235/45 R17 94W ersetzbar durch 235/45 R17 97Y ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 235/45 R17 94W ersetzbar durch 235/45 R17 97Y ?

    Hallo Ihr Lieben. Ich habe eine Frage zum Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindex.

    Ich habe mir für meinen 523i Touring nun 4 Styling 49 in 8x17 Et20 für den Sommer besorgt. Aufgezogen sind dort momentan 235/45 R17 94W. Da die Reifen bald getauscht werden müssen, wollte ich gern wissen, ob es möglich ist, die Reifen durch 235/45 R17 97Y zu ersetzen.

    Die Traglast ist bei den neuen Reifen höher und der Geschwindigkeitsindex auch.

    Würde es da Ärger mit der Polizei geben, falls ich angehalten werde? - Laut BMW-Reifenfreigabe bräuchte ich die Felgen mit der 235/45 R17 94W ja nicht eintragen, aber wie sieht es mit den 235/45 R17 97Y aus.

    Ich wäre über jeden Rat und Tipp dankbar.

    Ich wünsche noch einen schönen 1. Mai :)

    Gruß

    Manuel
  • Goldberg1202 schrieb:

    Würde es da Ärger mit der Polizei geben, falls ich angehalten werde?
    Nein, du musst nur die jetzt höhere Endgeschwindigkeit eintragen lassen - und wehe der erreicht die garnicht: dann gibts aber richtig Ärger :lol:

    Wie Matthias sagt, solange der Reifen mehr aushält als mindestens gefordert ist alles gut :top:

    Nur man sollte es damit auch nicht übertreiben, denn der Reifen wird damit nur unnötig schwerer und härter.
    1x Touring - immer Touring
  • @Goldberg1202
    Ich frage mich, warum möchtest Du denn überhaupt ein 97 er TI, wo doch ein 94 er völlig ausreichend ist? Etwas teurer könnten die Reifen mit höherem TI auch sein.
    Und Nein, technisch gesehen gibt es da keine Einschränkungen.

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
  • winne65 schrieb:

    @Goldberg1202
    Ich frage mich, warum möchtest Du denn überhaupt ein 97 er TI, wo doch ein 94 er völlig ausreichend ist? Etwas teurer könnten die Reifen mit höherem TI auch sein.
    Und Nein, technisch gesehen gibt es da keine Einschränkungen.
    die Tragfähigkeit nimmt bei höheren Geschwindigkeiten ab. Sprich mit höherem Index kann man auch vollbeladen unbesorgt Vmax fahren. Mit dem Mindestindex könnte es auf dem Papier kritisch werden. Ob das erstrebenswert ist, steht auf einem anderen Blatt ;)
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Sebastian99 schrieb:

    winne65 schrieb:

    @Goldberg1202
    Ich frage mich, warum möchtest Du denn überhaupt ein 97 er TI, wo doch ein 94 er völlig ausreichend ist? Etwas teurer könnten die Reifen mit höherem TI auch sein.
    Und Nein, technisch gesehen gibt es da keine Einschränkungen.
    die Tragfähigkeit nimmt bei höheren Geschwindigkeiten ab. Sprich mit höherem Index kann man auch vollbeladen unbesorgt Vmax fahren. Mit dem Mindestindex könnte es auf dem Papier kritisch werden. Ob das erstrebenswert ist, steht auf einem anderen Blatt ;)
    nicht aber wenn er Y oder ZR Reifen nimmt :)
    Zudem wird die Tragfähigkeit bei 2,5 bar angegeben, darunter nimmt sie ab. Darüber nimmt sie dagegen zu, was beim E39 je nach Motorisierung und Beladung auch zutrifft weil man dann durchaus standardmäßig 2,6 (normal) bis 3,3 (beladen) an Luftdruck hat. Und für jedes 0,1 Bar mehr ggü 2,5 Bar, erhöht sich der Traglastindex um einen Wert. Sprich nen 94Y ist dann bei 2,8 Bar nen 97Y, zumindest von dem was er dann aushält. Der Luftdruck muss dann bloß auch entsprechend zum Fahrzeug passen und der maximal zulässige Luftdruck des Reifens darf nicht überschritten werden!
    1x Touring - immer Touring
  • Stimmt, mit allem über W ist man fürn E39 eigentlich auf der sicheren Seite. Außer vielleicht mit dem M5, über 270kmh nimmt die Tragfähigkeit dann doch deutlich ab. Aber ob so ein M5 oft als Lastenesel >270kmh genutzt wird? :kratz: Gerade nochmal die Tabelle angeschaut. auto-motor-oel.de/ratgeber/las…ragfaehigkeitsindex/1216/
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Ist völlig ok. Laut Geschwindigkeitssymbol, liegt die Max.Geschwindigkeit beim "W-Reifen" bei 270KM/H, beim "Y-Reifen" 300KM/H. Eigentlich sollte aber schon der "W-Reifen" ausreichend sein.
    ZR und W, sind die selben Geschwindigkeitssymbole.
  • Klaga schrieb:

    ZR und W, sind die selben Geschwindigkeitssymbole.
    Nein, W ist die Bezeichnung für Reifen mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h.
    ZR dagegen steht normalerweise VOR der Zollgröße und besagt zunächst mal generell, dass es sich um einen Hochgeschwindigkeitsreifen handelt der für über 240 km/h ausgelegt ist. Dementsprechend findet sich i.d.R. hier ein Zusatz nach der Zollgröße mittels eines Y (bis 300 km/h) oder Y in Klammern, für über 300 km/h
    1x Touring - immer Touring