Funkenbrenndauer zu klein, kennt das jemand?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Funkenbrenndauer zu klein, kennt das jemand?

    Hallo,

    der Karren hat immer neue Überraschungen parat.......

    Gestern auf dem Weg aus dem Urlaub zurück ruckelte der Motor plötzlich. Kurz mit dem Xtrons und der torque app ausgelesen. Zündungsaussetzer mit Verbrennungsaussetzern auf Zylinder 6. Fehler gelöscht, Auto lief. Heute früh zur Arbeit, Auto lief. Von der Arbeit zurück, Auto ruckelt. Inpa angeschlossen, 2 Fehler. Verbrennungsaussetzer mit Zylinderachaltung Zylinder 6. Funkenbrenndauer Zylinder 6 zu kurz. Neue (alte) Zündspule rein, Probefahrt gemacht, läuft. Kurz angehalten, weiter gefahren, Auto ruckelt. laptop war angeschlossen. Diesmal nur 1 Fehler, die Funkenbrenndauer. Fehler gelöscht, Auto läuft. Kurze Zeit später wieder Ruckeln. Ich habe dann die Kerze von Zylinder 6 rausgeschraubt, sieht perfekt aus. Habe die dann gegen eine andere (Zylinder 3) getauscht. Probefahrt gemacht, bisher ohne Fehler. Ich traue der Sache irgendwie nicht............

    Kerzenschächte sind trocken. Gasanalge ist verbaut, diese habe ich aber gestern sofort abgeschaltet um diese als Fehlerquelle auszuschließen.

    Hat noch jemand eine Idee?

    Gruss
    Jens
  • Hast Du mal die Kerzen untereinander getauscht? So könntest Du zumindest eine defekte Kerze ermitteln oder diesen Punkt ausschliessen.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz


    Suche: Türpappen / Inlays in Leder Tintenblau
  • Liest sich, als kreuzten sich hier 2 blöde Zufälle. Zum einen eine "halb" abgebrannte Kerze und zum anderen eine Zündspule, die nicht genug Spannung für einen zuverlässigen Funken liefert.

    Zumal Du ja scheinbar schon einmal die Zündspule(n) getauscht hast, weil es offensichtlich ein Problem gab. Ich würde mal die Kerzenstecker auf Abbrand prüfen und dort nach Kontaktproblemen suchen. Im Zweifel tät ich auch die Kerzen tauschen.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz


    Suche: Türpappen / Inlays in Leder Tintenblau
  • Ich denke mittlerweile, dass es ein Kontaktproblem ist. Entweder am Anschlussstecker der Zündspule, oder im Kerzenstecker. Und durch das Rein- und Rausbauen ist das Problem erst mal verschwunden. Die Kerzen sind erst 15 tkm drin und sahen sehr gut aus. Ich werde wohl am Wochenende noch mal alle Kerzen ausbauen und alle Kontakte reinigen.

    Gruß
    Jens
  • Also doch Kerzenstecker. Hast Du schon die gesteckten Spulen? Die gesteckten habe ich im X3 und finde das nicht optimal. Die geschraubten Spulen im 5er finde ich besser.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz


    Suche: Türpappen / Inlays in Leder Tintenblau
  • Der durchschlagende Gummistecker ist ein alter Hut. ;) Egal ob geschraubte oder gesteckte Zündspulen. Der Zündfunke ist halt ne faule Socke und nimmt den kürzesten Weg. Je nachdem wie alt die Zündspulen sind würde ich die eh Mal komplett wechseln. Gibt's im Satz für 130€ von Bosch und man hat Ruhe. Sterben tun die eh alle langsam ab 150tkm.