keine Vibrationen am Schaltknauf. Perfekt. Die vorherigen Bremi Spulen waren zwar erst ~ 2,5 Jahre drin und haben ~ 55 Tkm gesehen. Eigentlich auch nicht sooo lange, aber was solls. Deshalb habe ich jetzt mal die NGK Spulen genommen - und natürlich die bewährten NGK Kerzen. Scheint eine gute Kombi zu sein :trinken: .
    Diese hier, habe über daparto gewählt >> Motointegrator. Kamen 125 €/6Stck, Versand kostenlos.
    daparto.de/Teilenummernsuche/NGK/48206?kbaTypeId=372

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • So habe es gerade nochmal getestet. Der Fehler ist bei mir absolut reproduzierbar....Kaltstart- sofort nur 5 Zylinder keine gasannahme ich könnte nicht mal Ben Traktor überholen. Ausmachen anmachen direkt nach Kaltstart- keine Änderung. 30 km fahren bis ordentlich warm - aus und wieder an, sofort losfahren und er funktioniert. Gelegentliche rucklern aber er nimmt super Gas an und läuft auf allen Topfen. Stehenbleiben für mehr als 20 sek - er schüttelt sich wieder......
    Morgen geht es nun also in die nächste Runde mit der Fehlersuche... Ich hoffe mal dann sind wir schlauer :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Defence1 ()

  • Defence1 schrieb:

    wie kommst du auf den lmm ? Also um das schütteln nochmal einzugrenzen - er läuft dann dauerhaft nicht auf allen zylindern bis ich ihn wieder neu starte... und auch da nicht immer wie unser Test heute leider gezeigt hat....
    Weil beim Compact meiner Frau dasselbe Problem war. Zündaussetzer auf div. Zylindern, Laufunruhe, Mkl usw.. Da ich den selben Motor im 5er hatte konnte ich einfach Teile Quertauschen und die Lösung war der Lmm.
  • Defence1 schrieb:

    auch das Thema mit wenn warm aus und wieder an dann läuft er ?
    Das Thema habe ich auch. Da ich aber eine LPG Anlage habe und das bei LPG am stärksten Auftritt, fahre ich derzeit nur mit Benzin und da geht es, außer, dass das Auto unten rum mir Leistungsschwächer als normal vorkommt. Am Wochenende werde ich noch einmal genaue Fehlluftsuche machen (1 bisher unbekannte Stelle habe ich schon gefunden) und am Montag habe ich wieder Werkstatt-Termin (wie geschrieben, bei mir wirft es immer den Fehler NWS aus - der wurde auch schon getauscht, Hella wurde verbaut).

    @all:
    Wenn es der LMM ist, kann man da auch den von Hella nehmen? Bei meinem Auto ist der VDO glatt 50 oder mehr Eur teurer.