Bremslichtschalter Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bremslichtschalter Problem

    Guten morgen,

    habe ein dringendes Problem.
    Gestern ging mein Getriebe in den Notlauf nachdem auf der Autobahn bei konstanter Geschwindigkeit, immer mal wieder die Drehzahl weg ging.

    Nach auslesen des Fahrzeugs, wurde mir der Bremslichtschalter ausgespuckt.
    Diesen hab ich gestern Kurzfristig bestellt und heute eingebaut. Leider ohne Verbesserung. Das Problem ist noch immer vorhanden.
    Beim Auslesen der Werte hab ich festgestellt das der Bremslichtschalter "Permanent" ca. 3 Volt hat. Und immer mal wieder spitzen auf 4 V + bekommt. Man hört auch das der Schalthebel der Automatik irgendetwas versucht zu regeln.
    Wo kann ich da nun noch suchen?
    gruß Sven
    --------------------------------------------------------------
    "wer vor der Kurve nicht bremsen muss, war auf der geraden zu langsam"
  • original schalter oder zubehör?

    Hatte ich mit den Schaltern von Metzger auch bereits mal, der war ab Werk schrott.

    originalen rein gemacht und der Fehler war weg.

    Aber eigentlich müssten dann deine Bremslichter auch dauernd glimmen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Danke Jungs.
    Schalter hab ich bei nem Teilelieferant in unserer nähe bestellt, da die Teile dann zügig ankommen. Und ja es ist ein Metzger Schalter der neue. Werde ihn Montag reklamieren und bei BMW bestellen.
    Im Getriebe war nur die 151 CAN Bremslicht hinterlegt. Und halt die WÜK. Die ist aber ständig drin.
    Dann versuch ich das am Montag nochmal.
    Sollte es nicht am Schalter liegen, noch andere Ideen? Nach Recherchen soll das LCM einen Fehler ausspucken wenn das einen weg hätte?
    gruß Sven
    --------------------------------------------------------------
    "wer vor der Kurve nicht bremsen muss, war auf der geraden zu langsam"
  • Moin,

    habe gleiches Problem. Wenn man sehr wenig Gas gibt, sackt die Drehzahl urplötzlich ein und ist sofort wieder da.
    Der Tempomat geht dann nicht mehr.

    Gestern ging gann die Getriebe-Störungs-Lampe an und im Fehlerspeicher standen diverse Fehler mit Bremslichtschalter.
    Liegt es wirklich an dem oder eher am Gaspedal-Poti. Bremslichter funktionieren.

    Fahrzeug E39 520iAT FL

    Danke und Grüße,
    harrry.
  • Wenn der Bremslichtschalter im FS steht ist er meistens auch defekt. Der hat zwei Stromkreisläufe, d.h. kann auch defekt sein, obwohl das Bremslicht geht. Also einfach neu kaufen und austauschen, geht in 5min.

    Aber mit dem Motorlauf hat der nichts zu tun.
    Poste mal den FS der DME und die Adaptionen, sowie den FS des GetriebeSG.
  • Hi,
    ist schon bestellt. Original. Sitzt der, wie auch beim E36, E32, ... unten am Bremspedal?

    Im FS steht Bei EGS: Bremssignal unplausibel (CAN) oder so ähnlich. Gleiches steht auch bei der DME.
    Es tritt aber nur auf, wenn man wirklich sehr sehr wenig Gas gibt...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von harrry ()