Gasanlageneinbau - Adapter oder Bohren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gasanlageneinbau - Adapter oder Bohren?

      Neu

      Hallo Leute!

      Ich wollte meinen M54 bald auf LPG umrüsten und habe mir bereits ein paar Gedanken um den Anschluss an der Ansaugbrücke gemacht.

      Ich habe bereits mehrere Anlagen eingebaut (M50 Motoren) und wollte mal horchen, ob jemand eventuell einen Injektor-Adapter verwendet/getestet hat. Vllt hat auch jemand n Foto vom Spritzbild der Benzindüsen?!

      Mit Bohren habe ich kein Problem, ich fänds nur ästhetisch schöner einen Injektoradapter oder evtl sogar eine Adapterplatte zwischen Block und Ansaugkrümmer zu verwenden.

      Beim Einbau bin ich immer sehr penibel und verbaue meine Anlagen eigentlich auch immer gerne so, dass man nicht direkt sieht, dass eine Anlage verbaut ist. Was zu verstecken ist, wird versteckt, was nicht zu vermeiden ist, so verbaut, dass es (fast) wie original ausschaut.

      Wie habt ihr es verbaut? Bin für Anregungen offen...
      Dateien
    • Neu

      Von Adapterplatten zwischen Kopf und Ansaugkrümmer würde ich Abstand nehmen. Damit verlängerst du die beiden Ansaugwege und beeinflusst die Zylinderfüllung.
      Allgemeiner Hinweis: Mysteriöse Zahlen vor und nach einem W lassen keine Rückschlüsse auf chemisches Verhalten oder gar die Qualität eines Motorenöls zu. Tribologie ist eine Wissenschaft, in der man promovieren kann. Daher sind sämtliche Statements zu diesem Thema in diesem Forum nicht mehr als haltloses Stammtischgequatsche. Bitte dies zu beachten.
    • Neu

      ben.seifert schrieb:

      Hi,
      Werden diese Adapter zwischen Ansaugbrücke und Kopf verbaut, oder zwischen Einspritzdüse und Ansaugbrücke?
      Gruss Ben
      Zwischen ESV und ASB. Ich hab die hier zuhause liegen, weil ich sie mal fast geschenkt bekommen habe und drüber nachgedacht habe, sie zu verbauen. Letztlich sehe ich aber keinen Vorteil, außer dem, dass man es einfacher zurückrüsten könnte. Ob es Nachteile gibt, hängt letztlich stark Einzelfall ab.
      Meine Überlegungen dazu waren damals ungefähr diese: Prinzipiell kommt das ESV einen knappen Zentimeter höher und damit vom Luftstrom weg. auch das Einblasstelle für die Gasinjektoren rutschen weiter raus und über Inliner braucht man bei dieser Einbauposition wohl nicht mehr nachdenken. Und weil die ganzen ESV diesen Zentimeter höher kommen, bekommt man anschließend wahrscheinlich ein Problem mit der Abdeckung.
    • Neu

      Ah, Ok, jetzt hab ichs verstanden, Danke.
      Ich hätte da auch bedenken, ob die ESV dann noch richtig funltionieren, oder nicht doch Sprit am Ansaugrohr hängen bleibt, aber sonst eine interessante Variante.

      Nach oben hin ist der Platz eng, evtl bleibt die obere Verkleidung halt weg, ist bei mir auch so. Könnte aber gehen, zwischen Steckerleiste und Düsen muss ja eh noch der LPG Kabelbaum eingeschleift werden.
      Gruß Ben
    • Neu

      ben.seifert schrieb:

      Ah, Ok, jetzt hab ichs verstanden, Danke.
      Ich hätte da auch bedenken, ob die ESV dann noch richtig funltionieren, oder nicht doch Sprit am Ansaugrohr hängen bleibt, aber sonst eine interessante Variante.

      Nach oben hin ist der Platz eng, evtl bleibt die obere Verkleidung halt weg, ist bei mir auch so. Könnte aber gehen, zwischen Steckerleiste und Düsen muss ja eh noch der LPG Kabelbaum eingeschleift werden.
      Gruß Ben
      Es kommt ja das gesamte Rail höher. Da kommen dann so Ausgleichsstücke unter die Befestigungen von Rail. Du gewinnst also für den Kabelbaum keinen Platz, würde ich sagen.
      Man bekommt das schon hin, keine Frage - ist auch nicht mein erstes Argument dagegen gewesen. Aber es ist halt auch wieder mehr Arbeit.
    • Neu

      Ich hab tatsächlich noch meine alte 2.2er mit Bohrungen rum liegen (hat damals der Rankers eingebaut). Allerdings brauche ich die noch für andere Zwecke - und ein hin- und her-schicken als Austausch macht glaube ich durch die Versandkosten keinen Sinn. Aber ich kann dir die Tage mal Bilder schicken, wie/wo gebohrt wurde. Sollte ich es diese Woche vergessen, erinner mich einfach noch mal dran :trinken:
    • Neu

      AlsIch hab tatsächlich noch meine alte 2.2er mit Bohrungen rum liegen (hat damals der Rankers eingebaut). Allerdings brauche ich die noch für andere Zwecke - und ein hin- und her-schicken als Austausch macht glaube ich durch die Versandkosten keinen Sinn. Aber ich kann dir die Tage mal Bilder schicken, wie/wo gebohrt wurde. Sollte ich es diese Woche vergessen, erinner mich einfach noch mal dran :trinken:
      Das wäre sehr nett :) Hat auch alles keine Eile...noch gönn ich mir entspannt die 1,40€ an der Tanke :D :D