Programmierfehler nachträglich freigeschaltete Standheizung Diesel

  • Programmierfehler nachträglich freigeschaltete Standheizung Diesel

    Hallo!
    Habe den Zuheizer meines 525d zur Standheizung freischalten lassen. Manchmal springt diese aber nicht an , meistens wenn er länger als ca. 8h steht. Habe nun bemerkt das die Heizung wenn sie mal wieder nicht angesprungen ist und ich das Fahrzeug über die FB entriegele die Heizung dann anfängt zu arbeiten. Es reicht offenbar auch das verschlossene Fahrzeug per FB nochmal zu "verriegeln". Scheinbar kommt er also irgendwie nicht aus seiner "Tiefschlaf-Phase" heraus um die nötigen Teile der Heizung und der Lüftung zu aktivieren.
    Meine Frage lautet daher, könnte die BMW-Werkstatt irgendwas falsch gemacht bzw vergessen haben irgendwo eine freigabe oder ähnliches zu setzen??? Wenn ja , ist jemand im Raum nördliches Berlin in der Lage das zu prüfen und zu ändern??


    Danke Medi
  • Das kenne ich von mir. Stelle ich bei meinem Auto die Standheizung ein, läuft diese an, geht nach kurzer Zeit aus und schmeißt einen Fehler in den Fehlerspeicher. Irgendwas mit dem Flammenwächter und Glühstift.

    Somit könnte man von einem Defekt des Glühstiftes ausgehen. Fahre ich aber früh morgens normal los, läuft die Standheizung bei Minusgraden an und läuft normal mit. Sogar wenn ich nach sehr kurzer Fahrt das Auto ausmache, läuft der Zuheizer noch einen längeren Moment mit.

    Keine Ahnung, warum sich das Gerät bei einer programmierten Zeit so stur stellt.
    B( . )( . )BS
  • Das sind klassische Phänomene eines abgesoffenen Standheizungs-Steuergerätes. Da dies taktisch sehr clever direkt unterm Wasserablauf sitz.
    Check gern mal die Fehler, aber Du kannst davon ausgehen, dass das instand gesetzt werden muss.
    Entweder bei standheizung-diagnose.de bei Regensburg (Herr Kohler) oder - sofern Du bei Facebook bist - hätte ich da auch nen Kontakt wo ich bereits fünf (von sieben, zwei waren nicht zu retten) Stanheizungs-Platinen hab reparieren lassen.
  • Ja natürlich, die muss komplett raus. Auch unbedingt heißt machen und Sprühöl an die vier Schrauben.. allzuoft dreht man die Kreuzschlitze rund oder die Schrauben reißen schlicht ab weil festgegammelt.. und die Stahlschraube aus dem Alugehäuse ausbohren fetzt immer sehr..
    Kühlmittelschläuche einfach mit einem "Gartenschlauch-Stoßverbinder" verbinden, Kraftsoffschlauch mit ner M4 Schraube verschließen und Sicherung F47 ziehen, da kannste ganz normal weiter fahren.. ach so, entlüften ggf.
    Glaub im Wiki war auch ne Anleitung bzw. hatte @willythecat glaub ich eine.. ?
  • na gut.. Habe das bisher immer vor mir hergeschoben, da ja die Heizung im Fahrbetrieb läuft. Und da mein Auto bei mir zu Hause mit im Haus wohnt und über Nacht nicht draußen schlafen muss, ist mir die Standheizung bis her nicht so wichtig gewesen.

    Aber ein Steuergerät zu reparieren und/oder ersetzen, klingt schon mal angenehmer, als die ganze Heizung.
    B( . )( . )BS
  • Hallo, sorry für die späte Rückmeldung.
    Das Gebläse läuft dann auch an wenn die standheizung anspringt. Wenn sie es verschlafen hat anzuspringen käuft auch das Gebläse nicht.
    Heizdauer kann ich nicht sagen, aber auf alle Fälle grösser 20 min.

    Gruss Medi

    @paulbo , kann mich den anderen nur anschliessen , deine Symptome hatte ich auch schon alle. Habe dann die Heizung zum Herrn Kohler geschickt und seitdem tut sie was sie soll. Es sei den natürlich sie hat die Startzeit mal wieder verpennt.
  • Also ich hatte mal Kontakt mit dem jungen Mann von standheizung-Diagnose.de.
    Da war ich dann doch etwas enttäuscht.

    Das ganze Gespräch lief daraus hinaus, dass ich ihm meine Standheizung hinschicken soll und eine generalüberholte für ca. 350€ bekomme. So in der Art war das.
    Vor dem Gespräch habe ich mir die Internetseite durchgelesen. Das klang ja alles sehr gut und einfach. Mein Gedanke war, ich schicke ihm das Steuergerät, er repariert es und ich mache meinen Zuheizer etwas "frisch".
    Er wirbt ja auch mit dem Satz, dass kaputte Heizungen zu über 99% am defekten Steuergerät liegen. Und das eine Steuergerätereparatur, ohne Instandsetzung der Heizung möglich ist.

    Naja, ich habe ihn dann gefragt ob das sein ernst ist. Ich habe ihn dann auch damit konfrontiert, dass er auf seiner Seite damit wirbt, das ein defekt mit genau den Fehlercodes, wie er bei mir anliegt, leicht und ohne teure Instandsetzung zu reparieren ist.
    Und alles was er mir anbietet eine AUstauschgerät ist, was ich für den Preis überall bekomme.
    B( . )( . )BS
  • Da reihe ich mich mit ein. Meine überholte STH fing nach ~ 2 Jahren auch wieder an zu spacken.. habe aber ob der Preisliste vom Hören-Sagen garnicht erst Kontakt aufgenommen, sondern das STG direkt zu dem besagten Kontakt via Facebook (so wie 6 weitere Steuergeräte) gesendet.
    Bislang (~halbes Jahr) läuft sie wieder.
    Ich denke aber hier ist nicht zwingend die Instandsetzung als vielmehr die Dichtungen um das STG der STH schuld.
    Man sollte das evtl. dicht einkleben!?
  • Also als ich ihn damals gefragt habe, ob auch nur eine Reparatur des Steuergerätes möglich wäre, kam nie wieder eine Antwort. Das wäre natürlich nicht schlecht wenn das ginge. Zur Not, muss ich mal im Sommer im Urlaub das Ding raus bauen und selber mal aufmachen und gucken, ob man das Stg noch retten kann.
    B( . )( . )BS
  • blue_racer schrieb:

    Ein Steuergerät "verpennt" nicht.
    Wenn dann passt was nicht, wie Batteriespannung, Kraftstoffstand, oder ein Fehler anderer Natur.
    jop und die sollten im Fehlerspeicher stehen.


    Wenn kein Zugriff, dann keine Verbindung also Wasser im Stecker oder Steuergerät.


    Aber ich vermute, hier wird sich weiter im Kreis gedreht.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • medicine8 schrieb:

    und keiner kann mir bei meinem Problem helfen??
    Selbst ist der Mann, einfach mal die Suchfunktion nutzen und fündig werden!

    Thema Standheitzung
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2017, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:
    Samstag, 03. Februar
    Samstag, 17. März
    Samstag, 21. April (unter Vorbehalt)
    Samstag, 09. Juni
    Samstag, 21. Juli
    Samstag, 01. September
    Samstag,13. Oktober
    Samstag, 24. November
    Samstag, 29. Dezember
  • Hi!
    @blueracer - wenn batteriespannung oder kraftstoff zu gering warum geht sie dann an wenn ich das fahrzeug aus der tiefschlafphase hole in dem ich es einfach obwhl verschlossen nochmal verriegele??
    @MWSEC - und genau für diese evtl vorhandenen fehler suche ich jemanden im raum berlin wie oben bereits gefragt.
    @'ZeroCool1303 - habe da mal drüber geschaut aber nur die allgemeinen fehler wie steuergerät defekt , defekte umwälzpumpen , keine flammbildung und die daraus resultierenden fehler gefunden, konnte aber keine lösung für mein problem ,einer ordnungsgemässen Funktion solange das Fahrzeug nicht im Ruhemodus ist , finden. Solltest du für mein Problem etwas gefunden habe wäre ich für den Link zum thread sehr dankbar.

    Gruss Medi