Mit was den Lack Versiegeln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit was den Lack Versiegeln?

      Servus zusammen,

      mein Dicker wird in 2 Wochen fast komplett Lackiert. Hier und da Lackfehler, Kratzer...
      Nachdem ich den Wagen wieder bekomme möchte ich gerne nach jedem Waschen, natürlich nur mit Hand, dem Lack etwas gutes tun. Nur wie und mit was?
      Ich hatte da an Wachs gedacht.
      Welches Wachs könnt Ihr mir empfehlen? Eins das ich unters Wasser mische, oder eins fürs Finish wenn das Auto trocken ist?
      Und mit was Versiegelt Ihr eure Felgen? Ich habe die Rondell 0058, wo das Bett Hochglanzpoliert und auf Glasbasis Versiegelt ist. Möchte es aber gern noch zusätzlich versiegeln. Nur mit was?

      Grüße
      Tom
    • Morgen Tom,

      also zu aller erst, wenn ich dir ein entsprechendes Shampoo mit nem sehr hohen Wachsanteil empfehlen darf: Dodo Juice Sour Power. Das Zeug ist der absolute Hammer. Macht den Lack (wenn dieser ne gewisse "Grundpflege" genossen hat oder wie in deinem Fall eben neu ist) extremst glatt, Wasser perlt merkbar besser ab und Schmutz haftet nur sehr widerwillig. Hinzu kommt, dass da ein Glanzverstärker enthalten ist - welchen man auch gerade auf dunklen Lacken deutlich merkt. Was das Shampoo für einen Tiefenglanz aus meinem Saphirschwarz herausprügelt, da kann ich selbst jedes Mal nur staunen. Übrigens: Lass dich vom augenscheinlich hohen Preis nicht abschrecken: das Zeug ist extremst konzentriert, du brauchst somit nur wenig und die Pulle hält auch bei häufiger Autowäsche (bei mir mindestens 1x wöchentlich) rund ein Jahr.

      Ansonsten, zur Lack-Pflege, musst du dir eben überlegen: Willst du eher ne synthetische Versiegelung, die du einmal (in mehereren Schichten) aufträgst, die dann aber vorerst einmal keine Nacharbeit mehr erfordert? Oder bist du eher der Typ, der sich jeden Samstag nach dem Auto waschen hinstellen will und die Karre von vorne bis hinten nachwachsen will? Oder gar irgendwas dazwischen?

      Solltest du eher "faul" sein, aber trotzdem Wert auf nen schönen Glanz und ne astreine Versiegelung legen, empfehle ich dir die folgende: Liquid Elements Eco Shield. Ist ne Keramikversiegelung, die vor allem auch noch eine extrem hohe Standzeit besitzt (angeblich bis zu 2 Jahren :thumbup: ). Der Lack wird extremst glatt, macht fast einen "glasigen" Eindruck. 69 Euro für die Flasche ist zwar durchaus n Wort, aber das was ich von der Versiegelung bisher gesehen hab, hat mich wirklich begeistert. Zumal du dann eben auch 1-2 Jahre Ruhe hast - darf man auch nicht vergessen.
      Hier kannst du dir mal was dazu anschauen: 83metoo Test LE Eco Shield

      Wenn es ein Wachs sein soll, würde ich auf einen der Klassiker in dieser Rubrik zurückgreifen - meine Empfehlung hier: Collinite 476s. Lässt sich ganz gut verarbeiten und hat (für ein Wachs) auch eine beträchtlich lange Standzeit. Wachs solltest du aber eben im auge behalten und rechtzeitig, wenn der Schutzgrad nachlässt, wieder nachlegen.

      Wenns mein Auto wär, würde ich jetzt auf den noch sauberen, jungen ( :D ) Lack ne ordentliche synthetische Versiegelung auftragen und fertig. Ist in meinen Augen für ein Alltagsauto einfach die bessere und stressfreiere Wahl.

      Bzgl deiner Felgen:
      Hier musst du vorsichtig sein, womit deine hochglanzpolierten Betten konkret versiegelt sind. Ich habe auf meinem E36 damals auch BBS mit hochglanzpolierten Tiefbetten gefahren - diese habe ich direkt nach der Politur mit diesem Zeug hier versiegelt: ebay.de/itm/Polymer-Spezial-Ve…7cd00b:g:pt0AAOSwstxVVuEU. Wollte die Betten absichtlich nicht mit Klarlack versiegeln lassen, da dieser entweder auf perfekt polierten Betten i.d.R. nicht richtig hält oder - wenns denn halten soll - diese wieder leicht angeschliffen werden müssen - was wiederum Glanz kostet.

      Hab anfangs eigentlich nicht so übermäßig dran geglaubt, aber wurde wirklich positiv überrascht. Die Felgenbetten haben auch heute noch einen 1a Glanz (Politur und Versiegelung sind mittlerweile 3 Jahre her, habe in der Zwischenzeit zu den anfänglichen 4 Schichten noch eine Schicht zur Auffrischung nachgelegt) - hier also ne klare Empfehlung von mir.

      Grüße
      Simon :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 5m0n3 ()

    • Servus,

      Vielen Vielen Dank für deine Antwort.
      Genau nach sowas habe ich gesucht. :top: Mal ne frage, wenn ich das Auto mit dem von dir genannten Shampoo wasche und anschließend mit der Keramik versiegelung drüber gehe, hällt das schon wenn in dem Shampoo wachse mit drin sind?
      Wenn es ohne Probleme hält dann hab ich mich schon entschlossen. Das von dir genannte Shampoo und dann die Keramik versiegelung drauf. Hört sich bombastisch an, auch das Video :thumbsup:
      2. Frage, nachldem die Keramik versiegelung drauf ist, und das Auto gewaschen wird. Geh ich ganz normal mit dem von dir genannten Shampoo drüber oder brauche ich da ein spezielles?

      Danke
      Tom

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blackslider91 ()

    • Moin,

      bevor die Versiegelung drauf kommt, muss vom Lack alles runter. Da dürfen auch keine Wachsreste o.ä. drauf sein, da diese sonst (logischerweise) eben nicht so hält, wie sie soll. Deshalb wird der Lack auch in der Regel mit einer 50/50 Mischung aus Isopropanol und dest. Wasser (meine Lieblingsmethode und preislich unschlagbar - alternativ Silikonentferner o.ä.) vorher von sämtlichen Politur-, Wachs-, Wasauchimmer-Resten befreit und dann anschließend die Versiegelung aufgetragen.

      Nachdem die gewünschte Anzahl an Schichten der Keramikversiegelung auf dem Lack ist und diese ordentlich durchgehärtet sind, sollte aber auch eine Reinigung mit wachshaltigem Shampoo absolut kein Problem sein - im Gegenteil, evtl. dürfte sich das sogar positiv auf die Standzeit der Versiegelung auswirken - hier fehlt mir aber eine persönliche Erfahrung. :kratz: Schaden wird's aber bestimmt nicht. Ist ja pH-neutral und die reine Reinigungsleistung von dem Zeug ist einfach nur phänomenal 8)

      Gruß :trinken:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 5m0n3 ()

    • Wichtig ist, dass vor einer dauerhaften Versiegelung die Oberfläche perfekt
      vorbereitet wird. D.h. der Lack sollte sehr gut aufbereitet sein und muss dann
      sorgfältig entfettet werden, damit die Beschichtung wirken kann.

      Mehrere Schichten aufzutragen ist auch Blödsinn und reine Verschwendung, wenn
      eine Beschichtung etwas taugt, muss ein Durchgang reichen. Viel hilft in diesem
      Fall nicht viel und eine beschichtete, versiegelte Fläche kann auch keine weitere
      Beschichtung aufnehmen, da sie ja schon versiegelt ist!

      Wenn die Versiegelung wirklich dauerhaft (Jahre nicht Monate) erhalten bleibt, dann
      reicht es, das Auto normal zu waschen bzw. in eine Waschstraße zu fahren. Zusätzlicher
      Schutz ist dann nicht mehr nötig.

      Ich habe ein paar Jahre Oberflächenbearbeitung gemacht und kann sagen, es gibt nur
      ganz wenige Mittel, die wirklich dauerhaft schützen. Und die sind alle nicht für den Schutz
      von Autolacken entwickelt worden.
      Gruß ahorn
    • Das Produkt haben wir für die Beschichtung von Windflügeln entdeckt
      und angewendet und dann auch auf Glas- und Lackoberflächen ausgeweitet.

      Nach Tests auf Autos hat sich gezeigt, dass es auch dort zu ausgezeichneten
      Ergebnissen geführt hat. Da bei der Verarbeitung verschiedene Arbeitsschritte
      und Aushärtungszeiten einzuhalten sind, um ein wirklich optimales Ergebnis
      zu erreichen, haben wir die Versiegelungen ausschließlich selbst durchgeführt.

      Ich habe mal eine Beschreibung des Produktes angehängt. Bei Interesse könnt ihr
      euch gerne melden.


      Surface Protection_E39.pdf
      Gruß ahorn
    • wie wäre es damit?:

      sonax.de/Produkte/Neuheiten/(l…21-SONAX-Xtreme-Wash-Seal
      oder

      sonax.de/Produkte/Neuheiten/(l…21-SONAX-Xtreme-Wash-Seal

      beides neu bei Sonax im Programm. Und alles wo Sonax Xtreme drauf steht funktioniert, nach meiner Erfahrung eigentlich immer wirklich sehr gut.
      B( . )( . )BS
    • paulbo038 schrieb:

      wie wäre es damit?:

      sonax.de/Produkte/Neuheiten/(l…21-SONAX-Xtreme-Wash-Seal
      oder

      sonax.de/Produkte/Neuheiten/(l…21-SONAX-Xtreme-Wash-Seal

      beides neu bei Sonax im Programm. Und alles wo Sonax Xtreme drauf steht funktioniert, nach meiner Erfahrung eigentlich immer wirklich sehr gut.
      Des is 2x der selbe Link... oder hab ich was übersehen? *grübel
      [b]SUCHE [/b]Eine oder 2 Rondell Felge(n) 0049 Typ 859 silber KBA 47301 in den Maßen 8,5x19 ET 14 5/120/72,6 [X]erledigt

    • ahorn1600 schrieb:

      Akustikus schrieb:

      sorry Doppelpost...
      Da ist anscheinend der ganze Post verloren gegangen.
      Gestern sah ich da noch 2 gleiche Beiträge... und habe den 2ten bearbeitet.... sorry...
      Kurz, ich hatte geschrieben: Alltagsauto bei dem bisher 1 bis 2 mal jährlich das alte Speed Wax (amazon.de/A1-Speed-Wax-500-272…sr=8-9&keywords=speed+wax) angewendet wurde...
      Mich interessiert auch was für eine Versiegelung das ist -hast du ja bereits geschrieben- und natürlich wie diese angewendet wird....
      bzw wie man(n) da dran kommt...
      Danke! :thumbsup:
    • Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du die von mir vorgeschlagene Liquid Elements Versiegelung meinst.

      Hier wär ich bei den Scheinwerfern vorsichtig. Die Streuscheiben sind - wie du wahrscheinlich weißt - aus Kunststoff. Das macht sie empfindlich, weshalb sie eben auch schnell stumpf und matt werden können, sollte die Veesiegelung den Kunststoff u.U. angreifen. Hier würde ich den „Beipackzettel“ ordentlich durchlesen und im Zweifel beim Hersteller nachfragen, ob sich die Versiegelung für Kunststoff eignet (würde mich wundern, um ehrlich zu sein...).

      Für den Zweck gibts allerdings Alternativen. Beispiel wäre hier der Ultra-Clear Headlight Lens Protectant von Surf City Garage. Der wurde zumindest in meinem Bekanntenkreis schon 2-3 mal verwendet und bisher für gut befunden. Die Haltbarkeit des ganzen wird sich zeigen - oft helfen hier eben auf Dauer doch nur neue Streuscheiben - leider. Aber nen Versuch wäre es schon wert.

      Da fällt mir doch gerade ein, dass ich mich auch mal um meine Scheinwerfer kümmern sollte :|

      Gruß
      Simon
    • Tomes schrieb:

      paulbo038 schrieb:

      wie wäre es damit?:

      sonax.de/Produkte/Neuheiten/(l…21-SONAX-Xtreme-Wash-Seal
      oder

      sonax.de/Produkte/Neuheiten/(l…21-SONAX-Xtreme-Wash-Seal

      beides neu bei Sonax im Programm. Und alles wo Sonax Xtreme drauf steht funktioniert, nach meiner Erfahrung eigentlich immer wirklich sehr gut.
      Des is 2x der selbe Link... oder hab ich was übersehen? *grübel
      Tatsächlich ist es zwei mal der gleiche Link. Es gibt das Protect auch als Spray. Soll wohl eine gute Versiegelung sein. Aber naja.. wird ja kein Hersteller sagen, dass sein Produkt kacke ist. Auf jedenfall eine schnelle und einfache alternative für Leute wie mich, die zwar gerne ihr PKW zu Hause selber waschen, aber eigentlich ein chronisches Zeitproblem haben. :ugly:

      Ich habe es mir mal bestellt und werde mal schauen.
      B( . )( . )BS