Ventilschaftdichtung/Ventilschaftdichtungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ventilschaftdichtung/Ventilschaftdichtungen

    Moin Leuts,
    da es dazu noch keinen eigenen Thread gibt und ich in ca. vier Wochen die Ventilschaftdichtungen wechseln werde, habe ich mal einen eröffnet. Meine Frage, welche Marke würdet ihr kaufen? Elring, Victor Reinz oder Corteco? Oder egal, Hauptsache neue und nicht gebrauchte? :lol:

    Ferner werde ich in dem Zuge die Vanos überholen. Wenn da schon oben offen ist, dann gleich mitmachen. Sehe ich so zumindest.

    Gruß, der Doc
    520i, M54, Bj. 04/2002, 5-Gang, Limousine
    Öl: Mobil1, 0W - 40
  • Elring und Victor Reinz sind beides top Hersteller und da wärs mir ehrlich gesagt egal. Wenn Leebmann die von Elring als Alternative listet, würde ich die nehmen. Denn die bieten keinen Scheiß als Alternative an, sondern nur Sachen, die sie auch selber verbauen würden.

    Bleibt jetzt die Frage an @Doc3000 wie du darauf kommst, die Ventilschaftdichtungen zu wechseln. Lass mich raten: M54? Ölverbrauch? Blaues Wölkchen nach Schubbetrieb? Dann würde ich bevor ich mir die Ventilschaftdichtungen vornehme doch als erstes Mal anderes Öl probieren. Du wärst nicht der erste, der die Ventilschaftdichtungen erneuert, völlig euphorisch in den Rückspiegel schaut und trotzdem noch die blaue Wolke sieht, weil es die verklebten Abstreifringe sind, wegen denen er Öl verbrennt.
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit Umbau auf 530i und Performance Upgrades
    PAF EY 46 -> 2004er 318ti M-Paket, imolarot II, Alltags-/Winterauto

  • Motorspülung habe ich hinter mir. Welches Öl und welchen Motor ich fahre kann man bei mir sehen, siehe unten. ;) Ölwechsel mache ich einmal im Jahr (9000Km). Und alle sagen, Ventilschaftdichtungen sind es nicht. Aber, wer hat die denn mal tatsächlich bei sich gewechselt?

    Und eine blaue Wolke habe ich im Rückspiegel nicht. Wenn das so stark wäre, dass man das im Rückspiegel sogar sehen kann, dann hätte ich schon viel eher die Schaftdichtungen in Angriff genommen. In der Regel sieht das doch nur einer, der hinterher fährt.
    520i, M54, Bj. 04/2002, 5-Gang, Limousine
    Öl: Mobil1, 0W - 40

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Doc3000 ()

  • Bemüh mal Google. Grad bei den E46 Fahrern gibts viele die vom Ergebnis der gewechselten Schaftdichtungen ernüchtert waren. Aber gut okay, wenn du schon lange (und ich meine sehr lange) 0W40 fährst und sich keine Besserung einstellt, dann könnten es schon die Schaftdichtungen sein. ?(

    Hab auch beginnenden Ölverbrauch und werd demnächst mal von 5W40 auf 0W40 umsteigen. Außerdem werd ich mal das TORALIN Anticarbon ausprobieren, was man direkt in die Zylinder kippt. Die VAG Fraktion mit ihren TSI Ölsäufern hat damit teilweise gute Ergebnisse erzielt. Das bei mir scheinbar noch im Anfangsstadium ist, werd ichs mal probieren. Das Zeug über nacht einwirken lassen, dann Liqui Moly Motorspülung und Umölen auf 0W40 mit Liqui Moly Visco stabil. Bin mal gespannt was sich tut. Aber Schaftdichtungen müssen es denke ich nicht immer sein. Hatte erst neulich nen Thread gefunden wo sie einer beim Z4 gewechselt hat und die sahen noch einwandfrei aus, hatte auch bei ihm so gut wie gar nichts gebracht. :huh:
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit Umbau auf 530i und Performance Upgrades
    PAF EY 46 -> 2004er 318ti M-Paket, imolarot II, Alltags-/Winterauto

  • Doc3000 schrieb:

    Ich habe jetzt einen Vorteil bei der Aktion. Ich zahle eigentlich nur Materialkosten. Und ich möchte es gerne machen, um dann das Ergebnis zu sehen. Wenn es nichts gebracht hat, habe ich kein Problem das mitzuteilen.
    Würde mich auf jeden Fall interessieren. :thumbup: Wie viel Ölverbrauch hast du?
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit Umbau auf 530i und Performance Upgrades
    PAF EY 46 -> 2004er 318ti M-Paket, imolarot II, Alltags-/Winterauto

  • Das schwankt und ist stark abhängig vom Fahrstil. Wenn ich konstant auf der BAB fahre und 140 nicht groß überschreite, dann ca. 1L/4000. Jedoch, wenn ich deutlich schneller fahre und häufiger stark abbremse und wieder zügig beschleunige, dann kann es auch1L/900Km werden.
    520i, M54, Bj. 04/2002, 5-Gang, Limousine
    Öl: Mobil1, 0W - 40
  • Ich hab's jetzt gerade hinter mir. Beim Kollegen 2,5 liter Maschine. Er hat knapp 1liter auf 200 km verbraucht Jetzt heißt es abwarten. Zylinderkopfdichung war i.o Kolbenringe auch Km stand 220000

    152943676200033586df4d32f559346c46364481b77ba5e0e336caa6637af345225a6f1ddfff32d32dc0a552490be004b6381e05de3f0a7ab2fd563d2180cf140fe48cbabdcfb.jpg

    Ich habe mal den "Bearbeitungsgrund" in den Beitrag kopiert, so macht es mehr Sinn
    -VincentVega

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Spanni86 () aus folgendem Grund: Ich hab's jetzt gerade hinter mir. Beim Kollegen 2,5 liter Maschine. Er hat knapp 1liter auf 200 km verbraucht Jetzt heißt es abwarten. Zylinderkopfdichung war i.o Kolbenringe auch Km stand 220000

  • Repsol-Bird schrieb:

    Elring und Victor Reinz sind beides top Hersteller und da wärs mir ehrlich gesagt egal. Wenn Leebmann die von Elring als Alternative listet, würde ich die nehmen. Denn die bieten keinen Scheiß als Alternative an, sondern nur Sachen, die sie auch selber verbauen würden.
    Bis auf die Delphi Lambdasonden die genau zwei Wochen halten, selbst erfahren.
  • BMW-Teile gibts auch günstiger als bei Leebmann. Die Ventilschaftdichtungen 11349064457, die sie für 50,57€ anbieten, gibts anderswo für 42,65€. Das sind fast 20% Ersparnis oder bei zwei Sätzen 16,20€ gespart.
    Allgemeiner Hinweis: Mysteriöse Zahlen vor und nach einem W lassen keine Rückschlüsse auf chemisches Verhalten oder gar die Qualität eines Motorenöls zu. Tribologie ist eine Wissenschaft, in der man promovieren kann. Daher sind sämtliche Statements zu diesem Thema in diesem Forum nicht mehr als haltloses Stammtischgequatsche. Bitte dies zu beachten.