Knacken (Frage zu einer Beschreibung) Armaturenbrett

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Armaturenbrett ist ziemlich starr, das kannst du nicht einseitig hochheben, bzw nur einmal und hast dann ein modisches zweigeteiltes Armaturenbrett :D

    Ich hätte den Airbag ausgebaut und dafür erstmal das Lenkrad ganz nach unten und raus gefahren bzw gezogen bei manueller Lenksäule, dann den Minuspol abgeklemmt und 30min gewartet.

    Dann alle drei Interieurleisten vorsichtig abhebeln und dabei aufpassen das der Klarlack bei verbauten Holzleisten keine Risse bekommt. Nun die Blende beim Tacho ausbauen, da sind ein paar(3 oder 5 weiß es grad nicht mehr) Torxschrauben oben und hinter der Interieurleiste drei Schrauben lösen.
    Dann die Stecker an der Blende lösen, Tacho rausziehen und die drei Stecker lösen.

    Dann die Schrauben lösen, die hinter den Interieurleisten sind und das obere Armaturenbrett halten.

    Jetzt wird das Armaturenbrett nurnoch durch die beiden großen Schrauben gehalten, die rechts und links sind.

    Dafür muss das linke Pistolenfach raus und dann das Beifahrerfach.
    Dann der rechte Teil vom unteren Armaturenbrettunterteil, damit man an die große Schraube rechts rankommt.

    Beifahrerfach gibt es eine Anleitung im Wiki.
    Das Pistolenfach ist nurnoch durch links eine durch eine Plastikkappe verdeckte Schraube gesichert und durch zwei Schrauben unten im Fußraum. Bei den zwei unteren Schrauben bin ich mir gerade nichtmehr sicher, ob dafür erstmal die Fußraumverkleidung raus muss, aber deren Demontage ist selbsterklärend.

    Das Video habe ich nicht angeschaut, bin nur in drei Stellen reingezappt, sah aber nicht nach viel zu viel Demontage aus. Er hat halt bloß alles gleich rausgenommen und das rechte Armaturenbrettunterteil komplett demontiert, was nicht nötig ist.

    Der weiße Ring sitzt recht in der Tat nicht direkt unter der Scheibe, sondern auf einer Art Karosserieverlängerung.

    Edit: Die gepostete Anleitung von Motortalk ist doch super! Besser kann mans nicht erklären.

    Ob die A-Säulen wirklich raus müssen, weiß ich grad nicht mehr, aber sind ja fix ausgebaut.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dani3l ()

  • RsRichard schrieb:

    Also ich hab beim ersten mal 4 Stunden gebraucht, mittlerweile geht das in 20 Minuten. Das ist wirklich ne reine "hier muss ich losmachen und ich weiß wo" Geschichte.
    Man muss aber dazu sagen, dass man nur vier Stunden braucht, wenn man keine Anleitung hat. Also mit der Anleitung habe ich beim ersten mal auch nur knapp 30-35 Minuten gebraucht. Wenn man aber erst einmal alles suchen muss, zieht es sich natürlich.

    Da baue ich aber lieber zehn Armaturenbretter beim e39 aus, als bei manch quer eingebauten Motoren, den Zahnriemen zu wechseln.
    B( . )( . )BS
  • Ich denke schon, aber wenn nicht ist es auch kein Aufwand mehr das rechte Armaturenbrettunterteil auszubauen ;)

    Mach einfach beim demontieren Bilder der Schrauben bevor du sie löst und leg die Schrauben geordnet in Beutel oder ähnliches.

    Das Armaturenbrett auszubauen ist wirklich nicht so wild ;)