E39 bei JP Performance?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Man muss halt einfach mal genauer hingucken. Als JP noch mit "ich hab die Haare schön" Sidney bei den PS Profis unterwegs war gabs so viele Dinger, wo du dir an den Kopf gefasst hast. Da faseln sie einerseits wie wichtig es ist, dass man Autos mit Turbomotoren warm und kalt fährt und unterstellen pauschal mal jedem totale Ahnungslosigkeit, mit dem sie reden, aber als sie in einer Folge den HGP Golf da hatten knüppeln die den bei Beschleunigungstests bis zum geht nicht mehr und schalten nach der Orgie direkt den Motor aus. Um mal ein Beispiel zu nennen...
    2003er 520i Edition Sport, imolarot II mit 30i Motorumbau und Performance Upgrades (Der Geldvernichter)

  • Das mag schon sein ja, als ich jünger war habe ich die Dinge nicht so hinterfragt, mich reflektiert.

    Was aber heute mit meinen 46 Lenzen so wahr nehme ist nichts Gutes.

    Die Gesellschaft ist auf überhaupt keinem guten Weg. Und das geht einher mit Bildung.

    Bildung ist die Basis für eine gesunde, selbstbestimmte Gesellschaft die kritisch ist und mit der man nicht alles machen kann.

    Dummheit hingegen ist der Nährboden für Dinge wie 1933-1945 aber auch für einen Trump als US Präsident.

    Dummheit und Naivität sind gefährlich und nutzen nur den Mächtigen und Reichen.

    Aber genau auf diesem Weg befinden wir uns ,leider.
  • Ich80 schrieb:

    Das mag schon sein ja, als ich jünger war habe ich die Dinge nicht so hinterfragt, mich reflektiert.

    Was aber heute mit meinen 46 Lenzen so wahr nehme ist nichts Gutes.

    Die Gesellschaft ist auf überhaupt keinem guten Weg. Und das geht einher mit Bildung.

    Bildung ist die Basis für eine gesunde, selbstbestimmte Gesellschaft die kritisch ist und mit der man nicht alles machen kann.

    Dummheit hingegen ist der Nährboden für Dinge wie 1933-1945 aber auch für einen Trump als US Präsident.

    Dummheit und Naivität sind gefährlich und nutzen nur den Mächtigen und Reichen.

    Aber genau auf diesem Weg befinden wir uns ,leider.
    Das, was Du dumme Menschen nennst, gab es immer und wird es auch immer geben. Manchmal bekommen sie leider sehr mächtige Sprachrohre und dann passieren ganz blöde Dinge - nicht schön, aber auch nicht die Regel. Und vor allem hat es mit der Anzahl "dummer" Menschen nicht viel zu tun.

    Aber: Hier geht's ja eigentlich um was anderes, nämlich um Autos :trinken:
    Viele Grüße
    Simon
  • Da hast Recht, geht um Autos so soll es sein, wir sind kurz abgeschweift, das sehe ich unproblematisch.

    Mich würde es sehr interessieren was Du so zu Deinem 750 sagen kannst. Zum Auto insgesamt, vielleicht interessiert dass auch Andere, deshalb frage ich das öffentlich und nicht über PN.

    Oder wo kann man sich darüber austauschen?
  • Ich80 schrieb:

    Mich würde es sehr interessieren was Du so zu Deinem 750 sagen kannst. Zum Auto insgesamt, vielleicht interessiert dass auch Andere, deshalb frage ich das öffentlich und nicht über PN.


    Oder wo kann man sich darüber austauschen?
    Oh, zum 50er kann ich nicht viel sagen, außer: ich hatte mich in den Motor verliebt und zufällig stand ein paar Monate später beim örtlichen osteuropäischen Autoverwerter einer auf dem Hof, den ich fast geschenkt bekommen habe, weil es ein abgebrochenes Bastelprojekt war. Aber die Substanz ist gut, die Historie glaubhaft und der Preis war unschlagbar. Also hab ich beschlossen, ich mache ihn zu meinem Projekt und schenke ihm ein zweites Leben ;)
    Momentan bin ich mit dem Abdichten des Motors fast fertig. Danach kommt noch einmal die VA neu - innen ist noch eine Menge zu tun. Zur nächsten Saison soll er wieder rollen und dann gibt's gern auch einen Fahrbericht.
    Viele Grüße
    Simon
  • Ne, der Motor blieb drin. Ich das lange hin und her überlegt, aber letztlich beschlossen, ich mach jetzt erstmal alles, was ich auch von oben kann, bringe dann wieder auf die Straße, fahr' eine Saison und schau dann weiter. Bis vor Kurzem war ich auch platzmäßig sehr beengt und aktuell steht bei uns erstmal wieder Nachwuchs an - also folge ich dem Motto: Man tut, was man kann, mit dem, was man hat ;)

    Bilder hab ich ein natürlich ein paar - aber eigentlich ist das unspektulär: Halt ein M73 ohne Ansaugbrücke und Ventildeckel ;)
    Viele Grüße
    Simon
  • Wenn der 7er wieder fährt, schreib ich hier mit Sicherheit was in den Smalltalk-Bereich. Bei den ganzen 50ern, die ich Probe gefahren bin, hat mich immer wieder überzeugt, wie souverän der Motor seine Kraft entfaltet. Es ist einfach großartig, wenn Du bei gut 50km/h am Ortsausgangsschild im 5. Gang ein bisschen Gas gibst, nach kurzer Zeit gut 100 fährst und dann realisiert, dass das Getriebe nicht geschaltet hat ;)

    Du könntest natürlich auch den Weg von @sese gehen und einen V12 in einen E39 stellen - das wäre eine Kombination, die ich zu gern mal fahren würde ;)

    Edit: Jetzt sollten wir aber wirklich wieder über JPPerformance reden oder woanders hingehen.
    Viele Grüße
    Simon
  • Wer sich gut verkauft, der hat Erfolg. Und sowas lernt man als Automobilkaufmann vermutlich eher als Mechatroniker. Daher wundert es mich nicht, dass gerade ein Automobilkaufmann da so einen Erfolg hat. Er spricht mit seiner Art und seinen Themen halt viele Menschen an, das sollte man akzeptieren und gut ist. Es zwingend einen ja keiner seine Videos zu gucken. Und doch bin ich mir sicher, dass sehr sehr viele Leute trotzdem tun, obwohl sie vorgeben ihm nichts abgewinnen zu können. Was gibt es denn an Alternativen die ähnlich breit aufgestellt sind in dem Thema? Nicht viele. Simon Motorsport und Sidney Industries vielleicht. Da kommt das eine aber eher aus dem Ausland und das andere beschäftigt sich doch eher mit RWB und so nem Kram, also relativ schmal von der Produktbandbreite.
    Könnt ja mal erzählen was ihr noch so für Alternativen kennt.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • An JP ist an sich nichts auszusetzen... nur seine Community ist unausstehlich geworden. 95% nur noch irgendwelche Kiddies, die JP verherrlichen, als könnte er Turbolader kacken...
    Da geht nur noch: „like wer auch gerade aufm Klo hockt und JP guckt“ oder „11:15! Erstmal Pause machen, JP gucken“ oder „Erst liken dann gucken“
    Dann ist auch immer alles mega hammer geil, egal was er macht. Blauer Lexus, Rotes Leder, Chromrote Felgen... alle feiern Ihn als hätte er den Durchbruch in Sachen Farbkombination erzielt, dabei siehts einfach nur sch**** aus.
    Jetzt diese komischen Rotiform Gullideckel die er vertickt... sind natürlich auch über jeden Zweifel erhaben egal obs stimmig ist oder eben nicht :wacko:
    Und es sind nicht nur die Fans, es sind auch die Angestellten. Da gibt keiner Kontra oder sagt mal „gefällt mir jetzt nicht so“. Die eigene Meinung wird morgens brav im Nachttisch gelassen.

    Umd wenn mal gefragt wird, um welches Auto sie sich mal kümmern bzw. anschaffen sollen gehts nur
    Toyota Supra, Nissan Skyline, Nissan 350Z/370Z, Nissan Silvia, Toyota AE86... eben alles was Kult in der Videospiel Branche geworden ist und aus dem Land der Aufgehenden Sonne kommt.
    Daher wohl jetzt auch der GT86...
    Suche Innenausstattung
    lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz
  • Uwe-Uwe schrieb:

    An JP ist an sich nichts auszusetzen... nur seine Community ist unausstehlich geworden. 95% nur noch irgendwelche Kiddies, die JP verherrlichen, als könnte er Turbolader kacken...
    Da geht nur noch: „like wer auch gerade aufm Klo hockt und JP guckt“ oder „11:15! Erstmal Pause machen, JP gucken“ oder „Erst liken dann gucken“
    Dann ist auch immer alles mega hammer geil, egal was er macht. Blauer Lexus, Rotes Leder, Chromrote Felgen... alle feiern Ihn als hätte er den Durchbruch in Sachen Farbkombination erzielt, dabei siehts einfach nur sch**** aus.
    Jetzt diese komischen Rotiform Gullideckel die er vertickt... sind natürlich auch über jeden Zweifel erhaben egal obs stimmig ist oder eben nicht :wacko:
    Und es sind nicht nur die Fans, es sind auch die Angestellten. Da gibt keiner Kontra oder sagt mal „gefällt mir jetzt nicht so“. Die eigene Meinung wird morgens brav im Nachttisch gelassen.

    Umd wenn mal gefragt wird, um welches Auto sie sich mal kümmern bzw. anschaffen sollen gehts nur
    Toyota Supra, Nissan Skyline, Nissan 350Z/370Z, Nissan Silvia, Toyota AE86... eben alles was Kult in der Videospiel Branche geworden ist und aus dem Land der Aufgehenden Sonne kommt.
    Daher wohl jetzt auch der GT86...
    Um die da drin zu lassen, muss man erst einmal eine haben!

    Und genau das schrieb ich ja weiter oben, es kommt nicht drauf an was gesagt wird sonder wer es sagt.

    So tickt die breite Masse nunmal, alle brauchen ihre Helden, wofür auch immer.

    Jp ist einfach eine Labertasche, und hat damit großen Erfolg, das ist das Traurige. Aber er selbst hats erkannt und das zu Geld gemacht.

    Wenn die Leute erstmal einen Sänger, eine Gruppe etc als ihren Held erkoren haben, dann können die auf der Bühne den größten Rotz zum Besten geben, trotzdem flippen alle aus...Das ist nix anderes.

    Eigenständig denken, eigenständige kritische Meinungen haben nur noch gefühlt 5% der Bevölkerung, wenn das nicht noch zuviel ist.
  • :pop:

    @Uwe-Uwe du verfolgst den JP Hype aber ganz besonders aufmerksam, so scheint mir :auslach: was du alles an Details kennst :D also auch einer der absoluten Hardcore"fans", eigentlich will man nicht aber man muss dann doch jeden Tag wieder klicken :mussweg:



    Ich80 schrieb:

    Ok, alles klar. Probe bin ich noch keinen V12 gefahren.
    Das durfte ich schon als Führerscheinneuling vor vielen Jahren tun, einer meiner ersten Autos die ich fuhr :rolleyes: und der ist auch noch immer in der Familie :thumbup:
    1x Touring - immer Touring
  • quentin_fotograf schrieb:

    Ich80 schrieb:

    Ok, alles klar. Probe bin ich noch keinen V12 gefahren.
    Das durfte ich schon als Führerscheinneuling vor vielen Jahren tun, einer meiner ersten Autos die ich fuhr :rolleyes: und der ist auch noch immer in der Familie :thumbup:
    UND?? Wie war das? Wie empfindest das im Vergleich zum 540? Zum V8?

    P.S.
    Habe aber erst gestern tatsächlich ein Video geschaut von ihm. Aber nicht wegen ihm sondern wegen dem Auto.

    Er durfte da einen 959 fahren und hat das gefilmt, hat ein paar mal Beschleunigt so bis 280 kurz vor 300..... :headbang:
    Krass wie der 959 da durchzieht mir dem Registerlader, man überlege wann das Auto gebaut wurde!!

    Sehr sehenswert, einfach Automobil Geschichte.
  • quentin_fotograf schrieb:

    :pop:

    @Uwe-Uwe du verfolgst den JP Hype aber ganz besonders aufmerksam, so scheint mir :auslach: was du alles an Details kennst :D also auch einer der absoluten Hardcore"fans", eigentlich will man nicht aber man muss dann doch jeden Tag wieder klicken :mussweg:

    :finger:

    Ja, natürlich gucke ich die Videos... manche jedenfalls. Der E30 M3 ist z.B. interessant oder der M62B44 swap in den E36 oder auch M4 und Lexus RCF Folgen. Der Unterhaltungswert ist ja oftmals schon gegeben... Gelaber hin oder her. Solange man die Kommentare nicht liest ist alles gut (meistens) ;)

    Immernoch besser als diese Deppen von Grip. Seit ein paar Jahren kann man das irgendwie nicht mehr angucken. Zum Großteil hat (für mein Empfinden) ein gewisser Herr Malmedie dazu nicht unerheblich beigetragen.
    Der größte Schwätzer vorm Herrn und ist selbst sein allergrößter Fan. Glaubt nur, weil er ein Auto so halbwegs im Drift halten kann, dass er der Rennfahrer schlechthin ist. Für das abgehobene Ego ist mein Fernseher leider zu klein ;)
    Suche Innenausstattung
    lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz
  • Grundlegend kann man doch sagen, dass WENN man einen Termin bekommt alles zur vollen Zufriedenheit durchgeführt wird oder? Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Tuningfirma die dermaßen in der Öffentlichkeit steht sich nörgelnde Kunden leisten kann. Ich denke wenn man das Glück hat und egal was man machen lassen will, wird es zu 100% nach Kundenwunsch erfolgen.

    Oder sehe ich das falsch?

    Bei den PS Profis hat JP zumindest mal einen M E39 mal gecheckt und war nur am schwärmen für das Auto.
  • Sebastian99 schrieb:

    Wer sich gut verkauft, der hat Erfolg. Und sowas lernt man als Automobilkaufmann vermutlich eher als Mechatroniker. Daher wundert es mich nicht, dass gerade ein Automobilkaufmann da so einen Erfolg hat. Er spricht mit seiner Art und seinen Themen halt viele Menschen an, das sollte man akzeptieren und gut ist. Es zwingend einen ja keiner seine Videos zu gucken. Und doch bin ich mir sicher, dass sehr sehr viele Leute trotzdem tun, obwohl sie vorgeben ihm nichts abgewinnen zu können. Was gibt es denn an Alternativen die ähnlich breit aufgestellt sind in dem Thema? Nicht viele. Simon Motorsport und Sidney Industries vielleicht. Da kommt das eine aber eher aus dem Ausland und das andere beschäftigt sich doch eher mit RWB und so nem Kram, also relativ schmal von der Produktbandbreite.
    Könnt ja mal erzählen was ihr noch so für Alternativen kennt.
    Wahre Worte. Aber Alternativen gibt es genug, nur dass die sich eben wie gesagt nicht mit aller macht in den Vordergrund drängeln. Brauchst als Beispiel nur mal den Geiger zu nehmen. Der hat auch als kleiner KFZler angefangen und eins weiß ich sicher: Der fragt im Fernsehen und auf Messen nicht nach, ob er eine Sendung kriegt oder ob er seine Visage in die Kamera halten darf. Der hat es einfach nicht nötig, denn der wird gefragt ob er gerne kommen möchte oder ob man nicht eine Sendung mit ihm drehen darf. Der ist einfach das krasse Gegenteil von JP und solche Leute verdienen meinen Respekt, denn der labert nicht nur, sondern konzentriert sich aufs wesentliche. Hab letztes Jahr auf der Retro-Classic in Stuttgart kurz mit ihm quatschen können und dem merkst du es an, dass er es aus Leidenschaft zu den Autos macht, nicht nur wegen der Kohle und um Aufmerksamkeit zu kriegen.

    ...oder Edd China, der ja jetzt nach den Gebrauchtwagen-Profis wieder was eigenes startet. Der hätte sich dumm und dämlich verdienen können, wenn er mit der Sendung weitergemacht hätte. Wollte er aber nicht, weil die neuen Produzenten ihm vorschreiben wollten, was er darf und was nicht. Die wollten, dass das eigentliche Kernelement der Serie, nämlich die Arbeiten die er durchführt und die er erklärt, gekürzt oder ganz gestrichen werden. Das war aber genau das, was die Serie ausgemacht hat und weswegen er für mich immer sowas wie ein Vorbild war, weil er es immer irgendwie hinkriegt, aus nichts noch was zu machen und es ihm Spaß macht, es zu erklären. Das sind eben Leute bei denen man merkt, dass das Schrauben ihre Leidenschaft ist. Bei JP merkt man, dass er um Aumerksamkeit bettelt und sie wegen seinem Gelaber von den Teenies auch bekommt.

    Aber um aufs Thema zurückzukommen, es gibt Alternativen. Man muss nur wissen wo. Wenn ich ein festes Budget hätte und mein Auto irgendwo zum Tuning hingeben würde, wüsste ich sofort ne Adresse. Nämlich z.B. die Firma Petschko in Perkam. Eine kleine KFZ Werkstatt, Zweimann Betrieb, Meister + Geselle. Der Chef fährt einen pikfein umgebauten E46 330ci Kompressor. Habe über ihn meine gesamten Umbauten beim TÜV vorführen lassen und hat alles super funktioniert. Der macht Motor- und Karosseriearbeiten und alles was ich bis jetzt gesehen habe war vom feinsten. Nur hat er halt leider keine eigene TV Sendung, keine Merchandise Artikel und keinen Glaspalast mit Restaurant... :whistling:

    Jil schrieb:

    Grundlegend kann man doch sagen, dass WENN man einen Termin bekommt alles zur vollen Zufriedenheit durchgeführt wird oder? Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Tuningfirma die dermaßen in der Öffentlichkeit steht sich nörgelnde Kunden leisten kann. Ich denke wenn man das Glück hat und egal was man machen lassen will, wird es zu 100% nach Kundenwunsch erfolgen.

    Oder sehe ich das falsch?

    Bei den PS Profis hat JP zumindest mal einen M E39 mal gecheckt und war nur am schwärmen für das Auto.
    Nur wage ich es zu bezweifeln, dass man dort scharf auf einen 20 Jahre alten E39 ist. Die Kids wollen halt neue Autos sehen. Und insgeheim bin ich auch der Meinung, dass man dort wahrscheinlich an ner festgerosteten Schraube verzweifelt...
    2003er 520i Edition Sport, imolarot II mit 30i Motorumbau und Performance Upgrades (Der Geldvernichter)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Repsol-Bird ()