Beratung Adapterscheibenbreite fuer 8.5x19 ET 35

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beratung Adapterscheibenbreite fuer 8.5x19 ET 35

    Hallo liebe E39 Community,

    Ich weiß, dass es unter Euch einige Profis :top: gibt, was die Adapter/Spurplattengroesse angeht bei besonderen A-typischen Felgen auf unserem E39. Ich benoetige hier fuer folgende Felgen einen Richtwert:

    1. MAM Nuovo 7
    2. 8.5 x 19
    3. ET 35
    4. 235x35 R 19 Reifen

    Ich fahre einen 99er 540iA Touring mit gebördelten (voll angelegten) Kotfluegeln hinten und vorne.
    Der Wunsch ist es das vordere Horn leicht ueber den Radlauf stehen zu lassen, sodass Radlauffläche im Haus bleibt. Ich werde niemanden fuer seinen Tip verhaften weil es auch immer dann auf das Detail ankommt. Ich habe halt gar-keine Ahnung welches so die max-breite des Adapters sein sollte an HA und VA. Und ohne Adapter, kein Probeanbau :wacko:

    Herzlichen Dank
    :anbet:
  • Hier habe ich mal was zusammengefasst, das greift in deinem Fall nicht 100% wird aber die eine oder andere frage bereits beantworten.

    E53 X5 Felgen auf dem E39 mit ADAPTERplatten , was ist zu beachten was wird gefordert! [AUFLISTUNG]

    Welchen Lochkreis haben die Felgen?
    Welchen Nabendurchmesser haben die Felgen?
    Wurden die Radläufe an der HA bereits kpl. umgelegt?
    Wenn nein wird es vermutlich für die Eintragung gefordert werden. ;)

    Da die Felgen nicht für den E39 sind kann es zu Problemen beim Eintragen kommen gerade wenn Adapterplatten dabei sind da diese fast immer kein Eintragungsfähiges Gutachten dabei haben.
  • Ah.... Genau da war ja was.. :wacko: ... Na gut aber damit kann ich glaub ich eher leben als mit dem Adapterplattendrama wo doch der TÜV in HH sone Sache is :kugel: . Da weiss mann nie wie es ausgeht wenn mann sich net kennt. Ich muss direkt mal schauen, ob die Felgen die ich drauf habe eigentlich echte 74,xxmm sind oder ob ich schon diese Adapterplatten drauf habe.

    Anyways... Vielen Dank und ich halt Euch auf dem Laufenden....
  • Naja, fuer die Adapterplatten gibt es halt keine ABE und die Felgen muessen schon über Einzelabnahme gemacht werden. Damit es übersichtlich bleibt, lass ich die 4 neuen Radnaben welche ich liegen habe bei nem Kumpel abdrehen und kauf mir dann Spurplatten mit ABE und das in Kombination mit den Felgen sollte dann eher gehen. Und wenn ich mal wechseln will, dann habe ich eine groessere Auswahl ;)

    Ich guck mal aber diese Saison kommen die eh nimmer drauf, da das Abdrehen und der Einbau der neuen Naben dann wahrscheinlich onehin erst bis Ende Sept dauert.....

    Sag mal quentin_fotograf wo laesst Du an deinem Dicken Schrauben? Frei oder OEM?

    Ich suche noch ne Werkstatt...
  • wenn du die felgen eh per Einzelabnahme machen lässt, ist der Preis nicht anders als wenn du nur die Felgen eintragen lässt.
    Auch die geänderten Radnaben müsstest du rein Rechtlich gesehen eintragen lassen, ist dann auch ne Einzelabnahme, weil vom anderen Fahrzeug.
    Und wenn du nen anderes FW danach verbaust, muss das ganze noch mal komplett abgenommen werden, weil dann die Abnahme die Gültigkeit verliert.

    Du siehst also Sparen kann man auch mit Naben Umbau nicht wirklich.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Letztlich ist das aber egal, überstehende Felgen sind nach letzter Info des TÜV/DEKRA nicht mehr genehmigungsfähig. Seit Tag X 20irgendwas, selber mal googeln, muss das FELGENBETT und nicht mehr nur die Lauffläche des Reifens komplett vom Radlauf überdeckt werden. Was das heißt, kann sich jeder selbst für sich beurteilen.
    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute) - 520dT (18-heute)
  • Is so nicht ganz richtig. Bei Fahrzeugen bis BJ 99 gilt die Bundesrichtlinie wonach die Radlaufflaeche abgedeckt sein muss bis 15cm nach hinten und vorne. Ab 2000 gelten EG Richtlinien wonach alles abgedeckt sein muss.

    Grad beim TÜV Nord gewesen.

    Hab mir jetzt 30er Adapter bestellt und dann schauen wir mal.
  • Bezieht sich das nicht eher auf das Datum der Abnahmen, also alles ab Tag X, denn auf das BJ des zu prüfenden Kfz ? Letztlich ist das auch ganz egal, was der aaS da prüft, das letzte Wort hat die Rennleitung. Ist denen die "Proletenbereifung" zu extrem, schwupps folgt der Mängelschein bis hin zur Stillegung.
    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute) - 520dT (18-heute)