Verschlissene Vanos und Gemischadaption Zusammenhang?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verschlissene Vanos und Gemischadaption Zusammenhang?

    Neu

    Wollte kurz fragen, ob eine nicht mehr korrekt funktionierende Vanoseinheit auch die Gemischadaption beeinflussen kann.
    Habe nämlich im leichten Lastbereich, also wenn die Momentanverbrauchsanzeige bei ca. 6l ist, einen relativ starken positiven Lambdaintegrator (ca.9-12).
    Im Leerlauf ist er am pendeln zwischen -2% und +3%.
    Falschluft kann ich nach viel sucherei mit Rauch im Ansaugtrakt ausschließen, dafür spricht auch der Integrator im Leerlauf.
    Bin auch extra 100km nur auf Benzin (Super Plus) gefahren und habe vorher alle Adaptionen zurückgesetzt.
    Außerdem sind beide Vorkat Sonden neu (Bosch) und der LMM (VDO).
    In den größeren Lastbereichen, also alles über 10l Momentanverbrauch scheinen die Werte zu passen, sie pendeln vom leicht negativen Bereich bis hin zu +5%.
    Wollte jetzt nach dem Wechsel der besagten Teile die Gasanlage nochmal anpassen, aber mir gefällt halt der Integrator noch nicht ganz.
    Übrigens der Additivwert ist ganz leicht negativ - 0,08 und der Multiplikativ ist auf der ersten Bank bei 4,8 und auf der zweiten Bank bei 5,9 je nach Tageslaune auch mal etwas geringer, aber Bank 2 immer um ca.1 höher.
    Motor ist ein M54B30 mit fast 240tkm auf der Uhr.