Nach Tuningmaßnahmen bei Versicherung melden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach Tuningmaßnahmen bei Versicherung melden?

      Hallo Leute,

      kurze Frage: Wenn man bspw. die Abgasanlage umbaut oder ein Gewindefahrwerk verbaut etc. ...... muss man sich anschließend bei der Versicherung melden?

      Mein E39 ist bis jetzt noch original und daher habe ich bei der Versicherung angegeben das kein Tuning betrieben wurde. Ich ziehe aber in Zukunft solche Umbauten in Betracht. Daher die Frage.


      Freue mich auf eure Erfahrungswerte :)
    • Diese frage solltest du DEINER Versicherung stellen da es unterschiedlich gehandhabt wird.
      Ein Anruf bei meiner Versicherung vor einigen Jahren ergab das bis zu einem Mehrwert von 5000.- diese teile autom. mitversichert sind wenn es entsprechende nachweise wie zb. Rechnungen und Bilder im ein- bzw. angebautem Zustand vorhanden sind.

      Die Userpage würde dazu übrigens reichen hat man mir telefonisch mitgeteilt!
      Ob das nun wirklich so ist muss jeder selbstständig bei seiner Versicherung erfragen.
    • Für 3,80€ Tuning muss man nicht zur Versicherung.
      Hauptsächlich geht es bei der Angabe von Tuningmaßnahmen um Kategorien: Leistung und alles andere.
      Eine Leistungssteigerung sollte sobald es über die 10%(?) Toleranz geht (dann muss es auch vom TÜV eingetragen werden) auch der Versicherung gemeldet werden.
      Alles andere wie HiFi, Felgen oder sonstiges gibt man bei der Versicherung an damit es mitversichert ist im Falle eines Schadens.
      Wenn du also in einem 2000€ Gammel-BMW Felgen für 3000€, ne Anlage für 4000€ und ein Bodykit samt Flipflop Lackierung für 6000€ verbaut hast, gibst du das an damit du bei deiner Kaskoversicherung entsprechend geschützt bist. Aber deine Versicherung kann dir da sicher besser helfen, man muss nur mal den Hörer in die Hand nehmen und nachfragen ;)
      Suche Innenausstattung
      lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz
    • Servus!

      Und der Sachbearbeiter soll nun deinen Schein begutachten und die Preise der dazugehörigen Teile aus dem Netz suchen um zu beurteilen, ob alles nun mitversichert ist oder nicht? Und dir dann ungefragt mitteilen, dass deine eingetragenen Teile über deiner Versicherungssumme liegen? Sorry, No offense - aber manchmal frage ich mich schon, wie es um die Überlebensfähigkeit mancher Menschen bestellt ist.

      DU hast von DEINER Versicherung die zu DEINEM Vertrag gehörigen AKB ausgehändigt bekommen. Zumindest hast du das mit deiner Unterschrift bestätigt :) Da steht relativ genau beschrieben was in der Kasko versichert ist und bis zu welchen Summen. Alles zu finden unter "A.2.1.2 Mitversicherte Teile und nicht versicherbare Gegenstände"

      Solltest du den Passus nicht ausreichend informativ finden wäre es zielführender deine Versicherung anzurufen - hier im Forum wird sich niemand finden der hellsehen kann :)

      Greetz
      Weesel