Radhausinnverkleidung Teilenummer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Radhausinnverkleidung Teilenummer

    Liebes Forum,

    an meinem e39 Touring FL wurde das vordere Teil der Radhausinnenverkleidung (dort wo der Außentemp.-Sensor sitzt) beschädigt.

    Im Teilekatalog gibt es dafür unterschiedliche Teilenummern.

    Worin ist der Unterschied zwischen z.B. 51717008690 und 51718159426?

    Wollte nicht beim Freundlichen Ersatz holen.

    Gruß
    Gruß

    TipsyTurtle
  • Schon einmal danke für Eure Antworten.

    @ RSRichard:

    Wieso sollten die schleifen, wenn man sie doch festschraubt, oder kann man diese nicht festmachen?
    Die müssten dan ja ca. 5 cm näher zum Reifen im Radhaus stehen, um zu schleifen.

    Werden die nicht auch noch am Unterfahrschutz befestigt?

    Dann müsste eine gebrauchte Originale die Lösung sein, da ich mein Fahrzeug nicht mehr allzu lange fahren möchte (Dieselskandal sei dank, dass ich den e39 noch fahre)
    Gruß

    TipsyTurtle
  • Das kann ich bestätigen, die Nachbauten sind sehr schlabberig, das Material ist viel dünner und passen nicht wirklich an die Verschraubungspunkte.
    Neue originale - auch wenn's teuer ist - oder mit etwas Glück gute gebrauchte aus der Bucht, evtl. von jemandem der auf M umbaut.
    Gruß
    Matthias

    Spritmonitor


    180.000 km mit Autogas :thumbsup:
  • Neu

    So, hier bin ich wieder.

    Habe Ersatz aus Zubehör besorgt. Die Passgenauigkeit war i.O. Habe nur ein Loch zur Stabilisierung am Bremsbelüftungskanal gebohrt und die Abdeckung dort zusätzlich befestigt.

    Werde im Herbst meine Erfahrung zur "Haltbarkeit" schreiben.

    Gibt es für den Außentemperatursensor noch eine Halterung zum Einclipsen in die Abdeckung. Habe es ersteinmal mit Kabelbinder gemacht. Konnte das am Altteil nicht mehr sehen, da dieser Bereich zerstört war.

    Die Ursache für den Defekt war gebrochene Halterung an der Stoßstange und zudem ist durch den Winddruck dann noch die zweit Halterung (Blech nur aufgesteckt) abgegangen. Habe mir einen Winkel besorgt und den als Ersatz für die Plastikhalterung genommen.
    Gruß

    TipsyTurtle
  • Neu

    Also da hätte ich lieber ein gebrauchtes Originalteil geholt, als diesen Zubehör Kram. Der Temperaturfühler wird in die Radhausverkleidung eingesteckt, da ist extra eine Nase dafür. Das ist halt wieder das mit dem Zubehörkram. Löcher bohren, Kabelbinder und am Ende noch Panzertape. Beim Verwerter oder beim privaten Schlachter hättest 20€ für ne gebrauchte gezahlt und hättest Ruhe gehabt. :rolleyes: Kannst froh sein dass du kein M-Paket ab Werk hast, da kosten die Dinger 175€ pro Seite. Gibt auch immer wieder schlaue Leute, die da mit Zubehörteilen rumexperimentieren, "weil die ja viel günstiger sind" und am Ende landen die Dinger dann im Müll, weil sie entweder überhaupt nicht passen oder schon bei der Montage kaputtbrechen... Ist halt wieder das leidige Thema, auch wenns ein alter 5er ist, 5er fahren zum Golf Preis geht halt einfach nicht. :whistling:
    2003er 520i Edition Sport, imolarot II mit 30i Motorumbau und Performance Upgrades (Der Geldvernichter)

  • Neu

    Servus RepsolBird,

    danke für Deine Belehrung :D . Es ist aber das Originalteil kaputt gegangen - kann man mal darüber nachdenken, vor allemm wenn man ein Gebrauchtteil empfiehlt.

    Abgesehen davon, dass ich anderes lieber mache, als in meiner Freizeit Gebrauchtteile zu suchen (Aufwand ist hier erheblich), habe ich zum Zubehörteil gegriffen.

    Ich habe nicht vor meinen e39 noch ewig zu fahren (hätte schon lange weg sollen).

    Daher habe ich mich jedoch bewusst für das Zubehörteil entschieden. Wollte hier nur meine erste Erfahrung schildern. Diese bezieht sich auf die von einigen hier beschriebene mangelnde Passgenauigkeit. Dies ist bei meinem Ersatzteil nicht gegeben. Passgenauigkeit ist absolut gegeben.

    Ich habe lediglich eine Bohrung gesetzt, um aus meiner Einschätzung mehr Stabilität zu bekommen.

    Mir ist auch bewusst, dass es u.U. Qualitätsunterschiede geben kann/wird. Wobei die Kunststoffqualität von BMW aus den Baujahren unserer Fahrzeuge alles andere als berauschend war.

    Auch dass die Halterung für den Außentemperatursensor nicht dabei ist, war mir bei der Bestellung bewusst. Die Abdeckung ist entsprechend vorgerüstet, um die Originalhalterung einzusetzen. Da ich dies aber im ETK (noch) nicht gefunden habe, habe ich mich jetzt mal für Kabelbinderlösung entschieden - hätte ich aber nicht gemusst. Sobald ich die Halterung verbaut habe, ist auch die wieder passgenau.

    Ich kann sicherlich nach meinem Urlaub etwas mehr darüber sagen, da ich dann ca 2.500 km Autobahn hinter mir habe.
    Gruß

    TipsyTurtle
  • Neu

    Die Halterung für den Außentemperaturfühler ist eingearbeitet, da gibt es keine extra Halterung.
    D.h. dein Zubehörteil ist einfach nicht passgenau.

    Deine Plastikqualitätsäußerungen sind einfach falsch. Das Originalteil ist wesentlich wertiger, stabiler und verwindungssteifer.
    Und die allermeisten E39 fahren noch mit dem Originalteil ab Werk rum und das Teil hat auch fast jeder FL E39 Schlachter, da es nahezu keiner braucht und in jedem E39 ohne M-Paket verbaut wurde.
  • Neu

    @Dani3l und @Repsol-Bird
    Leute, bitte, denkt ihr, dass alle doof sind? Habt ihr persönlich schon mal nach genau diesen Motorabdeckungen gebraucht gesucht? Ich habe lange genug Kleinanzeigen beobachtet und vor Ort alle Schrottis abgeklappert, die E39 schlachten und genau EIN Fahrzeug gefunden, wo diese Teile noch heile sind. So viel zu "allermeisten E39 fahren noch mit dem Originalteil ab Werk". Klar, aber eben mit kaputten. Und für die 2 heilen Teile wollte der Schlachter 50,- haben. Soviel zu "hättest 20€ für ne gebrauchte gezahlt" Und als ich gesagt habe: "ja, nehme ich! ich baue die sogar selbst aus", hat er sich 2 Wochen lang nicht gemeldet. Ich habe dann einfach aufgegeben und auch Zubehör gekauft.

    Ich gehöre tatsächlich zu denjenigen, die immer versuchen zuerst auf gebrauchte Originalteile zurückzugreifen, bevor Zubehör reinkommt. Aber es gibt einfach Sachen, wo man Abstriche machen muss, um nicht ewig zu suchen und überteuert zu kaufen. Klar ist die Qualität der Original Plastikteile besser, aber eben nicht nach 17 Jahren Strassenleben.
  • Neu

    Ich habe das komplette M-Paket an der Front bei meinem 540i aus, bis auf die Nebelscheinwerfer und die PDC Leisten, ausschließlich originalen Gebrauchtteilen nachgerüstet.
    Mit komplett meine ich übrigens wirklich komplett und das von über fünf verschiedenen Verkäufern.
    Ich weiß also sehr genau, was es heißt zu suchen und das Teil nicht innerhalb von zwei Tagen zuhause liegen zu haben.

    Das die Nachbauplastikverkleidungen nichts taugen ist hier im Forum schon lange bekannt und ich habe die persönlich auch schon in der Hand gehabt, d.h. ich weiß wovon ich rede, wenn ich behaupte, dass die gebrauchten 20 Jahre alten Originalteile in diesem Fall besser sind.

    Wie findet man also gebrauchte Originalteile?
    1. Man geht in den ETK und schaut nach in welchen Modellen das Teil von wann bis wann verbaut wurde und ob es eventuell eine Überarbeitung mit anderer Teilenummer gibt.
    2. Man sucht direkt mit der/den Teilenummern auf ebay, ebay Kleinanzeigen und ggf. fb.
    3. Man speichert einen kurz formulierten Text, z.b. "Guten Tag, haben Sie die linke untere Radhausverkleidung und was stellen Sie sich dafür preislich vor? Mit freundlichen Grüßen Max Mustermann"
    4. Man sucht in ebay und ebay Kleinanzeigen mit den Suchbegriffen "E39 Schlachter" und "E39 Schlachtfest".
    5. Speichert diese Suche in den Favoriten und aktiviert die Benachrichtigung.
    6. Schreibt jeden potentiellen Verkäufer an und kopiert obigen Text rein. Wer mehr auf telefonieren steht, kann auch direkt anrufen, klappt auch ab und zu besser.
  • Neu

    Komukonja schrieb:

    @Dani3l und @Repsol-Bird
    Leute, bitte, denkt ihr, dass alle doof sind? Habt ihr persönlich schon mal nach genau diesen Motorabdeckungen gebraucht gesucht? Ich habe lange genug Kleinanzeigen beobachtet und vor Ort alle Schrottis abgeklappert, die E39 schlachten und genau EIN Fahrzeug gefunden, wo diese Teile noch heile sind. So viel zu "allermeisten E39 fahren noch mit dem Originalteil ab Werk". Klar, aber eben mit kaputten. Und für die 2 heilen Teile wollte der Schlachter 50,- haben. Soviel zu "hättest 20€ für ne gebrauchte gezahlt" Und als ich gesagt habe: "ja, nehme ich! ich baue die sogar selbst aus", hat er sich 2 Wochen lang nicht gemeldet. Ich habe dann einfach aufgegeben und auch Zubehör gekauft.

    Ich gehöre tatsächlich zu denjenigen, die immer versuchen zuerst auf gebrauchte Originalteile zurückzugreifen, bevor Zubehör reinkommt. Aber es gibt einfach Sachen, wo man Abstriche machen muss, um nicht ewig zu suchen und überteuert zu kaufen. Klar ist die Qualität der Original Plastikteile besser, aber eben nicht nach 17 Jahren Strassenleben.
    Also ich weiß nicht ob das in Berlin so schlimm ist, ich persönlich kenne einige Leute in Berlin die regelmäßig E39 schlachten und von denen ich z.B. meine komplette Lederausstattung habe. Ich habe auch links nach einem Wildschaden eine gebrauchte untere Radhausverkleidung drin, hab eine Stunde gesucht und bin dabei ganz nebenbei zu meinem BMW Verwerter des Vertrauens gekommen, der wirklich alles da hat. Gut okay, wir sind hier in Bayern. Aber ich habe damals 40€ für die M-Paket Radhausschale bezahlt und wenn ich sehe wie viele 5er der regelmäßig auf Halde stehen hat, denen rein optisch nicht viel fehlt, fällts mir schwer zu glauben, dass alle Radhausschalen kaputt sind. Die zerfetzten Radhausschalen wie du sie beschreibst findet man (meiner Erfahrung nach) überwiegend nur bei den schleifenden Proleten 5ern, weil diese Teile die ersten sind, die aufsitzen und irgendwann gehen sie halt kaputt. Meiner hat rechts noch die erste von 2003 drin und da ist nix zerbrochen.
    2003er 520i Edition Sport, imolarot II mit 30i Motorumbau und Performance Upgrades (Der Geldvernichter)

  • Neu

    Danke für eure Ratschläge, Leute. Nicht böse gemeint. Aber wie man gebrauchte Teile sucht und ETK samt Teilenummern nutzt, weiß ich wirklich zu genüge. Und Suchaufträge in Kleinanzeigen mit Suchbegriffen, wie "E39 Schlacht" etc pp sind bei mir dauerhaft tätig. Wieviele Teile ich schon über Kleinanzeigen und örtliche Schlachter geholt habe, kann ich nicht mehr zusammenzählen.

    Gut, lassen wir das Thema "alt und original vs. neu und Zubehör" lieber. Und was bei mir nicht passt, wird entweder passend gemacht oder eben in die Tonne getreten, wenn nichts geht.
  • Neu

    Komukonja schrieb:

    @Dani3l und @Repsol-Bird
    Leute, bitte, denkt ihr, dass alle doof sind? Habt ihr persönlich schon mal nach genau diesen Motorabdeckungen gebraucht gesucht? Ich habe lange genug Kleinanzeigen beobachtet und vor Ort alle Schrottis abgeklappert, die E39 schlachten und genau EIN Fahrzeug gefunden, wo diese Teile noch heile sind. So viel zu "allermeisten E39 fahren noch mit dem Originalteil ab Werk". Klar, aber eben mit kaputten. Und für die 2 heilen Teile wollte der Schlachter 50,- haben. Soviel zu "hättest 20€ für ne gebrauchte gezahlt" Und als ich gesagt habe: "ja, nehme ich! ich baue die sogar selbst aus", hat er sich 2 Wochen lang nicht gemeldet. Ich habe dann einfach aufgegeben und auch Zubehör gekauft.

    Ich gehöre tatsächlich zu denjenigen, die immer versuchen zuerst auf gebrauchte Originalteile zurückzugreifen, bevor Zubehör reinkommt. Aber es gibt einfach Sachen, wo man Abstriche machen muss, um nicht ewig zu suchen und überteuert zu kaufen. Klar ist die Qualität der Original Plastikteile besser, aber eben nicht nach 17 Jahren Strassenleben.
    Das kann ich aber absolut bestätigen!!! Hatte ich erst letztes Jahr! Genau das gleiche! Unterfahrschutz der Motoren und linke Radhausverkleidung gesucht. Einiges gefunden, aber alles auch nur kaputt. Und auf den Schrottplätzen hier in der Region um Leipzig sind irgendwie e39s Mangelware. Und die Fahrzeuge, die dir hier als Schlachter angeboten werden, sind oftmals so abgerockt, dass nicht mal mehr die Radhausverkleidung zu gebrauchen war.

    Gut auf die Geschichte mit dem Halter für den Temperatursensor kann man vielleicht ein bisschen drauf eingehen, aber alles andere halte ich für den Normalfahrer auch für unverhältnismäßig, da die Qualität der Originalteile nicht so viel besser ist, wie diese teurer sind, bzw. Es sich ja im Endeffekt ja auch nur um eine Radhausverkleidung handelt.
    B( . )( . )BS