Liegen geblieben nach Thermostat-Tausch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liegen geblieben nach Thermostat-Tausch

    Okay, eben ist etwas ganz komisches passiert...
    Ich habe heute das 88°C Thermostat verbaut und den Stecker von bmwsmiley.
    Nach dem Einbau dann Kühlmittel aufgefüllt und das System entlüftet und eine Runde gefahren. Gleich gemerkt, der Motor läuft nicht mehr richtig rund. Drehzahl schwankt zwischen 500 und 800, bei kurzen Gasstößen fällt sie sogar kurz unter 500.
    Okay, fährst du mal vorsichtig los, vielleicht muss das Auto sich erstmal an den Blindstecker gewöhnen.
    Also bis zur Tanke gefahren und nochmal Kühlmittel nachgegossen. Im Stand immer noch unruhig. Das hat keinen Wert wieder zurück nach Hause... Nach 300m geht die Motorkontollampe an. Auto wird immer langsamer, Motor läuft spürbar unrund, nimmt immer weniger Gas an und bleibt letzendlich stehen ;( Kein Weiterfahren möglich. Ich habe nicht mehr versucht das Auto zu starten, um nicht noch mehr Schaden anzurichten. Glücklicherweise wars nicht weit weg von zu Hause und ein sehr netter Passatfahrer hat mich abgeschleppt :D

    Folgende Dinge wären zu erwähnen:

    Beim Ausbau des Winkelrohrs zwischen LMM und Drosselklappe ist der kleine dünne Schlauch (nicht der Dicke oben drüber) am Anschluss gerissen. Diesen habe ich geflickt. Was ist dieser Schlauch und kann er dafür verantwortlich sein?

    Ich habe die Meldung „Restreichweite 50km“ bekommen. Kann es sein, dass einfach der Tank leer und die Anzeige defekt ist? Da ich noch nie einen Tank leer gefahren habe, habe ich keine Ahnung ob das die Symptome sind, ohne Sprit liegen zu bleiben. Kann ich mir aber eher nicht vorstellen, vorallem nicht dass da die Motorkontrolleuchte an geht...

    Ich habe den Luftfilterkasten, den LMM und das Winkelrohr ausgebaut. Kann irgendwas davon solche Fehler hervorrufen? Oder das Thermostat selber? Oder der Blindstecker?

    Ich hab jetzt jedenfalls echt keinen Bock, dass die Kette übergesprungen ist oder der Motor überhitzt ist. Gefahren bin ich mit dem Thermostat ca. 5km, aller höchstens :thumbdown: :cursing:

    Danke für eure Hilfe

    Sebastian
    Suche Innenausstattung
    lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Uwe-Uwe ()

  • Nun, da er ja wohl vor dem Wechsel des Thermostat lief liegt die Vermutung nah dass es mit dem Umbau zusammenhängt.Sprich Käbelchen ,Schlauch irgendein Stecker etc.
    Zu 95% aber nichts dramatisches.Überprüfe nochmal sorgfältig ob alles korrekt zusammen gebaut ist.


    Ich weiß dass es viele gemacht haben mit dem Thermostat, ich persönlich halte da nicht so viel von.Ist aber Ansichtssache.Ich habe im Rahmen meiner Kennfeldoptimierung mir das Thermostat runter programmieren lassen auf 93 Grad.

    Das die Kette übergesprungen ist halte ich fast für ausgeschlossen, wüsste jetzt nicht wie das gehen sollte. Die Kette sitzt ja schon recht tief in den Zähnen, mal eben überspringen ist da eigentlich nicht. Und das hättest sicher gehört, kann ich mir zumindest vorstellen, erlebt bzw. gehört habe ich das noch nicht.
  • Ich80 schrieb:

    Nun, da er ja wohl vor dem Wechsel des Thermostat lief liegt die Vermutung nah dass es mit dem Umbau zusammenhängt.Sprich Käbelchen ,Schlauch irgendein Stecker etc.
    Zu 95% aber nichts dramatisches.Überprüfe nochmal sorgfältig ob alles korrekt zusammen gebaut ist.
    Dein Wort in Gottes Ohr... eigentlich habe ich alles schon drei mal gecheckt. Morgen bei Licht nehme ich das alles nochmal auseinander...
    Trotzdem ist das Verhalten schon merkwürdig.
    Suche Innenausstattung
    lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz
  • Laptop dran, auslesen.

    Ursachen:
    Stecker am Magnetventil Vanos Bank1 beim Loesen der oberen Thermostatschraube beschaedigt

    Kuehlmitteltemperatursensor nicht drauf

    Drosselklappenstecker nicht drauf oder Drosselklappe nicht korrekt angelernt

    Nockenwellensensor Bank1 nicht drauf, Kabel beschaeidigt.

    Ich wuerde einfach schnell auslesen.
  • RsRichard schrieb:

    Laptop dran, auslesen.
    Tja, da fängts schon an... ohne Equipment geht das schlecht ;)

    Den Rest kann ich nur nach Sicht prüfen.
    Wie gesagt, er fuhr ja ein paar Kilometer und ging langsam aus, nicht auf einen Schlag... falls das irgendwie wichtig ist. Wie lernt man die Drosselklappe an? Der Stecker war auf jeden fall runter...
    Ich muss nochmal nach dem kleinen Schlauch am Winkel fragen: Der kanns nicht sein?
    Meinst du, ich sollte ihn erstmal nicht starten damit nicht irgendwas kaputt geht oder schadet das nicht?


    KGB44 schrieb:

    Kraftstoffpumpe gestorben / anstehender Defekt...!
    Ein Kraftstoffproblem hatte ich auch schon im Kopf... wie teste ich die Kraftsoffpumpe am besten?
    Suche Innenausstattung
    lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Uwe-Uwe ()

  • Uwe-Uwe schrieb:

    (...)
    Ich muss nochmal nach dem kleinen Schlauch am Winkel fragen: Der kanns nicht sein?
    (...)

    Ein Kraftstoffproblem hatte ich auch schon im Kopf... wie teste ich die Kraftsoffpumpe am besten?
    Wenn mich nicht alles täuscht, geht der kleine Schlauch zum Benzindruckregler im Benzinfilter.
    Den Kraftstoffdruck kann man mit einem dieser alten Reifenluftdruckprüfer an dem Anschluss am Rail testen. Das wäre AU H bei Verpackt auch defekte Benzinpumpe wohl das, was ich als nächstes machen würde (bzw. Erstmal noch ein paar Liter nachtanken, da 50km Restreichweite ja höchstens 5l Restmenge sein können).

    Btw.: So ein Diagnose-Laptop ist eine sehr lohnende Investition. Hab kürzlich erst hier im Forum einen samt Interface für gut 100€ gekauft.
  • simpadic schrieb:

    Wenn mich nicht alles täuscht, geht der kleine Schlauch zum Benzindruckregler im Benzinfilter.
    Funktioniert das Ding mit Überdruck oder Unterdruck? Rein logisch sollte es ja Unterdruck sein...
    Was würde passieren, wenn der Schlauch komplett weg wäre?
    Könnte sehr gut sein, dass ich den Schlauch nicht wirklich dicht bekommen habe... :huh:


    simpadic schrieb:


    Den Kraftstoffdruck kann man mit einem dieser alten Reifenluftdruckprüfer an dem Anschluss am Rail testen. Das wäre AU H bei Verpackt auch defekte Benzinpumpe wohl das, was ich als nächstes machen würde
    ...
    Btw.: So ein Diagnose-Laptop ist eine sehr lohnende Investition. Hab kürzlich erst hier im Forum einen samt Interface für gut 100€ gekauft.
    Der zweite Satz ist mir nicht ganz klar... ;)
    Aber ich denke, ich weiß worauf du hinaus willst. Ich informiere mich mal wie das mit dem Benzindruck messen funktioniert.

    Laptop habe ich, habe nur kein Interface und keine Software... :(
    Suche Innenausstattung
    lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz
  • Uwe-Uwe schrieb:

    simpadic schrieb:

    Wenn mich nicht alles täuscht, geht der kleine Schlauch zum Benzindruckregler im Benzinfilter.
    Funktioniert das Ding mit Überdruck oder Unterdruck? Rein logisch sollte es ja Unterdruck sein...Was würde passieren, wenn der Schlauch komplett weg wäre?
    Könnte sehr gut sein, dass ich den Schlauch nicht wirklich dicht bekommen habe... :huh:


    simpadic schrieb:

    Den Kraftstoffdruck kann man mit einem dieser alten Reifenluftdruckprüfer an dem Anschluss am Rail testen. Das wäre AU H bei Verpackt auch defekte Benzinpumpe wohl das, was ich als nächstes machen würde
    ...
    Btw.: So ein Diagnose-Laptop ist eine sehr lohnende Investition. Hab kürzlich erst hier im Forum einen samt Interface für gut 100€ gekauft.
    Der zweite Satz ist mir nicht ganz klar... ;) Aber ich denke, ich weiß worauf du hinaus willst. Ich informiere mich mal wie das mit dem Benzindruck messen funktioniert.

    Laptop habe ich, habe nur kein Interface und keine Software... :(
    Der BDR wird über Unterdruck gesteuert. Vgl. auch hier die Nr. 13: leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…61&og=01&hg=13&bt=13_0811

    Der "zweite Satz" ist ein Opfer der Wortvervollständigung ;) Sollte heißen: "Das wäre auch bei Verdacht auf defekte Benzinpumpe...".
    @Lippi; Ich seh da nirgendwo etwas von "BMW-Software".
  • @simpadic
    Ah, danke Simon. Jetzt verstehe ich :)
    Es gibt aber auch Gutes zu berichten:
    Also ich hab den Schlauch zum Benzindruckregler nochmal neu abgedichtet. Richtig fest war er nicht, könnte gut sein, dass mein stümperhafter Anschluss keinen Unterdruck aufbauen konnte.
    Dann bin ich zur Tanke und hab 10l Sprit besorgt. Eigentlich wollte ich vorher die Benzinpumpe ausbauen und mal in den Tank leuchten, ob überhaupt noch was drin ist oder ich offensichtliche Defekte an der Pumpe sehe.
    Hab aber den großen Dekel nicht auf bekommen und es dann erstmal beim Nachtanken belassen.
    Mit Schweiß auf der Stirn dann den Motor gestartet... nach drei Sekunden orgeln sprang er dann glücklicherweise an, MKL ging aus.
    Lief dann ca. 1 Minute auf 1000 Umdrehungen bevor er stabil auf 600 oder 700 sank. Ich meine vorher war er bei 500 und mit eingeschalteter Klima etwas höher. Liegt das am Blindstecker vom Thermostat?

    Hab mich dann getraut, eine Runde um den Block zu fahren. Fühlte sich soweit normal an. Drehzahl ist immer konstant auf Leerlaufniveau gefallen, nicht darunter mit diesem Verschlucken und schwankender Drehzahl.
    Ich will jetzt nicht sagen, dass das Problem vollständig behoben ist, das zeigt erst eine längere Fahrt.

    Zusammenfassend: Entweder Tankanzeige stimmt nicht oder der Schlauch vom Benzindruckregler war nicht richtig angebracht (aber stirbt der Motor davon wirklich ab?)
    Suche Innenausstattung
    lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz
  • Fahr den Motor mal kurz warm und schaue in welchem Bereich sich die Leerlaufdrehzahl einpendelt.

    Auf meinem AU-Beleg steht: Solldaten 475 bis 680 U/min (ist aber ein VFL).

    Wenn der Motor im Stand rund läuft wäre erstmal alles gut.

    Bei 263 tkm war mein Thermostat auch fertig, habe ein Standard Mahle-Behr für 44,-€ genommen, alles OK.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von christian.k ()

  • Also hab jetzt mal ne längere Fahrt gemacht, ca. 20km.
    Scheint alles wieder okay zu sein. Leerlaufdrehzahl definitiv über 500 (eher 600 oder 700), vorher war sie bei genau 500. Aber Motor läuft ruhig und der Leerlauf ist konstant, keine Schwankungen.
    An der Tanke mal vollgemacht, gingen genau 57 liter rein. Mit den 10 litern aus dem Kanister insgesamt also 67. Bei einer Tankgröße von 70l sollten also noch 3 drin gewesen sein... dass ich mit denen dann aber noch 50km Restreichweite hätte haben sollen halte ich auch für ein Gerücht... also genau geht die Tankanzeige wohl nicht mehr. Schieben wir das Problem also einfach da drauf. Dass es genau dann auftrat, als ich das Thermostat getauscht habe war wohl mal wieder dummer Zufall...

    Morgen hole ich mal eine richtige Gummitülle für den Schlauch vom Benzindruckregler... vielleicht behebt das auch das „Problem“ mit der leicht erhöhten Drehzahl.
    Suche Innenausstattung
    lichtgelb, sandbeige, zimt oder schwarz
  • Uwe-Uwe schrieb:

    Also hab jetzt mal ne längere Fahrt gemacht, ca. 20km.
    Scheint alles wieder okay zu sein. Leerlaufdrehzahl definitiv über 500 (eher 600 oder 700), vorher war sie bei genau 500. Aber Motor läuft ruhig und der Leerlauf ist konstant, keine Schwankungen.
    An der Tanke mal vollgemacht, gingen genau 57 liter rein. Mit den 10 litern aus dem Kanister insgesamt also 67. Bei einer Tankgröße von 70l sollten also noch 3 drin gewesen sein... dass ich mit denen dann aber noch 50km Restreichweite hätte haben sollen halte ich auch für ein Gerücht... also genau geht die Tankanzeige wohl nicht mehr. Schieben wir das Problem also einfach da drauf. Dass es genau dann auftrat, als ich das Thermostat getauscht habe war wohl mal wieder dummer Zufall...

    Morgen hole ich mal eine richtige Gummitülle für den Schlauch vom Benzindruckregler... vielleicht behebt das auch das „Problem“ mit der leicht erhöhten Drehzahl.
    Das liegt nicht am Thermostat, alle die ich bisher umgebaut habe, hatten danach auch die 500 bzw 550 je nachdem wie die eingestellt wurden oder ob Klima an oder nicht.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39