Wasserkühler geplatzt, Ursache?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • conschtl schrieb:

    Was genau ist der kühler Verschluss??
    Der Kühlerverschluß ist der Verschluß auf dem Kühler. ?(
    Der Deckel, den du auf und zu machen kannst, um z.B. Wasser nachzufüllen.

    Die Wasserpumpe ist beim E39 ein Verschleißteil, vor allem ihr Lager. Wenn du die Kühlung eh offen hast und die WaPu nicht mehr neu ist, mach die neu! Ne SKF kostet 60,-€, die sind gut angelegt.
  • Der Deckel regelt die Druckverhältnisse im Kühlsystem. Bei Überdruck >2bar wird Druck abgelassen, kann auch Kühlmittelaustritt und somit auch eine Dampfwolke bedeuten, und bei kaltem Kühlmittel findet ein Druckausgleich statt, damit kein Unterdruck im Kühlsystem entsteht und sich infolge dessen, die Kühlmittelschläuche zusammenziehen.
    Ist der Deckel defekt, wird entweder zuviel Druck aufgebaut oder, was meistens der Fall ist, gar kein Druck. Ohne Druck im Kühlsystem wird die Siedetemperatur des Kühlmittels nicht um das Maß erhöht, was vorgesehen ist. Meist „kocht der Motor dann über“.
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz
  • Sehr gut!!!
    Ich Danke dir!
    Eine Frage noch: kann ich zunächst nur mit destilliertem Wasser auffüllen bzw befüllen und dann im winter kühlerflüsdigkeit?
    Würde mir die Sauerei die ich immer anrichte sparen, da das Wasser keine Spuren hinterlässt.

    Danke und Grüße
  • conschtl schrieb:


    Eine Frage noch: kann ich zunächst nur mit destilliertem Wasser auffüllen bzw befüllen und dann im winter kühlerflüsdigkeit?
    Würde mir die Sauerei die ich immer anrichte sparen, da das Wasser keine Spuren hinterlässt.
    Inwiefern macht das einen Unterschied, ob du die Sauerei jetzt oder erst in einem halben Jahr anrichtest? ?(

    Misch da die richtige Menge G48 rein und gut!
  • MWSEC schrieb:

    grüner bmw schrieb:

    Normales Wasser geht, bloß kein destilliertes Wasser nehmen :)
    wetten jetzt kommt warum? :D
    Man sollte aber bei solchen Aussagen bedenken, dass das was du in jeden Supermarkt als destilliertes Wasser kaufen kannst, eigentlich kein Destillat, sondern nur entionisiert ist. Den Ionenmangel kompensiert aber der Kühlerfrostschutz.
    BMW schreibt aber glaube ich Leitungswasser vor.
    Viele Hersteller machen das aber nicht, bzw. manche untersagen es sogar direkt und schreiben entmineralisiertes Wasser vor.
    Also im Prinzip richtig, aber es schüttet niemand echtes destilliertes Wasser in sein Auto. Somit eher uninteressant.
    B( . )( . )BS
  • satanic schrieb:

    Der Deckel regelt die Druckverhältnisse im Kühlsystem. Bei Überdruck >2bar wird Druck abgelassen, kann auch Kühlmittelaustritt und somit auch eine Dampfwolke bedeuten, und bei kaltem Kühlmittel findet ein Druckausgleich statt, damit kein Unterdruck im Kühlsystem entsteht und sich infolge dessen, die Kühlmittelschläuche zusammenziehen.
    Ist der Deckel defekt, wird entweder zuviel Druck aufgebaut oder, was meistens der Fall ist, gar kein Druck. Ohne Druck im Kühlsystem wird die Siedetemperatur des Kühlmittels nicht um das Maß erhöht, was vorgesehen ist. Meist „kocht der Motor dann über“.
    Ich denke das der Diesel auch im e39 den 1,4bar Deckel hat. Nicht das der TE den falschen Kühlerverschluss kauft.
  • Dr Death schrieb:

    satanic schrieb:

    Der Deckel regelt die Druckverhältnisse im Kühlsystem. Bei Überdruck >2bar wird Druck abgelassen, kann auch Kühlmittelaustritt und somit auch eine Dampfwolke bedeuten, und bei kaltem Kühlmittel findet ein Druckausgleich statt, damit kein Unterdruck im Kühlsystem entsteht und sich infolge dessen, die Kühlmittelschläuche zusammenziehen.
    Ist der Deckel defekt, wird entweder zuviel Druck aufgebaut oder, was meistens der Fall ist, gar kein Druck. Ohne Druck im Kühlsystem wird die Siedetemperatur des Kühlmittels nicht um das Maß erhöht, was vorgesehen ist. Meist „kocht der Motor dann über“.
    Ich denke das der Diesel auch im e39 den 1,4bar Deckel hat. Nicht das der TE den falschen Kühlerverschluss kauft.
    Also zumindest die ab 1998 haben definitv den 1,4Bar Deckel. Wie es bei den Versionen vor 98 kann ich nicht sagen.
    B( . )( . )BS
  • conschtl schrieb:

    das ganze System. Wenn der neue Kühler da ist, ist der Kreislauf ja wieder hergestellt. Kann ich dann irgendwie irgendwo sehen/prüfen, ob alles fließt wie es soll?
    Wenn das System ordnungemäß befüllt und entlüftet ist, muss bei geöffnetem Kühlerdeckel ein konstanter Wasserstrahl seitlich aus dem Verschluss-Unterteil kommen. Aber wie MWSEC schon sagte - wenn ein relativ neuer Kühler wieder platzt, ist da irgendwas faul.
  • Dr Death schrieb:

    Ich denke das der Diesel auch im e39 den 1,4bar Deckel hat. Nicht das der TE den falschen Kühlerverschluss kauft.

    OK, hab jetzt irgendwie übersehen, dass es sich um einen Diesel handelt. Vielleicht hat er ja sogar einen 2.0bar Deckel drauf und daher die Probleme?
    Gruß
    Jan
    __________________________________
    E39 mit M54B30 - Bimmel
    E83 mit M54B30 - Familycar
    C124 mit M104E32 - seit 2003 im Besitz
  • satanic schrieb:

    Dr Death schrieb:

    Ich denke das der Diesel auch im e39 den 1,4bar Deckel hat. Nicht das der TE den falschen Kühlerverschluss kauft.
    OK, hab jetzt irgendwie übersehen, dass es sich um einen Diesel handelt. Vielleicht hat er ja sogar einen 2.0bar Deckel drauf und daher die Probleme?
    Das könnte tatsächlich sein und das könnte auch einen schleichenden Schaden, der sich über vier Jahre entwickelt verursachen.
    B( . )( . )BS
  • paulbo038 schrieb:

    MWSEC schrieb:

    grüner bmw schrieb:

    Normales Wasser geht, bloß kein destilliertes Wasser nehmen :)
    wetten jetzt kommt warum? :D
    Man sollte aber bei solchen Aussagen bedenken, dass das was du in jeden Supermarkt als destilliertes Wasser kaufen kannst, eigentlich kein Destillat, sondern nur entionisiert ist. Den Ionenmangel kompensiert aber der Kühlerfrostschutz.BMW schreibt aber glaube ich Leitungswasser vor.
    Viele Hersteller machen das aber nicht, bzw. manche untersagen es sogar direkt und schreiben entmineralisiertes Wasser vor.
    Also im Prinzip richtig, aber es schüttet niemand echtes destilliertes Wasser in sein Auto. Somit eher uninteressant.
    ich hab an Kalk gedacht... deswegen kam ich auf destilliertes Wasser.
    Ist gut ich nehm Leitungswasser.

    Der Deckel kommt auch neu.
    Konstanten Wasserstrahl hatte ich.
    (Freut sich jeder Urologe drüber ;) )
  • Naja. Du kannst auch destilliertes Wasser nehmen. Wie ich bereits schrieb, ist das was man im Supermarkt bekommt kein richtiges destilliertes Wasser! Von daher nicht so ungeeignet für dein Auto, wie viele das gerne darstellen.

    Also so heiß würde ich mich deswegen nicht machen. Ich würde es eher als egal ansehen und mich an den Vorgaben des Hersteller halten.
    B( . )( . )BS
  • zia_pic schrieb:

    @conschtl

    Wie viele Kilometer hat dein 530d denn gelaufen, sodass das Lager der Viskokupplung sich derart verabschiedet und alles andere so platzt und in die Luft fliegt? :)

    Und der 4 Jahre alte Kühler war nochmal von welchem Hersteller?
    280 tkm
    Aaaber, das Mausi hatte auch schon nen ordentlichen front-Schaden.
    Vor 4 Jahren ;)
    Damals habe ich noch nicht selber Hand angelegt. Mittlerweile sehe ich aber an jeder Ecke an der repariert wurde, dass gepfuscht wurde.
    Gerade bei dem Lüfter würde ich sagen: hätte man vor 4 Jahren mit tauschen müssen (stand bestimmt auch auf der Rechnung :D ) aber wurde nicht.
    Hersteller guck ich nachher nach.
  • paulbo038 schrieb:

    Naja. Du kannst auch destilliertes Wasser nehmen. Wie ich bereits schrieb, ist das was man im Supermarkt bekommt kein richtiges destilliertes Wasser! Von daher nicht so ungeeignet für dein Auto, wie viele das gerne darstellen.

    Also so heiß würde ich mich deswegen nicht machen. Ich würde es eher als egal ansehen und mich an den Vorgaben des Hersteller halten.
    Danke, so wird’s gemacht.
    Habe jetzt auch ne neue Pumpe etc da und setze mich heute ran.
  • conschtl schrieb:

    Kurze Zwischenfrage:
    Habe jetzt alles zusammen.
    Tröpfelt leicht aus Richtung neuer Wasserpumpe!
    Es war keine neue Dichtung dabei und es sah so aus als währe vorher auch keine drunter gewesen?!
    Ideen?
    Danke!
    Natürlich ist da auch eine Dichtung.
    Dateien