80-120 kmh

  • @VincentVega
    Die Werte decken sich doch mit den bereits hier genannten, für die handgerührten 30er T´s. Insofern scheint es, dass unsere Autos weder besonders gut oder auffallend schlecht gehen. Ist eben der normale Schnitt. Somit können wir doch zufrieden sein. Und die 5 Zehntel sind eben ausstattungsbedingte Unterschiede, Felgengöße/Reifenmarke mit eingeschlossen.

    Komisch wärs, wenn sich Werte deutlich von diesem Durchschnitt abheben würden.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz


    Suche: Türpappen / Inlays in Leder Tintenblau
  • paulbo038 schrieb:

    VincentVega schrieb:

    Habe heute auch mal die App ausprobiert (auf dem Handy).
    Grundlegend bin ich bei der Präzision eher skeptisch, habe in der Stadt vorher eine Vergleichsfahrt gemacht. Tempomat Strich 50 nach Tacho, App schwankte zwischen 45 und 52. Bei 14-16 Satelliten, Präzision <10m.
    Nichtsdestotrotz 12 Messungen auf einem Stück zwischen zwei Auf-/Abfahrten, relativ wenig Steigung, aber nicht 0.
    Ergebnis bei ~17°C Außentemperatur:
    Das hat einfach was mit dem GPS von Handys zu tun und deren Frequenzband. Das ist einfach nicht für solche Messungen gemacht. Zur Standortermittlung zwecks Navigation und Blitzer.de-App reicht es, aber für solche Messungen nicht. Das ist mal eine ganz schöne Geschichte und eine nette Spielerei, aber mehr auch nicht. Ich habe da einen Bekannten, der ist auch von seiner Handyapp überzeugt und nutzt diese sogar auf der Rennstrecke. Der hat aber von der ganzen GPS und Frequenzgeschichte keine Ahnung. Und nimmt das einfach so hin, dass die Messungen manchmal haarsträubende Ergebnisse hervor bringt.
    Nicht umsonst kosten Boxen zum messen mehrere hundert Euro.

    Eine QStarz Box hat ein GPS System von zirka 10GHZ. Ein Handy kommt gerade mal auf 1GHZ. Das sind Welten, wenn es um Zehntel, Hundertstel und Tausendstel geht. ;)
    Das ist klar, dass ich damit nicht an vernünftige Boxen ran kommt. Ich wollte aber mal zumindest halbwegs ordentlich ermitteln - da es mich selbst interessierte - und aufzeigen, wie genau/ungenau die App ist. Und ich denke, das sieht man grad am Graphen ganz gut.
    Schön wäre natürlich noch gewesen, jede Messung gleichzeitig auch mit einer Box zu loggen. Dann hätte man schöne Vergleiche gehabt.

    satanic schrieb:

    @VincentVega
    Die Werte decken sich doch mit den bereits hier genannten, für die handgerührten 30er T´s. Insofern scheint es, dass unsere Autos weder besonders gut oder auffallend schlecht gehen. Ist eben der normale Schnitt. Somit können wir doch zufrieden sein. Und die 5 Zehntel sind eben ausstattungsbedingte Unterschiede, Felgengöße/Reifenmarke mit eingeschlossen.

    Komisch wärs, wenn sich Werte deutlich von diesem Durchschnitt abheben würden.
    So sehe ich das auch.