Batteriegröße bei nachträgl. Standheizung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Batteriegröße bei nachträgl. Standheizung

    Hallo ihr Lieben,
    der Titel sagt es ja schon, ich bin auf der Suche nach einer neuen Batterie für meinen 520iA FL-Touring (EZ06/02), die jetzige ist nun quasi tot.
    Bislang verbaut ist eine cartechnic 580 406 074 mit 80Ah und 740A und diese scheint der Dimensionierung nach auch noch ungefähr die Originalgröße zu sein.
    Der Vorbesitzer hat jedoch eine Webasto-Standheizung einbauen lassen, und ich denke mir, in dem Falle könnten nun ein paar Ah mehr nichts schaden, zumal SItzheizung auch noch vorhanden ist.
    In der SuFu fand ich zu dem Thema nix konkretes und daher die Frage hier an Euch- welche Größe würdet ihr empfehlen bzw. auch welches Modell?
    Ich habe mich nach einiger Suche als Vorauswahl erstmal auf zwei Modelle von ECTIVE beschränkt, aufgrund der guten Bewertungen, Leistungsdaten und des P/L-Verhältnisses, nämlich die ECP 100 und die EPC 105P. Alternativ viell. auch eine Bosch S5 013.
    Die Einbaumaße(353x175x190) müssten bei allen passen und meine Sorge betrifft nun die Kapazität- ist solch eine 100/105 Ah hier technisch überhaupt verwendbar und die besagten Modelle brauchbar?
    Danke für Eure Antworten
  • Danke für deine schnelle Antwort, dann werde ich das wohl so machen und die 105er nehmen. Da gefallen mir die (zumindest so angegebenen) Bauart- und Aufladevorteile für Winter- und Kurzstreckenbetrieb besser und
    gelegentlich nachladen falls sie nicht voll wird macht mir nichts aus.
    Schöne Grüße
  • Moins,

    im 5er ist werksseitig eine SH verbaut und dort war bis letztes Jahr eine BMW 100Ah Batt verbaut. Diese habe ich durch eine AGM von Bosch (95Ah - 840A) ersetzt. Von der bin ich schwer begeistert. Die habe ich lediglich einmal, nur prophylaktisch, mit einem ctek MXS nachgeladen.

    Im X3 ist eine nachträglich eingebaute Webasto vorhanden, hier ist ebenfalls ne 100Ah Batt, allerdings von Varta, verbaut. Diese Batterie schwächelt nach einer Woche exessiven SH-Gebrauch doch deutlich, so dass ich ums 14-tägige nachladen nicht herumkomme, obwohl ich immer darauf achte, dass Heizzeit = Fahrzeit bedeutet. Dennoch.
    Hier überlege ich, auch eine AGM zu verbauen.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz