Unterschied SACHS 556838 zu 556836 bzw. welche ist "passender" für M-Technik 540i Touring

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unterschied SACHS 556838 zu 556836 bzw. welche ist "passender" für M-Technik 540i Touring

    Es ist etwas undeutlich auf der ZF Teileseite und dem was man z.B. bei Daparto angezeigt bekommt.

    Geht um die Sachs Stoßdämpfer für die Vorderachse beim V8, in meinem Fall speziell für den Touring FL 540iA mit M-Technik.

    Wenn ich die BMW Teilenummer aus dem BMW Katalog zugrunde lege, ist es die 31311096864. Unter dieser Nummer ist bei Sachs (ZF) ausschließlich der Sachs Dämpfer 556836 hinterlegt, ebenso ist hier die Teilenummer 31311096863 angegeben.
    Laut BMW ist 31311096864 aber M-Technik und 31311096863 Standard-Fahrwerk.

    Gibt man die BMW Teilenummern z.B. bei Daparto ein, kommt auch jeweils nur der Sachs Dämpfer 556836.

    Frage: wie kann das hier der Gleiche Dämpfer sein? Passt dieser wirklich genauso gut beim M-Technik Fahrwerk mit der kürzeren Feder?


    Denn es gibt ja auch Sachs 556838 für Fahrzeuge mit M-Technik, da wird allerdings ausschließlich die BMW Teilenummer der Limousine 31311096859 als Referenz angegeben.

    Schaut man im ZF WebCat ist dieser Dämpfer auch beim Touring hinterlegt.

    Letzlich frage ich mich, ob es "richtiger" ist beim Touring - trotz M-Technik - 556836 zu verbauen, weil ja die M-Technik BMW Teilenummer dahinter steht, oder doch die 556838 weil diese im ZF Katalog beim Touring aufgeführt wird für "M-Technik"? Denn je nachdem wie rum man sucht, bekommt man hier ja unterschiedliche, passende Produkte angezeigt.



    ZF Sachs konnte mir das übrigens auch nicht erklären, nach mehreren Mails hin und her. Kam immer nur sowas halb automatisches. Ich glaub die haben das garnicht verstanden oder wollten es nicht :S
    1x Touring - immer Touring
  • Braucht man m.M.n. nicht lange grübeln, überlegen und vergleichen usw. :)

    Fakt ist:

    556 838 = E39 V8 M-Technik

    556 836 = E39 V8 Standard

    Früher war der Unterschied durch "Sachs Advantage" klarer als jetzt, Sachs hat diese Produktbezeichnung ja bekanntlich aufgehoben, warum auch immer.
    Auf die OEM-Vergleichsnummern derer Systeme ist zudem auch nie 100% Verlass - habe ich schon etliche Male bei anderen Teilen erlebt.

    Also falls bei Dir Stoßdämpfer fällig sind, dann greif zu den 556 838, das sind die richtigen für deinen mit M-Technik.

    Gruß

    Edit: Wenn du aber einen M-Technik II Dämpfer (äquivalent zum E39 M5 Dämpfer) möchtest, der oft bei den FL-Modellen entweder mit M-Aerodynamikpaket oder extra als Sonderausstattung M-Sportfahrwerk II verbaut wurde, dann musst du leider zum Freundlichen fahren und 700€ für einen Satz M-II Dämpfer hinblättern ^^
    Die von Sachs im Aftermarket angebotenen M-Dämpfer sind die 1. Generation M-Technik Dämpfer - daher die OEM-Vergl.nr. mit 859 am Ende.

    Der Touring hat wie du Recht hast, eine extra Teilenummer für den Dämpfer der sportl. Fahrw.abstimmung (möglicherweise optimaler auf Niveaureg. bzw. HA-Geometrie des Tourings abgestimmt) mit der 864 am Ende. GENAU diesen Dämpfer wirst du im Aftermarket von Sachs nicht bekommen. Aber der M-Technik I Dämpfer mit der 859 am Ende von der V8 Limo wird es denk ich auch im Touring packen :)

    Good night ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von kadirko ()

  • Nö eindeutig ist es eben nicht, wenn du nach den Original BMW Teilenummern gehst die da als Referenz hinterlegt sind ;)
    Musst du mal genau gucken.

    Wie gesagt, gehe ich nach der Teilenummer ist es die 836. Gehe ich nach dem Text "für M-Technik" steht das nur bei der 838.
    Genau das gleiche wenn ich z.B. über daparto mit der bmw Teilenummer suche.

    Also entweder ist die Zuordnung falsch oder die 836 passt für den Touring mit M-Technik aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen doch "besser".

    ZF konnte oder wollte mir das auch nicht beantworten.
    1x Touring - immer Touring
  • Ich will demnächst auch meine Dämpfer wechseln und stehe vor einer ähnlichen Frage, klinke mich deshalb mal hier ein.
    Fahrzeug: 540 touring BJ2000, einer der letzten VFL, mit Sportfahrwerk+Niveauregulierung+Tieferlegung (SA0227).

    Zuerst mal die Frage: Was hat das Sportfahrwerk mit einem M-Fahrwerk zu tun? Ist das nochmal anders? Sorry, ich hab mich damit bisher nicht so wirklich auseinandergesetzt und blicke noch nicht durch.
    Leebmann sagt, ich könne verbauen: 31311096864
    Das führt in Daparto zum Sachsdämpfer: SFE36/25X117A bzw. 556 836

    Edit: Anscheinend sind M-Technik und Sportfahrwerk die gleichen Dämpfer 556 838.


    Wäre das dann der richtige für mich?

    An der HAchse bin ich auch noch unsicher...


    Das Auto fährt ansich gut, hat aber schon lange so ein ganz tiefes Wummern (eigentlich schon Infraschall) bei Unebenheiten. Ist sehr unangenehm echt unkomfortabel. Wenn ich die Domlager tausche, dann auch gleich die Dämpfer.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Raumhuber ()

  • sportliche Fahrwerksabstimmung hat den Standart Dämpfer mit anderer Feder und nur 10-15mm Tieferlegung.
    M-FW hat Ben strafferen Dämpfer und noch mal 5-10mm mehr tiefe.
    Es passen übrigens nicht die Standart Anschlagpuffer auf den M- Dämpfer.
    Kann man zwar passend machen, ich schick die aber wieder vom Hof damit.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Wenn ich hier noch einmal fragen darf; ich habe es auf die Schnelle nicht gefunden:
    Ich habe an meinem 540 touring VFL Sportfahrwerk + Tieferlegung + Niveauregulierung. Für vorne habe ich jetzt sehr günstig neue Sachs 556 838 geschossen.
    Hinten würde ich nach meiner Recherche die Sachs 311 952 verbauen. Ich möchte aber selbstverständlich noch die Domlager und Manschetten+Anschläge tauschen und bin hier unsicher, ob ich dabei etwas beachten muss?!

    Sind die Anschlagpuffer nur beim M anders, oder auch bei der 'normalen' Tieferlegung?
    Sind die Domlager unterschiedlich zwischen normal/M/Sport+Tieferlegung?
    Es scheint ja zumindest vorne veschiedene Höhen zu geben, oder wurden die einfach nur ersetzt im Laufe der Zeit?

    Vielen Dank für eure Hinweise und Tipps und sorry, ich denke schon, dass das schon mehrfach diksutiert wurde, ich wurde aber bisher nicht konkret fündig.
    Über den üblichen Weg des ETK und Daparto kommt man zumindest bei den Dämpfern nicht auf ein eindeutiges Ergbnis, wie weiter oben im Thread ja schon diskutiert.
  • Raumhuber schrieb:

    sehr günstig neue Sachs 556 838 geschossen
    Gibts da noch welche? :) bzw. was war der Preis



    Raumhuber schrieb:

    Hinten würde ich nach meiner Recherche die Sachs 311 952 verbauen.
    Genau, hab ich auch kürzlich verbaut. Sind die Richtigen für M-Technik beim Touring (sportliche Fahrwerksabstimmung)

    Die Domlager sind gleich (V8 hat vorne nur andere als R6), nur die Zusatzdämpfer sind anders.
    1x Touring - immer Touring
  • Liebe Leute,

    ich muss mich jetzt hier mal dranhängen, weil ich langsam selbst nicht mehr durchsehe, aber bei einer Freundin in der Schuld stehe.

    Folgendes Szenario:
    540iA Touring mit Niveau (ganz normales Serienfahrwerk ab Werk)

    Jetzt waren nach dem ganzen Druckstreben-/Querlenker-Geraffel noch die Dämpfer rundrum und die Luftfedern hintern fällig. WIr wollten das dazu nutzen, die werkseitige SA227A "sportliche Fahrwerksabstimmung + Tieferlegung + Niveauregulierung" nachzubauen (Ich weiß, dass dazu vorn auch noch der Stabilisator gehören würde - den haben wir nicht geändert, ist aber in diesem Szenario bisher auch kein Problem).

    Folgende Dämpfer haben wir verbaut (neben dem restlichen Geraffel, wie Federn vo. und hi., Domlager, Staubschutz usw.):
    vorn:
    Sachs 556 838

    hinten:
    Sachs 311 952

    Wir hatten keine Zeit mehr, hier bei mir vor Ort die Eintragung zu machen, besagte Freundin schlägt also allein beim TüV irgendwo im Allgäu auf, hat die entsprechenden Ausdrucke aus dem Teilkatalog parat und hätte das auch alles erklären können. Aber der Prüfer meint, er muss sich den Kram gar nicht anschauen, solange keine "ABE" für die eingebauten Teile vorliegt. Immerhin hat er sie wieder vom Hof fahren lassen.

    Jetzt hat sie sich von BMW alle Teilenummern bestätigen lassen, die bei SA227A ab Werk verbaut waren und eigentlich wären wir jetzt guter Dinge für die Eintragung. Aber für das vordere Federbein steht dort:

    31 31 1 096 864 - Touring, M62 mit SA227A - passt also

    Laut dem Sachs-WebCat entspricht 556 838 aber der BMW-Nr. 31 31 1 096 859 und ist für SA227A vorgesehen. Die 859 ist aber eine Teilenummer, die lt. Leebmann nur für die Limousinen-V8 verwendet wurde.
    Wenn man im Sachs-Katalog aber nach er BMW-Nr, 864 sucht, stößt man auf den Sachs-Dämpfer 556 836, der aber laut Beschreibung nur für Fahrzeuge mit Serienfahrwerk vorgesehen ist.

    Den umgekehrten Weg, nämlich dass BMW uns bestätigt, dass 859 und 864 identisch sind, haben wir versucht - nein, können oder wollen sie nicht.

    Da der TüV-Prüfer wohl zu den Leuten gehört, die einfach keine Lust haben irgendwo nachzuschauen, befürchte ich, dass das jetzt wieder nichts wird. Deshalb meine Frage an Euch: Wie kann ich denn nachweisen, dass der Sachs-Dämpfer für den V8-Touring der richtige ist? Bzw. woher bekomme ich eine Bestätigung, dass die Limousinen- und Touring-Dämpfer vorn identisch sind? Oder wie haben diejenigen das gemacht, die diesen Umbau schon hinter sich haben?

    Vielen Dank Euch und beste Grüße
    Simon
    Viele Grüße
    Simon
  • Ohje, solche Geschichten kenn ich. Auch wenns wie ein leicht gesagter doofer Spruch klingt: Deine Freundin sollte zu einem anderen Prüfer fahren. Die Prüfer sind soo unterschiedlich...

    @quentin: Ich weiß nicht, ob daran was faul ist, oder der Verkäufer einen Fehler gemacht hatte. Es war aber nur ein Paar verfügbar in ebay bei einem 'kfzmeister' für 125,xx €
    Titel war: '2 St. Sachs Dämpfer e39 Typ 556 838'
    Bei der Beschreibung stand nirgends mehr was von einer Anzahl, ich hoff dass 'St.' Stück heißt und die Dämpfer echt sind. Sonst nutze ich das 30 tägige Rückgaberecht. Selbst für einen einzelnen Dämpfer dieses Typs wäre das noch sehr günstig...
    VIELLEICHT habe ich auch mal Glück...
  • simpadic schrieb:

    Liebe Leute,

    ich muss mich jetzt hier mal dranhängen, weil ich langsam selbst nicht mehr durchsehe, aber bei einer Freundin in der Schuld stehe.

    Folgendes Szenario:
    540iA Touring mit Niveau (ganz normales Serienfahrwerk ab Werk)

    Jetzt waren nach dem ganzen Druckstreben-/Querlenker-Geraffel noch die Dämpfer rundrum und die Luftfedern hintern fällig. WIr wollten das dazu nutzen, die werkseitige SA227A "sportliche Fahrwerksabstimmung + Tieferlegung + Niveauregulierung" nachzubauen (Ich weiß, dass dazu vorn auch noch der Stabilisator gehören würde - den haben wir nicht geändert, ist aber in diesem Szenario bisher auch kein Problem).

    Folgende Dämpfer haben wir verbaut (neben dem restlichen Geraffel, wie Federn vo. und hi., Domlager, Staubschutz usw.):
    vorn:
    Sachs 556 838

    hinten:
    Sachs 311 952

    Wir hatten keine Zeit mehr, hier bei mir vor Ort die Eintragung zu machen, besagte Freundin schlägt also allein beim TüV irgendwo im Allgäu auf, hat die entsprechenden Ausdrucke aus dem Teilkatalog parat und hätte das auch alles erklären können. Aber der Prüfer meint, er muss sich den Kram gar nicht anschauen, solange keine "ABE" für die eingebauten Teile vorliegt. Immerhin hat er sie wieder vom Hof fahren lassen.

    Jetzt hat sie sich von BMW alle Teilenummern bestätigen lassen, die bei SA227A ab Werk verbaut waren und eigentlich wären wir jetzt guter Dinge für die Eintragung. Aber für das vordere Federbein steht dort:

    31 31 1 096 864 - Touring, M62 mit SA227A - passt also

    Laut dem Sachs-WebCat entspricht 556 838 aber der BMW-Nr. 31 31 1 096 859 und ist für SA227A vorgesehen. Die 859 ist aber eine Teilenummer, die lt. Leebmann nur für die Limousinen-V8 verwendet wurde.
    Wenn man im Sachs-Katalog aber nach er BMW-Nr, 864 sucht, stößt man auf den Sachs-Dämpfer 556 836, der aber laut Beschreibung nur für Fahrzeuge mit Serienfahrwerk vorgesehen ist.

    Den umgekehrten Weg, nämlich dass BMW uns bestätigt, dass 859 und 864 identisch sind, haben wir versucht - nein, können oder wollen sie nicht.

    Da der TüV-Prüfer wohl zu den Leuten gehört, die einfach keine Lust haben irgendwo nachzuschauen, befürchte ich, dass das jetzt wieder nichts wird. Deshalb meine Frage an Euch: Wie kann ich denn nachweisen, dass der Sachs-Dämpfer für den V8-Touring der richtige ist? Bzw. woher bekomme ich eine Bestätigung, dass die Limousinen- und Touring-Dämpfer vorn identisch sind? Oder wie haben diejenigen das gemacht, die diesen Umbau schon hinter sich haben?

    Vielen Dank Euch und beste Grüße
    Simon
    Warum zum Teufel wollt ihr Serienteile eintragen lassen?

    Einbauen und fertig, die wären auch nicht eingetragen, wenn die ab Werk wären.

    Sportliche FW abstimmung hat übrigens keinen anderen Stabi, den hat nur M-FW. Warum ihr dazwischen alle nicht unterscheiden könnt ist mir ein Rätsel.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Sportliche FW abstimmung hat übrigens keinen anderen Stabi, den hat nur M-FW.
    Es geht hier um den Touring, und da gab es kein M-Fahrwerk. Nur sogenannte "sportliche Fahrwersabstimmung" die immer in Kombination mit Luftfedern hinten war. Auch "M-Technik" genannt.
    Hier wurden die kürzeren Luftfedern, straffere und kürzere Federn vorne verbaut, sportlich abgestimmte Stoßdämpfer vorne und hinten und eben ein anderer Stabi vorne (etwas dicker).

    Laut Antwort von ZF Sachs, gibt es bei BMW feinere Abstimmungen und Unterschiede zwischen Limo und Touring die sich in Nuancen unterscheidet. Sachs fährt diese Unterschiede im Aftermarket nicht, wodurch es zu den verwirrenden BMW Teilenummern-Zuordnung kommt.
    Genau genommen haben die somit keine M-Technik Dämpfer vorne für den Touring. Nur die speziell abgestimmten für die Limousine (welche ja das "richtige" M-Fahrwerk hat), von der Sache her passen die aber letzlich auch in den Touring. Nur entspricht dies eben nicht genau den Nuancen des Touring BMW Dämpfers ...864. Wenn die da beide Nummern hinterlegen würden hieße das sonst, die Dämpfer seien gleich - ist es aber nicht. Jedenfalls im Original, auch wenn es nur Nuancen sind. Deshalb hat BMW da auch verschiedene Teilenummern für Limo (M-Fahrwerk) und Touring (M-Technik).
    1x Touring - immer Touring
  • quentin_fotograf schrieb:

    MWSEC schrieb:

    Sportliche FW abstimmung hat übrigens keinen anderen Stabi, den hat nur M-FW.
    Es geht hier um den Touring, und da gab es kein M-Fahrwerk. Nur sogenannte "sportliche Fahrwersabstimmung" die immer in Kombination mit Luftfedern hinten war. Auch "M-Technik" genannt.Hier wurden die kürzeren Luftfedern, straffere und kürzere Federn vorne verbaut, sportlich abgestimmte Stoßdämpfer vorne und hinten und eben ein anderer Stabi vorne (etwas dicker).

    Laut Antwort von ZF Sachs, gibt es bei BMW feinere Abstimmungen und Unterschiede zwischen Limo und Touring die sich in Nuancen unterscheidet. Sachs fährt diese Unterschiede im Aftermarket nicht, wodurch es zu den verwirrenden BMW Teilenummern-Zuordnung kommt.
    Genau genommen haben die somit keine M-Technik Dämpfer vorne für den Touring. Nur die speziell abgestimmten für die Limousine (welche ja das "richtige" M-Fahrwerk hat), von der Sache her passen die aber letzlich auch in den Touring. Nur entspricht dies eben nicht genau den Nuancen des Touring BMW Dämpfers ...864. Wenn die da beide Nummern hinterlegen würden hieße das sonst, die Dämpfer seien gleich - ist es aber nicht. Jedenfalls im Original, auch wenn es nur Nuancen sind. Deshalb hat BMW da auch verschiedene Teilenummern für Limo (M-Fahrwerk) und Touring (M-Technik).
    ok, eintragen ist dennoch für die Katz.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Ich würde auch sagen, eintragen lassen ist nicht notwendig. Wenn du denn alles wie es die SA vorsieht genau so verbaust. Sprich auch den anderen Stabi! Ansonsten musst du es eintragen lassen, da du ne Kombi fährst die es so ab Werk nicht gab.
    Ich kann ja auch nicht einfach den "normalen" Stabi bei mir einbauen, obwohl ich M-Technik" ab Werk habe.

    Aber vielleicht kann da @Hen84 noch was zu beitragen :saint:

    Und wenn du ganz sicher gehen willst, weil du das nicht ab Werk verbaut hattest, müsstest du vorne den Original Dämpfer von BMW nehmen. Aber ich würde da auch die von Sachs nehmen (im ZF Web Katalog ist der Touring mit M-Technik ja letzlich auch als passend aufgeführt, nur die BMW Teilenummer ist da nicht zugeordnet).
    1x Touring - immer Touring
  • Jetzt hört doch mal auf mit dem Käse. Originalteile bzw. die Umrüstung auf optionale Zubehör- bzw. Ausrüstungsteile eintragen lassen. Schon vor 25jahren hat mich der TÜV wieder weggeschickt als ich beim E30 die 16V Frontlippe, Heckspoiler und das M-Technik Fahrwerk eintragen lassen wollte. Solange man keine Zubehör-Tuningteile eines Fremdherstellers einbaut, wie z.b. Tieferlegungsfedern, sondern originale Serienersatzteile und / oder Serienersatzteile von Fremdherstellern ist alles i.o. Und da es den e39 mit optionalem Sportfahrwerk bzw. M-Technik Fahrwerk gab, kann man auch auf dieses umrüsten wie man will. Genauso kann man die M Paket Schürzen nachrüsten oder auch auf normale Schürzen umbauen wie man lustig ist und das interessiert den TÜV auch nicht die Bohne.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr Death ()