Qualm ? Austritt von den Einspritzdüsen...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Qualm ? Austritt von den Einspritzdüsen...

    Hallo zusammen,
    bin selber neu hier und grüße euch alle.
    Ich habe folgendes Problem. Es sieht so aus als würde ganz leichter Qualm von einer Einspritzdüse kommen ? Mein Fahrzeug ist ein 520d BJ 2002 .
    Mit einem Guten bekannten zusammen haben wir die Einspritzdüse ausgebaut und sauber gemacht und eine neue Dichtung reingesetzt. Die Einspritzdüse war total verkokt. Alles sauber gemacht zusammengebaut und das Problem war behoben. Dachte ich. 20 Min später habe ich aus Neugier die Motorhaube geöffnet um zu schauen ob da noch was an Qualm ausstößt. Leider sah ich wieder das gleiche wie vor der Reperatur... Der Mechaniker meinte es könnte sein das er zurzeit das Fett verbrennt was er eingeschmiert hätte bevor er die Düse eingebaut hatte. Das sehe ich aber nicht so.
    Jedenfalls liegt da auch etwas Diesel um alle Düsen herum, er sagte das kommt von der Rücklaufleitung die auch gewechselt werden muss, was in den nächsten Tagen gemacht wird.
    Ich weiß Ferndiagnosen sind nicht so das wahre aber vielleicht hatte jemand das selbe Problem gehabt.
    Was könnte es sein ? Es tritt nur aus einer Düse Qualm aus.
    Danke im Voraus für alle antworten.. :)
  • Hallo,
    Danke erstmal für die schnelle Antwort. Ja die Kupferdichtung wurde gewechselt, gefräst wurde aber nicht. Es wurde sehr penibel sauber gemacht. Es wurde aus dem Grund nicht gefräst, da der Mechaniker sagte: „Wenn ich jetzt fräse wird es schlimmer denn die Dichtung du wir bestellt haben trotzdem noch die gleiche ist.“ Er hatte darauf gehofft, dass eine etwas größere Dichtung ankommt. Nur so könnte man fräsen und was größeres rein setzten. Von einem Hitzeschutzblech weiß ich persönlich nichts.