Verschlissene Vanos und Gemischadaption Zusammenhang?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verschlissene Vanos und Gemischadaption Zusammenhang?

    Wollte kurz fragen, ob eine nicht mehr korrekt funktionierende Vanoseinheit auch die Gemischadaption beeinflussen kann.
    Habe nämlich im leichten Lastbereich, also wenn die Momentanverbrauchsanzeige bei ca. 6l ist, einen relativ starken positiven Lambdaintegrator (ca.9-12).
    Im Leerlauf ist er am pendeln zwischen -2% und +3%.
    Falschluft kann ich nach viel sucherei mit Rauch im Ansaugtrakt ausschließen, dafür spricht auch der Integrator im Leerlauf.
    Bin auch extra 100km nur auf Benzin (Super Plus) gefahren und habe vorher alle Adaptionen zurückgesetzt.
    Außerdem sind beide Vorkat Sonden neu (Bosch) und der LMM (VDO).
    In den größeren Lastbereichen, also alles über 10l Momentanverbrauch scheinen die Werte zu passen, sie pendeln vom leicht negativen Bereich bis hin zu +5%.
    Wollte jetzt nach dem Wechsel der besagten Teile die Gasanlage nochmal anpassen, aber mir gefällt halt der Integrator noch nicht ganz.
    Übrigens der Additivwert ist ganz leicht negativ - 0,08 und der Multiplikativ ist auf der ersten Bank bei 4,8 und auf der zweiten Bank bei 5,9 je nach Tageslaune auch mal etwas geringer, aber Bank 2 immer um ca.1 höher.
    Motor ist ein M54B30 mit fast 240tkm auf der Uhr.
  • Hi. Der Lambdaintegrator oder auch Short Trim ist anfangs nach dem Löschen der Adaptionen noch sehr lange „beschäftigt“. Manchmal 1-2 Tanks bis jede Lastsituation adaptiert würde.
    Wenn dann noch eine Gasanlage mitmischt, die nicht ganz auf die Benzinadaption passt und vielleicht auch noch 0,3 bar mit ihrem Gasdruck schwankt, dann ist der Integrator dauerbeschäftigt.
    Auch können die nachdem Kaltstart wenn die Regelung einsetzt stärker ausschlagen.
    Wahrscheinlich messen die Sonden da noch nicht so gut.

    Ansonsten habe ich vergleichbare Werte. Bei mir fährt die App Torque immer mit und zeigt alles an. Tanke doch einmal Total Excelium Super Plus auf einen leeren Tank. Bei mir gehen die Multiplikatoren damit auf 0, da kein Ethanolgehalt.
  • Das eine Gasanlage den Shorttrimm und dann irgendwann den Longtrimm beeinflusst ist mir schon klar.
    Aber mir ist auch klar, wenn ich die Adaptionen zurücksetze und nur auf Benzin fahre und der Shorttrimm dauerhaft im deutlichem Plus regelt, dass der Longtrimm sich dann irgendwann in diesen Bereich begeben wird und dort auch bleibt, bei gleichem Kraftstoff.
    Idealerweise wäre der Longtrimm auf 0 und der Shorttrimm müsste zwischen -5 und +5 pendeln, dann würde der Longtrimm auch bei 0 bleiben.
    Die 5% Longtrimm die ich habe sind ja eigentlich verschmerzbar, trotzdem hätte ich gerne 0 gehabt nach Tausch des LMM und der Vorkatsonden, da ich keine Falschluft im Ansaugbereich feststellen konnte.
    Was mir noch einfällt wäre die Benzinpumpe, aber dagegn spricht das die Werte bei höheren Lasten besser sind als bei niedrigen Lasten.
    Übrigens hatte ich schon einen 525iaT hier aus dem Forum zu Besuch mit einer Gasanlage und der hatte nahezu perfekte Adaptionswerte im Benzinbetrieb, trotz hoher Laufleistung und ersten Lambdasonden und ich glaube erstem LMM und erster KGE. Ich meine der hatte knapp unter 300tkm.
  • Steht doch im ersten Post, Super Plus. Aber viel mehr als die ca. 5% positiven Longtrimmwerte hab ich mir ja auch Gedanken um die Shorttrimmerte bei leichter Last gemacht, da gehen die ja nochmal paar Prozent höher, deshalb die Frage ob es einen Zusammenhang zur Vanos gibt.
  • Hatte mir die Werte vor dem Tausch der Vanos mal an meinem B30 angeschaut und da war nichts auffälliges zu finden. Ich kann mir auch nicht vorstellen, welchen Zusammenhang es da geben sollte. :nixweiss:
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz
  • Sorry, schlecht ausgedrückt. Mit Sprit meinte ich eigentlich auch die Marke. Bei Total ist kein Ethanol drin und da geht der Multiplikator bei mir runter auf 0.
    Meine Shorttrims sind nun nach längerer Adaption ruhig.
    Verglichen bei Betriebstemperatur also nicht gleich nach dem Kaltstart, wo mMn die Lambdasonden noch nicht richtig messen.
  • @satanic, der Gedankengang war deshalb da, weil die Vanos ja die Steuerzeiten verstellt und sollte sie nicht richtig arbeiten hätte ja evtl. die Gemischbildung nicht 100% zur gewünschten Steuerzeit der Vanos gepasst.
    Schliesslich hat man ja auch weniger Kraft untenrum, wenn die Vanos defekt/ verschlißen ist.
    @ SirCyber solche Messungen sollte man natürlich nur bei betriebswarmen Motor machen, im kalten Zustand spielt ja noch die Anfettung mit rein.
    Zum Thema Sprit von hier oder Sprit von da, der besagte 525i den ich mal eingestellt habe hatte sogar schon deutlich über 300tkm auf der Uhr so wie mir der User vor kurzem nochmal mitteilte.
    Er lief auch nicht auf irgendwelchem Super Plus das besonders ethanolfrei sein sollte, er hatt trotzdem top Trimmwerte, da sehen meine richtig alt dagegen aus.
  • Ich verstehe Deinen Gedankengang.
    Ist denn aber eine Gemischadaption nicht auch dazu gedacht, einen gewissen Verschleiss auszugleichen und die Verbrennung optimal anzupassen?
    Insofern liegt wohl ein anderes Problem vor. Und wenn die Vanos garnicht mehr arbeitet, taucht sie im FS auf.

    Theorie:Vielleicht eher der Bereich Drosselklappe, Poti, meinetwegen ein Temperatursensor? Weil im Leerlauf übernimmt der Leerlaufsteller und da schein alles i.O. zu sein und erst wenn die DK übernimmt, fangen die Probleme an?
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz